Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Couragierter Autofahrer hilft Passantin ++ Wachteln entwendet - Zaun zerstört ++ Unfall auf der Umgehungsstraße - eine Leichtverletzte ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Fliesen entwendet

Eine komplette Palette Fliesen, die vor einem Neubau im Lüner Weg abgestellt war, haben unbekannte Täter zwischen dem 12. und 14.11.16 entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Unfall auf der Umgehungsstraße - eine Leichtverletzte

Zwischen den Anschlussstellen Ebensberg und Adendorf war es am Nachmittag des 14.11.16 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Ford und einem Sattelzug gekommen, bei dem eine 50 Jahre alte Autofahrerin leicht verletzt wurde. Die Ford-Fahrerin hatte an der AS Ebensberg versucht von dem Beschleunigungsstreifen in Richtung Hamburg vor dem Sattelzug einzuscheren. Der Ford stieß gegen die rechte Seite des Sattelzuges, geriet ins Schleudern und stieß in Folge gegen die Mittelschutzplanke, wo der Pkw Unfall beschädigt stehen blieb. Die 50-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von geschätzten 8.000 Euro.

Erbstorf - Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Am 14.11.16, gegen 12.45 Uhr, befuhr eine 62-jährige Renault-Fahrerin die Erbstorfer Landstraße von Lüneburg kommend in Richtung Ebensberg. Aus eine vorausfahrende, 34jährige Audi-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte die 62-Jährige dies zu spät und fuhr auf den Audi auf. Beide Fahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Zudem entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 6.000 Euro an den Pkw.

Lüchow-Dannenberg

Wustrow - Wachteln entwendet - Zaun zerstört

Unbekannte Täter haben zwischen dem 13.11.16, 16.30 Uhr, und dem 14.11.16, 08.00 Uhr, ein Schrebergartengrundstück in der Bahnhofstraße betreten. Die Täter zerschlugen dort Gartenutensilien. Weiterhin brachen die Unbekannten eine Tür zu einem Verschlag auf, in dem sich mehrere Wachteln befunden haben und entwendeten die Vögel. Zwischen dem 10. und 14.11.16 haben unbekannte Täter mehrere Meter Sichtschutzzaun zu einem Garten in der Kirchstraße zerstört. Weiterhin brachen die Unbekannten in eine Gartenhütte ein und nahmen daraus einen Häcksler, einen Rasenmäher und ein Stromaggregat mit. Einen VW, der vom 11. bis 14.11.16 in der Bahnhofstraße geparkt stand, haben unbekannte Täter versucht aufzubrechen. Der Versuch misslang, jedoch entstand Sachschaden an dem Pkw. Der Gesamtschäden der Taten belaufen sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122-215, entgegen.

Wustrow - Scheibe eingeschlagen

Am 15.11.16, zwischen 06.55 und 07.00 Uhr, haben unbekannte Täter eine Scheibe einer Werkstatt in der Bahnhofstraße eingeschlagen. Anschließend flüchteten die Täter. Der Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122-215, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Couragierter Autofahrer hilft Passantin

Am 14.11.16, gegen 15.35 Uhr, erhielt die Polizei einen Anruf, dass in der Nordallee ein Mann gegen einen Pkw treten würde. Wie sich heraus stellte, hatten ein 29-Jähriger und ein 40 Jahre alter Mann eine 38-jährige Passantin belästigt, indem der Ältere sich ihr mit geöffneter Hose präsentierte. Die 38-Jährige hatte ihren Weg fortgesetzt, allerdings waren ihr die beiden aus Georgien stammenden Männer hinterher gegangen. Ein couragierter Autofahrer hielt an, um der 38-Jährigen zu helfen. Der 40-Jährige trat daraufhin an den Daimler heran, drohte dem 35-jährigen Autofahrer mit Fäusten und trat schließlich gegen den Pkw. Es entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 1000 Euro an dem Daimler. Von den hinzugerufenen Polizeibeamten wurde der alkoholisierte Georgier in Gewahrsam genommen, gegen welche sich er sich zur Wehr setzte. Er verblieb bis zum Morgen des 15.11.16 in einer Zelle auf der Polizeiwache. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Beleidigung auf sexueller Basis, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte eingeleitet.

Bienenbüttel - Kennzeichen entwendet

Von einem Dacia, der in der Ebstorfer Straße geparkt stand, haben unbekannte Täter am 14.11.16, zwischen 08.30 und 12.00 Uhr, eines der Kennzeichen UE - RS 1988 samt Halterung entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel.: 05823/7131, entgegen.

Hanstedt - rückwärts gegen Pkw - Fahrer alkoholisiert

Am frühen Abend des 14.11.16 fuhr ein 42-Jähriger mit seinem VW rückwärts aus einer Hofeinfahrt in der Straße Im Grund und stieß hierbei gegen einen auf der anderen Fahrbahnseite geparkten Rover. Es entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der VW-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,72 Promille. Dem 42-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Uelzen - nach Umarmung Geldbörse weg

Auf dem Nachhauseweg durch die Ringstraße traf ein 44-Jähriger auf zwei Unbekannte, denen er Zigaretten gab und dafür umarmt wurde. Als er nach Hause kam, stellte der 44-Jährige das Fehlen seiner Geldbörse fest. Die Tatzeit liegt zwischen dem 14.11.16, 23.55 Uhr, und dem 15.11.16, 00.30 Uhr. Bei den Tätern handelte es sich um eine Frau und einen Mann, beide waren ca. 24 Jahre alt, schlank und ca. 170 cm groß. Der entstandene Schaden beläuft sich auf geschätzte 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930-215, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: