Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

03.05.2017 – 13:26

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Gasleitung bei Erdarbeiten beschädigt - Ortsdurchfahrt gesperrt ++ betrunken unterwegs - 1,2 Promille ++ Imbiss und Verkaufswagen von Einbrechern heimgesucht ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg

Lüneburg - Imbiss und Verkaufswagen von Einbrechern heimgesucht

Unbekannte Täter brachen zwischen dem 02.05.17, 22.00 Uhr, und dem 03.05.17, 10.15 Uhr, in einen Imbiss in der Lünertorstraße ein. Die Täter brachen eine Tür auf und nahmen aus dem Imbiss ein iPad und etwas Bargeld mit. In einen Verkaufswagen, der auf dem Markplatz abgestellt war, haben unbekannte Täter am 03.05.17, zwischen 01.00 und 07.45 Uhr, versucht einzubrechen. Die Täter brachen hier lediglich einen Türgriff ab. Es entstanden insgesamt Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Am 02.05.17, gegen 19.05 Uhr, kam es an der Kreuzung Am Alten Eisenwerk/ Vor dem Bardowicker Tore zu einem Verkehrsunfall zwischen dem BMW Mini einer 46-Jährigen und dem Subaru Forester einer 70-Jährigen. Es ist möglich, dass die BMW-Fahrerin mit ihrem Pkw auf den Subaru aufgefahren ist, als die Ampel von rot auf grün wechselte oder dass die Subaru-Fahrerin mit ihrem Pkw vor dem Anfahren rückwärts gerollt ist und in Folge gegen den hinter ihr stehenden Mini gestoßen ist. Bei dem Unfall entstanden Sachschäden von geschätzten 2.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - Brieftasche entwendet

Ein bislang unbekannter Täter hat am 02.05.17, gegen 12.45 Uhr, einer 70-Jährigen eine Brieftasche aus ihrer Handtasche entwendet, während sie sich in einem Zeitschriften- und Tabakladen in der Große Bäckerstraße aufhielt. Außer etwas Bargeld befanden sich persönliche Papiere in der Brieftasche. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Zeuge nach Gefährlicher Körperverletzung gesucht

Bereits am 06.03.17, gegen 13.30 Uhr, ist es Am Sande zunächst zu einem Streitgespräch und schließlich einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 14-Jährigen und drei oder vier weiteren Jugendlichen gekommen. Im Verlauf des Streits wurde der 14-Jährige in eine Passage gedrängt, wo er von den anderen Jugendlichen geschlagen und, nachdem er zu Boden gestürzt war, getreten wurde. Ein bislang unbekannter Zeuge kam auf das Geschehen zu, schickte die Jugendgruppe weg und half dem 14-Jährigen aufzustehen. Bei dem Zeugen soll es sich um einem Mann, Anfang bis Mitte 20, mit blonden Haaren gehandelt haben. Er kam möglicherweise aus einem Sportgeschäft Die Polizei Lüneburg bittet diesen wichtigen Zeugen sich unter der bekannten Telefonnummer, Tel.: 04131/8306-2215, zu melden.

Lüneburg - Einbruch in Keller

Unbekannte Täter haben zwischen dem 02.05.17, 20.00 Uhr, und dem 03.05.17, 02.00 Uhr, einen Keller in der Straße Am Sande aufgebrochen. Die Täter schlugen die Glasscheibe einer Tür ein und brachen eine weitere Tür auf, um in den Keller zu gelangen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Barendorf - nach Unfall geflüchtet

Ein bislang unbekanntes Fahrzeug streifte im Vorbeifahren einen VW Crafter, der am 02.05.17, in der Zeit von ca. 09.00 bis 09.50 Uhr, in der Straße Immenkorb geparkt stand. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel.: 04137/7718, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Scheibe von Geschäft eingeworfen - Handys gestohlen

Die Scheibe eines Mobilfunkgeschäftes in der Lange Straße warfen Unbekannte in der Nacht zum 03.05.17 ein. Gegen 04:30 Uhr zerstörte ein Unbekannter die Scheibe mit einem Backstein und griff sich mehrere vermeintliche Mobiltelefone bzw. entsprechende Vorführdummys. Dabei löste der Täter Alarm aus und flüchtete. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Dannenberg - Kellerschachtabdeckung in Fenster geworfen

Mit einer Kellerschachtabdeckung beschädigten Unbekannte in den späten Abendstunden des 02.05.17 die Scheibe eines Wohnzimmerfensters einer Erdgeschosswohnung in der Marschtorstraße. Es entstand ein Sachschaden von gut 1250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Luckau - betrunken unterwegs - 1,2 Promille

Den Fahrer eines Pkw Daewoo stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 02.05.17 in Steine. Bei der Kontrolle des 51 Jahre alten polnischen Fahrers stellten die Beamten bei diesem gegen 16:15 Uhr einen Alkoholwert von 1,18 Promille fest. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet und der Führerschein sichergestellt.

Uelzen

Suderburg - Einbruch in Einkaufsmarkt - Täter kommen über das Dach

In einen Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße drangen Unbekannte in der Nacht zum 03.05.17 ein. Die vermutlich professionellen Täter waren über das Dach in den Markt eingedrungen, durchsuchten die Räumlichkeiten und öffneten im Gebäude mit Werkzeugen einen Tresor. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Hinweise auch zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Wriedel - Gasleitung bei Erdarbeiten beschädigt - Ortsdurchfahrt gesperrt

Mit einem Gasleck hatten es Einsatzkräfte von Energieversorger, Polizei und Feuerwehr im Verlauf des 03.05.17 in die Hauptstraße von Wriedel zu tun. Bei Erdarbeiten durch eine Firma wurde die Gasleitung gegen 09:30 Uhr beschädigt, so dass in der Folge die Einsatzkräfte alarmiert wurden. Der örtliche Energieversorger war im Einsatz, um das Leck zu lokalisieren. Die Ortsdurchfahrt musste in der Folge für die Arbeiten und aus Sicherheitsgründen voll gesperrt werden. Diese Maßnahmen dauern bis dato noch an. Zu einer Gefährdung von Personen oder Wohngebäuden kam es nicht.

Uelzen - Fahrzeugteilediebe am Werk - weitere Fahrzeuge betroffen

Neben den bereits auf dem Gelände eines Autohauses in der Oldenstädter Straße abgestellten Fahrzeuge VW Crafter und VW T6 (siehe Pressemitteilung v. 02.05.) waren vermutlich professionelle Fahrzeugteiledieb im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 28.04. und 02.05.17 auch auf dem Gelände eines Autohauses Auf dem Diek am Werk. Dort wurden drei weitere Kleintransporter der Marken Daimler Sprinter und VW Crafter angegangen. Die Täter demontierten zwei Steuergeräte, Mittelkonsolen sowie Radio- und Navigationssysteme, so dass ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Handy aus Pkw gestohlen

Aus einem unverschlossenen in der Veerßer Straße abgestellten Pkw stahlen Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 02.05.17 zwischen 13:00 und 14:00 Uhr ein Mobiltelefon. Das Handy war auf dem Beifahrersitz abgelegt. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen - Vandalismus an Wandelgang

Zwei Scheibe im Bereich des Wandelgangs der Therme in der Dahlenburger Straße beschädigten Unbekannte in der Nacht zum 02.05.17. Es entstand ein Sachschaden von gut 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell