Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Pkw brennt nach Unfall aus - Fahrer nur leicht verletzt ++ Hilflose Lage ausgenutzt - Diebe bestehlen Bewusstlosen ++ Fahrzeugteilediebstahl - mehrere tausend Euro Schaden ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Hilflose Lage ausgenutzt - Diebe bestehlen Bewusstlosen

Einem 44 Jahre alten Lüneburger, der krankheitsbedingt bewusstlos wurde, haben unbekannte Täter am Vormittag des 11.07.17 sein Geld gestohlen. Der 44-Jährige war gegen 10.15 Uhr auf einer Bank zusammen gesunken, die am Treidelpfad an der Ilmenau, etwa in Höhe des Parkplatzes des Behördenzentrums steht. Als der 44-Jährige nach kurzer Bewusstlosigkeit wieder wach wurde, musste er feststellen, dass Unbekannte seine Kleidung hochgeschoben und aus einer Tasche mehr als 100 Euro Bargeld entwendet hatten. Auf einer Bank in der Nähe hatte der Lüneburger zuvor zwei Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren gesehen, einer ca. 180 cm groß, der andere ca. 170 cm, die für die Tat in Frage kommen könnten. Zeugen, die die Männer gesehen haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - Einbruch in Cafeteria

Unbekannte Täter sind am 11.07.17, zwischen 01.45 und 06.15 Uhr, in die Cafeteria einer Schule Am Schwalbenberg eingebrochen. Die Täter zerschlugen eine Scheibe, durchsuchten die Küche und nahmen Lebensmittel mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Wohnung

In eine Wohnung in der Soltauer Straße sind unbekannte Täter zwischen dem 08. und 10.07.17 eingebrochen. Die Täter hatten ein Fenster auf der Straßenseite des Hauses aufgehebelt und aus der Wohnung Bargeld mitgenommen. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 oder -2215, entgegen.

Lüneburg - Fahrzeugteilediebstahl - mehrere tausend Euro Schaden

Am 11.07.17, in der Zeit von 01.15 und 04.15 Uhr, suchten unbekannte Täter einen Firmenparkplatz in der Wilhelm-Fessel-Straße auf. Aus mehreren Kleintransportern wurden in diesem Zeitraum die Dieselpartikelfilter und Steuerelemente ausgebaut und entwendet. Es entstanden Schäden in Höhe von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Rollerfahrer nach Zusammenstoß leicht verletzt

Am 10.07.17, gegen 09.40 Uhr, befuhr ein 59-Jähriger mit einem Linienbus die Bessemerstraße und bog nach links in die Straße Mehlbachstrift ein. Beim Abbiegen übersah er einen 64-jährigen Suzuki-Fahrer, der mit seinem Motorroller die Straße Mehlbachstrift in Richtung Boecklerstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß in Folge dessen der Rollerfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Weiterhin entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden an den beiden Fahrzeugen.

Lüchow-Dannenberg

Karwitz - bei Verkehrsunfall leicht verletzte

Am 10.07.17, gegen 19.15 Uhr, befuhr ein 47-Jähriger mit einer VW Caravelle die B 191 aus Pudripp kommend in Richtung Dannenberg. Kurz hinter der Abzweigung Dragahn kam der VW-Fahrer auf regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Im Anschluss schleuderte der VW nach links über die Fahrbahn, stieß mit einem weiteren Baum zusammen und kam schließlich vor einem dritten Straßenbaum zum stehen. Der 47-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. An dem VW entstand Totalschaden.

Uelzen

Bad Bevensen - 10 Tage weg gewiesen

Am Spätnachmittag des 10.07.17 kam es zwischen einem 43-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung zu Streitigkeiten. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung soll der Mann seine Ehefrau mehrfach ins Gesicht geschlagen und mit Gegenständen in der Wohnung geworfen haben. Die eingesetzten Polizeibeamten wiesen den 43-Jährigen für zehn Tage aus der Wohnung weg und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein.

Ebstorf - Werbebanner entwendet

Unbekannte Täter haben zwischen dem 08. und 0907.17 von dem Parkplatz eines Geldinstitutes in der Georg-Marwede-Straße zwei Werbebanner entwendet. Die Werbebanner mit dem Logo des Geldinstitutes waren an zwei Fahnenstangen angebracht gewesen. Es entstand ein Schaden von ca. 140 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel.: 05822/960910, entgegen.

Uelzen - Lüftungsgitter ausgebaut und entwendet

Zwischen dem 08. und 09.07.17 haben unbekannte Täter auf der Schürze eines Audi, der auf einem Parkplatz in der Albrecht-Thaer-Straße abgestellt war, ein Lüftungsgitter ausgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930-215, entgegen.

Bad Bodenteich, OT Kuckstorf - Pkw brennt nach Unfall aus - Fahrer nur leicht verletzt

Am 11.07.17, gegen 06.30 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger mit seinem VW Golf den Verbindungsweg von Wieren in Richtung Kuckstorf. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, kam der VW-Fahrer in einer Linkskurve nach rechts von der schlecht ausgebauten Fahrbahn ab und prallte gegen eine Eiche. Der Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 20-Jährige konnte sich selbst aus dem Pkw befreien und den Notruf wählen. Der Pkw war unmittelbar nach dem Unfall in Brand geraten und brannte völlig aus. Die Feuerwehren aus Wieren und Drohe erschienen vor Ort und löschten den Brand. Ein Rettungswagen brachte den leicht verletzten VW-Fahrer in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: