Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

15.12.2016 – 13:49

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Fußgängerin angefahren ++ Sättel und Reitzubehör erbeutet ++ Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße ++ Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt ++

Lüneburg (ots)

Presse - 15.12.2016 ++

Lüneburg

Dahlenburg - Kennzeichen entwendet

Unbekannte Täter haben am 13.12.16, zwischen 12.00 und 16.30 Uhr, die Kennzeichen LG - XG 103 von einem Audi abgebaut und entwendet. Der Pkw hatte in diesem Zeitraum in der Industriestraße am Fahrbahnrand geparkt. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel.: 05851/1611, entgegen.

Lüneburg - versuchter Pkw-Aufbruch

Am 14.12.16,zwischen 07.00 und 16.15 Uhr, haben unbekannte Täter versucht einen VW aufzubrechen, der auf einem Parkplatz an den Sülzwiesen stand. Der Versuch misslang, jedoch entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden an dem VW. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Kirchgellersen - Scheibe eingeschlagen

In der Nacht zum 14.12.16 haben unbekannte Täter eine Scheibe eines Ford eingeschlagen, der in der Westergellerser Straße auf dem Parkstreifen abgestellt war. Entwendet wurde nichts aus dem Pkw, jedoch entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/66388, entgegen.

Soderstorf, OT Rolfsen - Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter haben am 14.12.15, zwischen 18.30 und 19.15 Uhr, die Terrassentür eines Wohnhauses in der Straße Pinnkuhl aufgehebelt. Die Täter durchsuchten sämtliche Räume des Hauses, entwendeten nach ersten Erkenntnissen jedoch nichts. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 oder -2215, entgegen.

Lüneburg - Verkehrsunfall auf der Umgehungsstraße

Am 14.12.16, gegen 07.15 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem VW Polo die Auffahrt zur Ostumgehung an der Anschlussstelle Adendorf in Fahrtrichtung Süden. Beim Einordnen touchierte der VW-Fahrer die Front eines Lkw MAN mit dem Heck seines Pkw. Der VW geriet daraufhin ins Schleudern, prallte gegen die Mittelleitplanke, drehte sich um die eigene Achse und prallte dann gegen den Lkw-Anhänger. Ein nachfolgender, 56-jähriger Daimler-Fahrer fuhr auf den VW auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, jedoch entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es zeitweise zu Behinderungen auf der Umgehungsstraße.

Lüneburg - ein Leichtverletzter nach Verkehrsunfall

In der Kefersteinstraße kam es am 14.12.16, gegen 16.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 47-jähriger Opel-Fahrer leicht verletzt wurde. Der 47-Jährige hatte die Kefersteinstraße in Richtung Uelzener Straße befahren, als ihm eine 41 Jahre alte Ford-Fahrerin verbotswidrig, entgegen der Einbahnstraße entgegen kam. Beide Fahrer bremsten zunächst ab. Nach bisherigen Erkenntnissen setzte der Opel-Fahrer dann jedoch seine Fahrt fort und stieß frontal mit dem Pkw der 41-Jährigen zusammen.

Lüneburg - Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am 14.12.16, gegen 15.35 Uhr, befuhr ein 20 Jahre alter VW-Fahrer die Straße Am Neuen Felde und wollte nach links in den Sültenweg einbiegen. Hierbei übersah er ein 7-jähriges Mädchen, das auf seinem Fahrrad von rechts kommend den Sültenweg befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Kind leicht am Bein verletzt wurde.

Reppenstedt - Fußgängerin angefahren

An der Einmündung Beethovenstraße/ Händelstraße hat am 14.12.16, gegen 17.50 Uhr, ein 25-jähriger Skoda-Fahrer eine 74 Jahre alte Fußgängerin übersehen, die gerade dabei war die Straße zu überqueren. Die Fußgängerin wurde von dem Außenspiegel des Pkw erfasst und zu Boden gerissen. Ein Rettungswagen brachte die 74-Jährige ins Klinikum nach Lüneburg.

Lüneburg - Einbruch in Kellerverschläge

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht zum 15.12.16 durch die unverschlossene Haustür in ein Mehrfamilienhaus in der Blücherstraße, wo sie in mehrere Kellerverschläge einbrachen. Die Täter entfernten die Vorhängeschlösser und nahmen aus einem der Verschläge einen PC Logitech Lautsprecher mit. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Zernien - zum Ausweichen gezwungen - Verursacher flüchtet

Nach einem Ausweichmanöver verunfallte eine 25 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Peugeot in den Nachmittagsstunden des 14.12.16 auf der Bundesstraße 191. Die junge Frau hatte gegen 16:30 Uhr einem entgegenkommenden Pkw ausweichen müssen, der die Kurve geschnitten hatte. Der Peugeot streifte die Leitplanke, so dass ein Sachschaden von gut 4000 Euro entstand. Der Verursacher, zu dem keine Details bekannt sind, fuhr weiter und ist flüchtig. Gegen ihn wird wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Lüchow - Pkw-Scheibe mit Pflasterstein eingeworfen

Die Heckscheibe eines in der Johannisstraße abgestellten Pkw VW Polo warfen Unbekannte im Zeitraum vom 14. auf den 15.12.16 ein. Die Täter nahmen vermutlich eine Plastikgetränkeflasche mit Scheibenenteiser aus dem Fahrzeug mit. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Lüchow - Blumenkübel und Parkschild beschädigt

Zwei Blumenkübel sowie ein Parkschild eines Kindergartens in der Straße Ziegelberg beschädigten Vandalen in den Nachtstunden zum 15.12.16. Darüber hinaus warfen die Täter ein Ei gegen die Hauswand. Es entstand ein Sachschaden von gut 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Lüder/Reinstorf - Sättel und Reitzubehör erbeutet

Mehrere hochwertige Sättel sowie weiteres Reitzubehör wie Decken, Schabracken, Sporen und Helme stahlen Unbekannte im Verlauf des 14.12.16 aus einer Scheune mit Pferdestall im Staakenweg. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel. 05824-96300-0, entgegen.

Uelzen/Rätzlingen - mit Pkw überschlagen

Mit ihrem Pkw Opel Corsa überschlug sich eine 78 Jahre alte Fahrerin in den Mittagsstunden des 14.12.16 auf der Bundesstraße 493 zwischen Uelzen und Rätzlingen. Die Seniorin war gegen 13:50 Uhr ausgangs einer Rechtskurve infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich. Sie erlitt leichte Verletzungen. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von gut 2000 Euro.

Bienenbüttel - leicht verletzt ins Krankenhaus - verunfallt

Nach einem Wendemanöver in den Mittagsstunden des 14.12.16 auf der Bundesstraße 4 verursachte eine 71 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Subaru einen Verkehrsunfall. Die Seniorin hatte bei dem Manöver gegen 12:00 Uhr einen hinter fahrende Pkw Nissan Qasqai einer 39-Jährigen übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die 39-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 5500 Euro.

Suderburg - ... die Polizei kontrolliert

In den Morgen- und Mittagsstunden des 14.12.16 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Bahnser Straße. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt 10 Geschwindigkeits- sowie einen Gurtverstoß. Weitere Kontrollen folgen ...

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg