Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Senior tritt unvermittelt auf Fahrbahn - von Pkw erfasst - schwer verletzt ++ betrunken gegen haltenden Linienbus gefahren ++ "Mofa-Doping" ++ unter Drogeneinfluss unterwegs ++

Lüneburg (ots) - Presse - 15.11.2017 ++

Lüneburg

Lüneburg - Senior tritt unvermittelt auf Fahrbahn - von Pkw erfasst - schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 71 Jahre alter Fußgänger in den frühen Abendstunden des 14.11.17 bei einem Verkehrsunfall in der der Soltauer Allee. Nach derzeitigen Ermittlungen war der Lüneburger gegen 18:00 Uhr in Höhe der Einmündung In der Süßen Heide unvermittelt auf die Fahrbahn getreten, als ein 42-Jähriger gerade mit seinem Pkw BMW Mini den Bereich passieren wollte. Der Mini-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zum Zusammenprall kam, der Senior durch die Luft geschleudert wurde und mit schweren Verletzungen ins Klinikum eingeliefert werden musste. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Unfalls dauern an. Der 71-Jährige stand unter dem Einfluss von Alkohol.

Lüneburg - Bierflasche ins Gesicht geworfen

Gegen einen 42 Jahre alten Mann aus Lüneburg sowie eine weitere unbekannte Begleitperson ermittelt die Polizei wegen Gefährlicher Körperverletzung nach einem Vorfall in den Morgenstunden des 14.11.17 im Lüneburger Clamartpark. Der Mann hatte gegen 10:15 Uhr einen 29 Jahre alten Bekannten im Park in der Haagestraße angesprochen und die Herausgabe eines Handy gefordert. Als der 29-Jährige dieses verweigerte, warf der Lüneburger diesem eine Bierflasche ins Gesicht, so dass der 29-Jährige eine Kopfplatzwunde erlitt. Die Polizei ermittelt.

Lüneburg - "Unstimmigkeiten" - "Gelegenheit genutzt - geschlagen vs. Fensterscheibe eingeworfen

Vermutlich aufgrund von Unstimmigkeiten über den Umgang mit einer weiblichen Person kam es in den Mittagsstunden des 14.11.17 in der Stöteroggestraße zu Streitigkeiten zwischen einem 37-Jährigen und einem 28-Jährigen. Dabei wollte der jüngere den Älteren schlagen, wurde jedoch gegen 13:00 Uhr durch einen 23 Jahre alten Bekannten zurückgehalten, so dass der Ältere nun die Gelegenheit nutzte und dem Jüngeren mit der Faust ins Gesicht schlug. Aus Wut revangierte sich der Jüngere und warf mit einem Stein die Fensterscheibe des Älteren ein. Die Polizei ermittelt. "... noch Fragen?" (o;

Bleckede - Einbruch in Wohnhaus - Eheringe weg

In ein Einfamilienhaus in der Hermann-Collitz-Straße in Bleckede brachen Unbekannte im verlauf des 13.11.17 ein. Die Täter öffneten gewaltsam eine rückwärtige Terrassentür und erbeuteten zwei Eheringe, so dass ein Sachschaden von einigen hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Kupferkabel von Baustelle gestohlen

Diverse Kupferkabel stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 14. auf den 15.11.17 von einer Baustelle in der Königsberger Straße. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Oldendorf (Luhe), OT. Wetzen - betrunken gegen haltenden Linienbus gefahren - leicht verletzt

Vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss verunfallte eine 53 Jahre alte Lüneburger in den Nachmittagsstunden des 14.11.17 auf der Kreisstraße 20 in Wetzen. Die Fahrerin eines Pkw Toyota war gegen 15:30 Uhr in Schlangenlinien unterwegs und dort mit einem auf der Bushaltespur stehenden Linienbus geprallt. Die Frau war nach dem Unfall nicht ansprechbar und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Weiter verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von gut 11.000 Euro.

Uelzen

   - keine Meldungen 

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - "Mofa-Doping"

Eine leistungssteigernde Manipulation nahm ein 16 Jahre alter Fahrer eines jetzt Kleinkraftrads an seinem Mofa vor. Die Polizei kontrollierte den Jugendlichen in den Nachmittagsstunden des 14.11.17 in der Junkerstraße und konnten das Mofa in der Folge mit einer Geschwindigkeit von 44 km/h messen (statt erlaubter 25 km/h). Da das Mofa jetzt führerscheinpflichtig ist, erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis.

Gleiches ereilte in den Morgenstunden des 15.11.17 einen 20 Jahre alten Mofa-Fahrer. Bei ihm stellten die Beamten gegen 07:50 Uhr in der Lange Straße fest, dass er nicht im Besitz einer Prüfbescheinigung zum Führen von Mofa ist.

Clenze, OT. Gistenbeck - unter Drogeneinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw VW Polo stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 14.11.17 zwischen Jiggel und Gistenbeck. Bei der Kontrolle des 23 Jahre alten Fahrers gegen 17:15 Uhr stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf Amphetamine und THC verlief positiv.

Dannenberg - entgegenkommenden Pkw übersehen

Beim Linksabbiegen übersah ein 48 Jahre alter Fahrer eines Pkw Opel Corsa in den Abendstunden des 14.11.17 im Kreuzungsbereich Lüneburger Straße/Lüchower Straße einen entgegenkommenden Pkw Dacia einer 40-Jährigen, so dass es zu Kollision kam. Die Dacia-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand gegen 18:30 Uhr ein Sachschaden von gut 6500 Euro.

Amt Neuhaus - Eingangstüren von Grundschulgebäude verklebt

Mit einer undefinierbaren Masse verklebten/verschmierten Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 10. und 13.11.17 mehrere Türen des Grundschulgebäudes Am Moorgarten. Die Schlösser konnten in der Folge nur notdürftig gangbar gemacht werden und müssen langfristig ausgetauscht werden. Parallel zündeten die Vandalen auch Laub im Außenbereich an. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Neuhaus, Tel. 038841-20732, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: