Polizei Coesfeld

POL-COE: Olfen, Erster Ermittlungserfolg nach Graffiti-Schmierereien/Ausgesetzte Belohnung bringt wertvolle Ermittlungsansätze

Graffiti in Olfen
Graffiti in Olfen

Coesfeld (ots) - Einen ersten Erfolg kann die Kriminalpolizei Lüdinghausen bei der Suche nach den Tätern vermelden, die in den vergangenen Wochen zahlreiche Graffitis an öffentlichen Gebäuden wie der Wolfhelmschule, der Grundschule, bei Privatpersonenn und vor allem an der Dreibogenbrücke in Olfen aufgesprüht haben. Bei einer richterlich angeordneten Durchsuchung konnten bei einem 16-jährigen Jugendlichen aus Olfen zahlreiche Beweismittel aufgefunden werden, die ihn zum Hauptbeschuldigten dieser Graffitis machen. In einer ersten Vernehmung hat der Jugendliche einen Teil der Taten bereits zugegeben.

Bei einer weiteren Durchsuchung konnte in diesem Zusammenhang bei einem 16-jährigen Mittäter aus Olfen eine nicht unerhebliche Menge an Rauschgift sichergestellt werden. Die Ermittlungen nach weiteren Tatverdächtigen laufen derzeit auf Hochtouren. Ausschlaggend für den bisherigen Fahndungserfolg sind Hinweise aus der Bevölkerung, die sich durch die von der Stadt Olfen ausgesetzte Belohnung von 1000,- Euro ergeben haben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld

Das könnte Sie auch interessieren: