Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

14.10.2018 – 11:55

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Wochenendpressemitteilung der PI Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen vom 12.-14.10.2018 ++

Lüneburg (ots)

Polizeiinspektion Lüneburg / Lüneburg, 14.10.2018 Lüchow-Dannenberg / Uelzen

Pressemitteilung

Vom 12.10.2018 - 14.10.2018

Stadt/Landkreis Lüneburg:

   --- Mann mit Messer verletzt --- 

Handorf --- Streit unter Arbeitern

Am Samstag gegen 14:45 Uhr kam es auf einem Reiterhof in Handorf zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (46 und 34 Jahre alt). Im Zuge dessen zog der 46-Jährige ein Klappmesser und verletzte seinen Kontrahenten damit am Hals. Dieser musste im Klinikum Lüneburg behandelt werden. Der 46-Jährige wurde festgenommen. Die Hintergründe sind bisher noch unbekannt, die Ermittlungen hierzu dauern an.

   --- Trunkenheitsfahrten --- 

Lüneburg --- doppelt erwischt

Gleich zwei mal wurde ein 32-jähriger Lüneburger am frühen Samstag-Morgen betrunken am Steuer erwischt. Zunächst wurde er gegen 4 Uhr angetroffen, als er mit seinem Ford Fiesta die Universitätsallee befuhr. Er wurde durch die Polizei zur Blutprobe auf die Polizeidienststelle verbracht, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Schnurstracks muss er sich anschließend wieder zu seinem Fahrzeug begeben haben. Gegen 06:30 Uhr wurde er, mit nun 1,86 Promille immer noch betrunken, erneut erwischt. Nun droht ihm nicht nur ein zweites Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sondern auch noch eines wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Lüneburg --- betrunken auf Mofa unterwegs

Ebenfalls am Samstag-Morgen wurde ein 34-jähriger Lüneburger in der Hindenburgstraße auf seinem Mofa kontrolliert. Den Polizeibeamten fiel bei dem Fahrer Alkoholgeruch auf. Dazu schien er unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Auch er musste zur Blutentnahme mit der Polizei auf die Wache.

Lüdersburg --- Unfall unter Alkoholeinfluss

Warum man unter Alkoholeinfluss nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen sollte, musste ein 38-jähriger aus Süddeutschland lernen. Er steuerte seinen BMW in Lüdersburg, hatte jedoch vorher zu tief ins Glas geschaut. Daher geriet er rückwärts gegen einen Mercedes. Bei den eingetroffenen Polizeibeamten pustete er dann 1,02 Promille. Seinen Führerschein musste er abgeben.

   --- Einbrüche --- 

Lüneburg - Container aufgebrochen

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag hebelte ein bislang unbekannter Täter einen Baucontainer in der Egersdorffstraße auf, um aus dem Container Werkzeug zu entwenden. Hinweise nimmt die Polizei unter 04131/ 8306 - 2215 entgegen.

Lüneburg/ Ochtmissen - versuchter Einbruch in Hundeschule

In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchten unbekannte Täter in den Schuppen einer Hundeschule in Ochtmissen einzudringen. Dieses gelang allerdings nicht,sodass lediglich Sachschaden entstand.

   --- Einbruch in Pkw --- 

Adendorf - erneut Einbruch in BMW

Die Serie endet nicht. Erneut haben bislang unbekannte Täter einen hochwertigen BMW aufgebrochen und Teile der Inneneinrichtung entwendet. Der Geschädigte stellte seinen Pkw am Freitag-Abend in Adendorf im Pfarrer-Kneipp-Weg ab und musste am Samstag-Vormittag den Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro feststellen. Hinweise an die Polizei unter 04131/8306-2215

   --- Ingewahrsamnahme --- 

Lüneburg - Unbelehrbarer übernachtet in Polizeigewahrsam

Wer nicht lernen will, muss fühlen. Dieses galt für einen 22-jährigen Lüneburger. Beharrlich missachtete er das Hausverbot in einer Lüneburger Diskothek. Auch die informierte Polizei wies nochmal deutlichst darauf hin und erteilte ihm einen Platzverweis. Da er auch diesem nicht nachkam, endete die Nacht in einer Gewahrsamszelle.

   --- Körperverletzung --- 

Lüneburg - häusliche Gewalt

Am frühen Sonntag-Morgen kam es in der Lüneburger Innenstadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 36-Jährigen und seiner 27-jährigen Lebensgefährtin. Der angetrunkene 36-Jährige soll seiner Freundin ins Gesicht geschlagen haben. Diese verletzte sich leicht. Ein 29-jähriger Freund des Opfers versuchte zu schlichten und wurde ebenfalls attackiert. Die alarmierten Polizeibeamten konnten schlichten.

Lüneburg - Körperverletzung in Diskothek

In einer Diskothek in der Goseburg gerieten in der Nacht zu Sonntag zwei Männer aneinander.Ein 30-jähriger Lüneburger und ein 22-jähriger aus dem Landkreis Uelzen schlugen sich gegenseitig ins Gesicht und verletzten einander leicht. Der Grund der Auseinandersetzung ist noch unklar.

   --- Diebstahl --- 

Lüneburg --- mehrfach erwischt

Ein amtsbekannter 27-jähriger Lüneburg wurde gleich mehrfach beim Diebstahl von Getränken erwischt. Am Freitag-Mittag versuchte er zunächst, eine Palette eines Energy-drinks zu entwenden und wurde hierbei erwischt. Nicht klüger geworden, ließ er sich wenige Stunden später auch beim Diebstahl von Wodka in einem Supermarkt am Bilmer Berg ertappen.

   --- Verkehrsunfall --- 

Lüneburg/ Deutsch Evern - Gespann gerät gegen Leitplanke - Fahrer leicht verletzt

Aus noch unklarer Ursache geriet ein 53jähriger Bleckeder in Höhe Deutsch Evern mit seinem Ford Focus samt Anhänger gegen die Schutzplanke,als er die Ostumgehung in Richtung Süden befuhr. Hierbei verletzte der Fahrer sich leicht. Zudem entstand ein Sachschaden im höheren vierstelligen Bereich.

Lüneburg/ Adendorf - Pkw kommt von Fahrbahn ab

Ebenfalls leicht verletzt hat sich am Samstag-Nachmittag der 29-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Er befuhr die Ostumgehung in Fahrtrichtung Süden, kam in Höhe der Anschlussstelle Adendorf von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Auch hier entstand ein höherer Sachschaden.

   --- Einsatz der Feuerwehr --- 

Lüneburg - Meisterkoch am Werk

Feuerwehr und Polizei rückten Samstag zu einem Einsatz Beim Benedikt in der Herberge aus. Hier piepte ein Rauchmelder und Anwohner stellte Brandgeruch fest. Zum Glück stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein 41-jähriger, amtsbekannter Lüneburger wohl noch nicht als Sternekoch taugt, da er das Essen auf dem Herd vergessen hatte. Ein Schaden entstand nicht.

Stadt/Landkreis Uelzen:

  Trunkenheit im Verkehr - infolge Alkohol Am Sonntag, gegen 00:25 Uhr, befuhr ein 71-jähriger Mann mit seinem PKW die Bahn-hofstraße in Ebstorf, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,40 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.  

Verkehrsüberwachung Geschwindigkeit Am Freitag wurde in der Zeit von 15:45 - 18:00 Uhr die Geschwindigkeit im Spottweg in Uelzen kontrolliert. Es wurden insgesamt zehn Verstoße festgestellt: eine Ordnungswidrigkeit und neun Verwarnungen. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 99 km/h gemessen.  

Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Freitag, gegen 12:30 Uhr, führte in Uelzen, Bahnhofstraße, eine 51-jährige Frau einen Sattelzug im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl sie keine gültige Fahrerlaubnis dafür besitzt. Der Fahrzeugschlüssel wurde zum Zwecke der Gefahrenabwehr sichergestellt. Die Weiterfahrt mit dem Sattelzug wurde der Beschuldigten untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.  

Trunkenheit im Verkehr - infolge Alkohol Am Samstag, gegen 02:35 Uhr, führte ein 23-jähriger Mann einen Mercedes Sprinter in Uelzen, Hambrocker Straße, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,11 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet  

Trunkenheit im Verkehr - infolge Drogenkonsum In Uelzen, Birkenallee, wurde am Samstag, gegen 01:15 Uhr ein 40-jähriger Mann mit seinem PKW kontrolliert. Es wurde festgestellt, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein Urintest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Eine Strafanzeige wegen Erwerb und Besitz von Drogen wurde gefertigt. Verkehrsüberwachung Geschwindigkeit In Uelzen, Hansen, B 71, wurde am Donnerstag von 17:30 - 19:00 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Es wurden fünf Verstöße festgestellt und verwarnt. Schnellstes Fahrzeug mit 67 km/h.  

Drogenfunde

Über das Wochenende wurde bei insgesamt sechs Personen Drogen aufgefunden. Die Kontrollorte lagen über das Stadtgebiet verteilt und betrafen zwei erwachsene Männer, einen Heranwachsenden und drei Jugendliche. Strafverfahren wurden jeweils eingeleitet.

Stadt/Landkreis Lüchow:  

Samstag, 13.10.2018 Gefährliche Körperverletzung, Hitzacker In der Nacht zu Samstag setzte am Rande des Gallusmarktes ein bisher unbekannter Täter nach einem vorangegangenen Streit Pfefferspray gegen zwei junge Männer ein. Die beiden Opfer mussten durch eine RTW-Besatzung versorgt werden. Gegen den flüchtigen unbekannten Täter wurde eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.   

Sonntag, 14.10.2018 Gefährliche Körperverletzungen, Hitzacker In den frühen Morgenstunden des Sonntages begeben sich zwei männliche Täter in ein Lokal in Hitzacker. Dort geraten sie mit mehreren Personen mit Migrationshintergrund in Streit, wobei dieser in einer körperlichen Auseinandersetzung endet. Im weiteren Verlauf attackiert ein Beschuldigter ein Opfer mit einer Eisenstange. Im Anschluss entfernen sich die Täter vom Ereignisort. Nur 15 Minuten später wird ein weiteres Opfer, ein Radfahrer, an einer nahegelegenen Örtlichkeit unvermittelt von den gleichen zwei Beschuldigten vom Fahrrad gestoßen. Als dessen Vater Zeuge vom Vorfall wird und seinem Sohn helfen möchte, wird auch dieser gemeinschaftlich angegriffen. Der Vater verletzt sich dabei leicht an der Hand.  

Trunkenheitsfahrt, Lüchow Ebenfalls in den frühen Morgenstunden fiel einer Funkstreifenwagenbesatzung ein alkoholisierter Radfahrer im öffentlichen Verkehrsraum auf, der in der Folge kontrolliert wurde. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab schließlich eine alkoholische Beeinträchtigung von 2,01 Promille in der Atemluft. Eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus schloss sich daraufhin an.

Schoppe, PHK PI Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg/ Uelzen Auf der Hude 1 21339 Lüneburg ESD, Dienstabteilung 3

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg