Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

02.10.2015 – 11:52

Polizei Coesfeld

POL-COE: Coesfeld, Polizei gelingt ein erneuter Schlag gegen die Rauschgiftszene/1,3 Kilogramm Cannabis und "Dealgeld" sichergestellt

Coesfeld (ots)

Nach monatelangen Ermittlungen wurden am Dienstag,29.09.2015, während eines Rauschgiftgeschäftes zwei Männer aus Coesfeld im Alter von 47 und 33 Jahren vorläufig festgenommen. Es wurden 20gr. Marihuana und eine geringe Menge "Dealgeld" sichergestellt.

Anschließend kam es zu mehreren Durchsuchungen die zur Auffindung von ca. 1,3Kg Cannabis und ca. 2000 Euro "Dealgeld" führten. In diesem Zusammenhang wurde ein 59-jährigen Mann aus Legden-Asbeck ebenfalls vorläufig festgenommen.

Der 47-jährige Coesfelder war der Polizei nicht unbekannt. So war er im Juni 2015, damals in Begleitung seiner 30-jährigen Lebensgefährtin, nach einem Kauf von 300gr. Marihuana vorübergehend festgenommen worden. Anschlussmaßnahmen führten damals bereits zur Sicherstellung von 1,75 kg Marihuana.

Der 33-jährige Mann aus Coesfeld wurde nach erfolgten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Der 47-jährige Coesfelder wurde am 30.09.2015 beim Amtsgericht in Coesfeld vorgeführt; der Richter ordnete die Untersuchungshaft an.

Der 59-jährige aus Legden-Asbeck wurde nach Abschluss der Maßnahmen ebenfalls wieder auf freien Fuß gesetzt, da der zuständige Richter eine Fluchtgefahr nicht als gegeben sah.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Coesfeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung