Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Senior verunfallt - über Verkehrsinsel gefahren - Mann kollabiert und verstirbt ++ "Handtaschenräuber mit Fahrrad" ++ Quadfahrer übersieht Pkw ++ ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Rosche - Quadfahrer übersieht Pkw - Verletzte

Lüneburg (ots) - Presse - 18.10.2017 ++

Lüneburg

Dahlenburg/Gartow - Senior verunfallt - über Verkehrsinsel gefahren - Mann kollabiert und verstirbt

Zu einem recht harmlosen Verkehrsunfall mit jedoch dramatischen Verlauf kam es in den Morgenstunden des 18.10.17 auf der Bundesstraße 216 im Bereich Dahlenburg. Ein 71 Jahre alter Fahrer eines Pkw Opel Corsa aus der Samtgemeinde Gartow war gegen 09:15 Uhr aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und über eine Verkehrsinsel gefahren. Dadurch riss das linke Vorderrad ab und die Airbags lösten aus - Schadenshöhe gut 2500 Euro. Der Senior verständigte leicht verletzt in der Folge selbst die Polizei und den ADAC. Wenige Minuten später kollabierte der Mann jedoch. Ein zufällig anwesende Rettungswagenbesatzung versuchte den Senior noch zu reanimieren, jedoch verstarb der Mann in der Folge möglicherweise aufgrund eines Herzinfarkts.

Melbeck - Zusammenstoß auf Kreuzung - leicht verletzt

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Mittagsstunden des 17.10.17 in der Uelzener Straße (Bundesstraße 4) - Ebstorfer Straße. Eine 83 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Daimler CLK wollte von der Ebstorfer Straße kommend nach links auf die Bundesstraße 4 auffahren und missachtete dabei die Vorfahrt eines entgegenkommenden Pkw Subaru einer 77-Jährigen. Die 83-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 13.000 Euro.

Betzendorf - Diebstahl aus Scheune - Täter angesprochen - Polizei ermittelt

Ein Starkstromkabel wollte ein Unbekannter in den Mittagsstunden des 17.10.17 aus einer Scheune Im Alten Dorfe stehlen. Der Dieb hatte dieses gegen 11:30 Uhr bereits in seinen Transporter gelegt, wurde jedoch durch einen Zeugen angesprochen, so dass er dieses wieder zurückbrachte. Danach fuhr der Dieb (ohne Beute) wieder weg. Jedoch konnte der Zeuge das Kennzeichen des Renault Master (aus Hamburg) ablesen, so dass die Polizei jetzt ermitteln kann.

Embsen/Uelzen - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - Fahrverbote

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Morgenstunden des 17.10.17 auf der Kreisstraße 20 im Bereich Oerzen - Fahrtrichtung Wetzen. Dabei waren insgesamt drei Fahrer zu schnell unterwegs. Einen 20 Jahre alten Pkw-Fahrer erwartet mit 159 km/h ein Fahrverbot.

Auch in den Morgenstunden des 18.10.17 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit. Dieses mal auf der Bundesstraße 4 im Bereich Hoystorfer Berg. Auch hier waren insgesamt 11 Fahrer zu schnell unterwegs. Einen 49 Jahre alten Pkw-Fahrer erwartet hier mit 155 km/h ein Fahrverbot.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - unter Drogeneinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw Opel Corsa stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 17.10.17 im Develangring. Bei der Kontrolle des 26 Jahre alten Fahrers gegen 22:45 Uhr stellten die Beamten bei diesem den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv, so dass den Mann jetzt entsprechende Strafverfahren erwarten.

Uelzen

Uelzen - "Handtaschenräuber mit Fahrrad" - Tat misslingt - Frau leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 27 Jahre alte Uelzenerin in den Abendstunden des 17.10.17 bei einem versuchten Handtaschenraub durch einen unbekannten Radfahrer in der Oldenstädter Straße. Die Frau mit bosnisch-herzogowinischer Staatsbürgerschaft war gegen 21:30 Uhr auf dem Gehweg vom Hammersteinkreisel in Richtung Reithausstraße unterwegs, als sie von hinten einen Fahrradfahrer bemerkte. Als das Fahrrad auf ihrer Höhe war, versuchte der Radfahrer plötzlich ihre Handtasche von der Schulter wegzuziehen und zu entreißen. Dieses misslang, da die Frau den Bügel der Tasche um den Arm gewickelt hatte, so dass die Uelzenerin jedoch zu Boden ging und sich leicht verletzte.

Er wird wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - Bekleidung: schwarzer Kapuzenpullover und Kopfbedeckung
   - Fahrrad mit bläulichem Licht 

Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter verliefen ohne Erfolg. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Rosche - Quadfahrer übersieht Pkw - Verletzte

Beim Einbiegen auf die Bundesstraße 191 im Bereich Schwemlitz übersah ein 68 Jahre alter Fahrer eines Quad in den Morgenstunden des 18.10.17 gegen 11:00 Uhr einen auf der Bundesstraße fahrenden Pkw Nissan einer 53-Jährigen aus dem Landkreis Celle. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch beide Fahrzeugführer verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von gut 7500 Euro.

++ Unfallbild unter www.polizeipresse.de ++

Bad Bodenteich - Taschendiebe erbeuten Portemonnaie - Geld abgehoben

Die Geldbörse einer 65-Jährigen erbeuteten Unbekannte unbemerkt in den Mittagsstunden des 17.10.17 zwischen 13:00 und 13:30 Uhr in einem Geschäft in der Bergstraße. Mit einer erbeuteten EC-Karte hoben die Täter (hier Frau mit braunen Haaren und Sonnenbrille) bei einem örtlichen Kreditinstitut mehrere hundert Euro Bargeld ab. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen - hochwertiges Rennrad gestohlen - Rad weggetragen - Polizei sucht Zeugen

Nach möglichen Zeugen eines Fahrraddiebstahls / Rennradwegtragen am hellichten Tage in den Mittagsstunden des 15.10.17 in der Medinger Straße/Netto-Markt sucht die Polizei mögliche Zeugen. Der Eigentümer hatte sein hochwertiges Rennrad gegen 11:00 Uhr in sich verschlossen kurz im Bereich des Marktes abgestellt. Als er zurückkam, hatte ein Unbekannter dieses vermutlich weggetragen und gestohlen. Bei dem Rennradrad handelt es sich um ein Fahrrad der Marke Stevens Xe. Hinweise zu möglichen Personen nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Uelzen - Schaufensterscheibe beschädigt

Eine Schaufensterscheibe eines Optikers beschädigten Unbekannte im Zeitraum vom 16. auf den 17.10.17. Es entstand ein Sachschaden von gut 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Gerdau, OT. Groß Süstedt - Hundebesitzer gesucht - Tier bei Kollision mit Pkw verletzt

Den Besitzer eines Mischlingshundes mit auffälligem türkisfarbenen, mit Strasssteinen besetzten Halsband sucht die Polizei nach einer Kollision mit einem Pkw in den Morgenstunden des 16.10.17 auf der Bundesstraße in Groß Süstedt. Das Tier war auf die Fahrbahn gelaufen und erlitt Verletzungen. Der Hund wurde in eine Tierarztpraxis nach Suderburg gebracht. Der Besitzer wird gebeten sich mit der Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0 bzw. 930-173, in Verbindung zu setzen.

Embsen/Uelzen/Wriedel - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - Fahrverbote

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Morgenstunden des 17.10.17 auf der Kreisstraße 20 im Bereich Oerzen - Fahrtrichtung Wetzen. Dabei waren insgesamt drei Fahrer zu schnell unterwegs. Einen 20 Jahre alten Pkw-Fahrer erwartet mit 159 km/h ein Fahrverbot.

Auch in den Morgenstunden des 18.10.17 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit. Dieses mal auf der Bundesstraße 4 im Bereich Hoystorfer Kreuz. Auch hier waren insgesamt 11 Fahrer zu schnell unterwegs. Einen 49 Jahre alten Pkw-Fahrer erwartet hier mit 155 km/h ein Fahrverbot.

In den Nachmittagsstunden des 17.10.17 kontrollierte die Polizei auch im Spottweg in Uelzen. Hier waren insgesamt 26 Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellster war hier in Autofahrer mit 102 km/h.

In der Ortschaft Wriedel kontrollierte die Polizei auch in den Mittagsstunden des 17.10.17 die Geschwindigkeit. Dort waren insgesamt fünf Fahrer zu schnell unterwegs.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: