Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Lüneburg mehr verpassen.

19.08.2016 – 12:20

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Eigentümer von Fahrrädern gesucht! ++ Polizei stellt 21 hochwertige Drahtesel bei 30-Jährigem sicher ++ Polizei ermittelt ++ Bilder der Fahrräder im Presseportal ++

POL-LG: ++ Eigentümer von Fahrrädern gesucht! ++ Polizei stellt 21 hochwertige Drahtesel bei 30-Jährigem sicher ++ Polizei ermittelt ++ Bilder der Fahrräder im Presseportal ++
  • Bild-Infos
  • Download

Lüneburg (ots)

++ Eigentümer von Fahrrädern gesucht! ++ Polizei stellt 21 hochwertige Drahtesel bei 30-Jährigem sicher ++ Polizei ermittelt ++ Bilder der Fahrräder im Presseportal ++

Lüneburg/Essen (NRW)

Gleich 21 gestohlene hochwertige Fahrräder stellten Ermittler der Polizei in Essen (Nordrhein-Westfalen) bereits Ende Juni 2016 bei einem 30-jährigen Mann aus dem Landkreis Lüneburg sicher. Der Lüneburger war mit einem gemieteten Transporter im Bereich eines größeren Floh-/Trödelmarktes kontrolliert worden. Dabei stellten die Ordnungshüter die hochwertigen Fahrräder sicher. Der 30-Jährige will die Drahtesel von Unbekannten Personen zum Weiterverkauf angekauft haben. Gegen ihn wird aktuell wegen Diebstahls/Hehlerei weiterhin ermittelt.

In der Folge konnten die Ermittler in Zusammenarbeit mit der Lüneburger Ermittlungsgruppe Fahrrad insgesamt sieben Räder ihren Lüneburger Besitzern zuordnen. Die Fahrräder waren in Zeitraum von Ende Mai bis Ende Juni 2016 auf verschiedenen Schulhöfen bzw. im öffentlichen Raum im Lüneburger Stadtgebiet gestohlen worden.

Durch die Veröffentlichung von Bildern der noch insgesamt 14 sichergestellten Fahrräder, die vermutlich im Juni in der Region Lüneburg gestohlen worden, versucht die Polizei nun auch die restlichen rechtmäßigen Eigentümer zu ermitteln. Eine Zuordnung über Diebstahlsanzeigen, den Speichenkommissar oder auch über verschiedene Fahrradhändler in der Region war bisher nicht möglich. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg - EG Fahrrad -, Tel. 04131-8306-2426 bzw. -2215.

++ Bilder der Fahrräder und eine Übersichtsaufnahme sind unter www.polizeipresse.de (Presseportal der Polizei Lüneburg) aufrufbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg