Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Coesfeld

09.11.2015 – 15:55

Polizei Coesfeld

POL-COE: Nottuln, Martinimarkt in Nottuln verläuft bislang zufriedenstellend/Sicherheitskonzept wird beibehalten

Coesfeld (ots)

Der alljährliche Martinimarkt in Nottuln geht heute Abend zu Ende, ein Zwischenfazit kann schon gezogen werden. "Wir sind auch in diesem Jahr mit dem Ablauf des Martinimarktes grundsätzlich zufrieden", so der Leiter der Polizeiwache in Dülmen, Erster Polizeihauptkommissar Peter Nowak heute. "Wir werden an dem bestehenden Sicherheitskonzept und der engen Absprache mit der Gemeinde Nottuln auch zukünftig festhalten, denn die Körperverletzungsdelikte die sich leider dennoch ereignet haben machen deutlich, dass wir unsere Bemühungen um größtmögliche Sicherheit nicht zurückfahren dürfen", so Nowak weiter. Traditionell sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Einsatzanlässe für die Sicherheitsorgane sehr vielfältig. Am Stiftsplatz mussten zwei streitende Gruppen getrennt werden, die sich bereits in der vergangenen Woche in Appellhülsen bei der "Halloween-Party" gestritten hatten. Es wurden mehrere Platzverweise ausgesprochen und Personalienfeststellungen durchgeführt. In zwei Gaststätten mussten insgesamt drei Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Bedrohung aufgenommen werden, in einem Fall wurde auch ein Bierglas geworfen. An der Bushaltestelle "Potthof" erstattete ein 20-jähriger Mann aus Münster Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach einem Streit mit anderen Besuchern erlitt er eine schwere Verletzung im Gesicht, er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Zudem galt eine 20jährige Frau zwischenzeitlich als vermisst, die Suche im Ortsbereich war dann aber erfolgreich.

"Insbesondere das Alkoholmitbringverbot, was nach Einführung im Jahr 2008 auch konsequent überwacht wird, sorgt für mehr Sicherheit", so Nowak in seinem abschließenden Fazit. "Die eingerichtete "Marktwache" in den Räumen des Bezirksdienstes versetzt uns in die Lage, sofort auf Ereignisse in der Innenstadt zu reagieren, den Bürgerinnen und Bürgern wird zudem in zentraler Lage ein schneller Kontakt zur Polizei ermöglicht."

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld