Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

07.07.2015 – 08:13

Polizei Coesfeld

POL-COE: Dülmen-Buldern, Vermisste Person nach Großeinsatz wohlbehalten aufgefunden

Coesfeld (ots)

Ursprungsmeldung:

Seit heute, ca. 12.30 Uhr wird die 82-jährige Maria Sträter aus Dülmen-Buldern vermisst.

Frau Sträter wohnt im Altenheim von dort ist sie plötzlich verschwunden. Sofortige Suchmaßnahmen im Gebäude selbst und im Stadtgebiet durch Polizeibeamte und Angehörige blieben bislang ergebnislos. Frau Sträter wir wie folgt beschrieben:

Korpulent, 158cm groß, bekleidet mit einem blau-weißen Pulli, schlohweiße Haare. Frau Sträter ist orientierungslos, sie ist zu Fuß unterwegs.

Hinweise auf den aktuellen Aufenthaltsort von Frau Sträter bitte an die Polizei in Coesfeld über den Notruf 110

Lagefortschreibung:

Wohlbehalten wurde Frau Sträter gestern abend gegen 20.35 Uhr von einer Mitarbeiterin des Altenheimes aufgefunden. Auf einem schmalen Wirtschaftsweg in der Bauerschaft "Limbergen" traf sie auf die unverletzte alte Dame. Eine groß angelegte Suchmaßnahme hatte so einen guten Abschluss. Neben vielen Polizeibeamten, auch aus anderen Kreispolizeibehörden, beteiligten sich weitere Hilfsorganisationen an der Suche. Neben Feuerwehr, DRK, DLRG und einem Polizeihubschrauber organisierten sich auch viele Privatpersonen, teils mit Maintrailer-Hunden. "Durch das koordinierte Zusammenwirken aller Beteiligten konnten wir noch vor Einbruch der Dunkelheit einen Erfolg verbuchen", so Polizeiführer Daniel Sühling von der Coesfelder Polizei. "Unser Dank gilt allen, die sich sehr engagiert an den Suchmaßnahmen der Polizei beteiligt haben", so Sühling weiter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Coesfeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung