Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Brände gelegt - Carport, Motorrad und Pkw brennen ab ++ Zierfische gestohlen ++ Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt ++ Ladendieb landet im Gewahrsam ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg, OT Ochtmissen - Brände gelegt - Carport, Motorrad und Pkw brennen ab

Am 22.06.16, zwischen ca. 00.40 und 01.30 Uhr, haben unbekannte Täter im Quickbaumweg und in der Straße Im Redder an mehreren Orten Feuer gelegt. So wurden u.a. ein Plastiksack mit Müll, eine Bücherkiste und zwei Altpapiercontainer angezündet. In der Straße Im Redder zündeten die Unbekannten zudem einen Pkw Opel,ein Motorrad der Marke Yamaha und ein Carport an. Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Haus konnte durch die Feuerwehr verhindert werden, jedoch entstanden mehrere zehntausend Euro Sachschaden durch diesen und die anderen Brände. Die Ermittlungen wurden bereits aufgenommen dauern jedoch noch an. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Mülltonne angezündet

Unbekannte Täter haben in den frühen Morgenstunden des 22.06.16 eine Mülltonne angezündet, die auf einer Skaterbahn auf den Sülzwiesen stand. Der Brand wurde gegen kurz nach 5 Uhr bemerkt. Die Tonne verbrannte vollständig bevor die Feuerwehr das Feuer löschen konnte. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.:. 04131/8306-2215, entgegen.

Barendorf - Feuer an Bildungszentrum

An einem Gebäude eines Bildungszentrums in der Lüneburger Straße, wurde vermutlich durch einen bislang unbekannten Täter eine beleuchtete Beschilderung angezündet und hierdurch beschädigt. Die Feuermelder schlugen Alarm. Anwohner löschten das Feuer, so dass der Schaden relativ gering ausfiel. Die Brandermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel.: 04137/7718, entgegen.

Amelinghausen - Streit unter Flüchtlingen

In einer Asylunterkunft im Grenzweg kam es zum wiederholten Male zu einer Auseinandersetzung zwischen dort wohnenden Flüchtlingen. Am 21.06.16, gegen 20.00 Uhr, gingen zunächst zwei 29 und 42 Jahre alte Täter auf zwei Männer im Alter von 22 und 36 Jahren los. Sämtliche Männer stammen aus dem Sudan. Bei der Auseinandersetzung wurden mehrere Beteiligte verletzt. Weiterhin wurden die 26-jährige, deutsche Freundin des 22 Jahre alten Opfers und der bereits genannte 36-Jährige von dem 29-jährigen Täter mit einem Messer bedroht. Anlass des Streites ist nach ersten Erkenntnissen Eifersucht. Die Polizei konnte den Streit vorerst schlichten und leitete Strafverfahren gegen die Täter ein.

Vastorf, OT Gifkendorf - Zierfische gestohlen

Aus einem Gartenteich haben unbekannte Täter zwischen dem 15. und 18.06.16 diverse Zierfische im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen. Bei den Fischen soll es sich u.a. um Koi,Graskarpfen und Goldfische gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizei Barendorf, Tel.: 04137/7718, entgegen.

Mechtersen - Einbrecher erbeuten Schmuck

Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben unbekannte Täter am 21.06.16, zwischen 07.15 und 14.00 Uhr, bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße Dachtmisser Berg erbeutet. Die Täter warfen eine Fensterscheibe ein, durchwühlten sämtliche Räume und Schränke und nahmen den Schmuck mit. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Lüneburg - Scheinwerfer ausgebaut

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 21.06.16 aus einem Pkw, der auf dem Gelände eines Autohandels in der Boecklerstraße geparkt stand, die Xenon-Scheinwerfer ausgebaut und entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede - "Baummörder" am Werk

Unbekannte Täter haben im Verlauf der letzten sechs Wochen den Stamm einer Eberesche, die auf einem Grundstück in der Schulenburger Straße steht, angebohrt und das Bohrloch mit einem Herbizid gefüllt, welches dazu führt, dass der Baum höchstwahrscheinlich eingehen wird. Der Schaden wurde auf ca. 4000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978910, entgegen.

Lüneburg - Lack zerkratzt

Den Lack eines BMW, der am 21.06.16, in der Zeit von 14.30 bis 17.30 Uhr, auf einem Sandweg in der Straße Volgershall geparkt stand, haben unbekannte Täter zerkratzt. Der entstandene Schaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt - Autofahrerin flüchtet

Am Nachmittag des 21.06.16 kam es im Bereich des Kreisels in der Soltauer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 22-jährige Radfahrerin verletzt wurde. Die Radfahrerin hat nach ersten Erkenntnissen den rechten Radweg der Soltauer Straße in Richtung Innenstadt befahren und dann vor dem Kreisel die Straßenseite in Richtung Am Weißen Turm wechseln wollen. Als sie die Fahrbahn passierte, kam es zum Zusammenstoß mit dem Renault einer 70-Jährigen. Die Radfahrerin schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Pkw und verletzte sich leicht. Die Pkw-Fahrerin setzte ihre Fahrt fort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Eine

Lüneburg - Grapengießerstraße keine Durchgangsstraße

Am Vormittag des 22.06.16 kontrollierte die Polizei den "Durchgangsverkehr" in der Grapengießerstraße. Offenbar waren Fahrzeugführer von Pkw, Lkw und sogar einem Wohnmobil der Meinung, sie dürften die Fußgängerzone als Durchgangsstraße benutzen. Mindestens 20 Fahrzeuge wurden an der Einmündung Am Sande weg geschickt. Etwas später wurden binnen einer viertel Stunde sechs Fahrzeugführer direkt in der Grapengießerstraße erwischt und gebührenpflichtig verwarnt. Die Kontrolle musste aufgrund eines Einsatzes abgebrochen werden. Weitere Kontrollen folgen.

Lüneburg - Pöbelei in der Altstadt - Verursacher landet in der Zelle

Am 21.06.16, zwischen 18.30 und 21.50 Uhr, krakelte ein 31-Jähriger in der Straße Beim Benedikt herum. Freundschaft und eine Kiste Bier führten dazu, dass die Pöbeleien zunächst geduldet wurden, doch schließlich wurde es den Beteiligten zu bunt und die Polizei gerufen. Einem Platzverweis kam er 31-Jährige nicht nach. Er wurde in den Polizeigewahrsam verbracht. Auf der Dienststelle leistet er gegen die Ingewahrsamnahme Widerstand und trat nach den eingesetzten Polizeibeamten, wodurch zwei Beamte leicht verletzt wurden. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Hitzacker, OT. Wietzetze - Geschwindigkeitsmessanlage beschädigt

Vermutlich mit einem Böller beschädigten Unbekannte in der Nacht zum 20.06.16 eine stationäre Geschwindigkeitsmessanlage an der Landesstraße 6 in Wietzetze. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Hitzacker, Tel. 05862-378, entgegen.

Dannenberg - Kind läuft auf Fahrbahn - leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt ein 7-jähriger Junge in den Nachmittagsstunden des 21.06.16 bei einem Verkehrsunfall im Nienstedter Weg. Das Kind war nach derzeitigen Ermittlungen gegen 17:30 Uhr plötzlich aus einem Sandweg vor den Pkw VW Touran einer 49-Jährigen gelaufen und erlitt Verletzungen. Der Junge wurde ins Krankenhaus gebracht.

Dannenberg -- Einbruch in Tankstelle scheitert

In das Gebäude einer Tankstelle in der Lüchower Straße versuchten Unbekannte in den Nachtstunden zum 22.06.16 einzubrechen. Die Täter versuchten sich gegen 02:30 uhr an der mechanischen Schiebetür, scheiterten jedoch. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Betrunkener pöbelt - Zeugen greifen ein

Wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 19 Jahre alten Uelzener. Der Betrunkene hatte in den späten Abendstunden des 21.06.16 auf dem Gehweg in der Veerßer Straße zwei 47 und 60 Jahre alte Frauen angesprochen und nach Zigaretten und Geld "angeschnorrt". Als die Frauen gegen 21:45 Uhr mit dem Handy die Polizei rufen wollten, nahm der 19-Jährige den Frauen das Handy weg. Zwei 19 und 20 Jahre alte Männer (Passanten) griffen ein und brachen den Betrunkenen bis zum Eintreffen der Polizei zur Raison. Bei dem Uelzener wurde ein Alkoholwert von 1,6 Promille festgestellt.

Uelzen - Streit & Flaschenschlag

Zu einem Streit zwischen zwei betrunkenen Männern am ZOB in der St.-Viti-Straße kam es in den späten Abendstunden des 21.06.16. Ein 22-Jähriger hatte gegen 23:00 Uhr einem 43-Jährigen im Rahmen des Streites eine Flasche auf den Kopf geschlagen. Der 43-Jährige erlitt eine Kopfverletzung. Da auch der 22-Jährige bei dem Schlag an der Hand verletzte, landeten beide Männer im Uelzener Klinikum.

Uelzen - Ladendieb landet im Gewahrsam

Einen bereits polizeilich in Erscheinung getreten 45 Jahre alten Mann aus Litauen nahm die Polizei in den Morgenstunden des 21.06.16 in Gewahrsam. Der 45-Jährige hatte gegen 10:30 Uhr in einem Einkaufsmarkt ins "Regal gegriffen" und versucht mit diversen Alkoholika den Kassenbereich ohne zu bezahlen zu passieren. Dabei wurde er ertappt. Da gegen den Mann ein Abschiebehaftbefehl vorlag, wurde er zur Abschiebung in Gewahrsam genommen.

Suderburg - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Nachmittagsstunden des 21.06.16 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Hauptstraße. Dabei waren insgesamt acht Fahrer zu schnell unterwegs.

Emmendorf -- Diebstahl aus Pkw

Aus einem auf einem Grundstück in der Bahnhofstraße abgestellten Pkw VW Up drangen Unbekannte in der Nacht zum 21.06.16 ein. Die Täter erbeuteten Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Wriedel, OT. Brockhöfe -- Strohballen auf Fahrbahn

Einen größeren Strohballen auf der Kreisstraße 32 zwischen Ellerndorf und Brockhöfe musste die Polizei in der Nacht zum 22.06.16 gegen 01:00 Uhr beseitigen. Herkunft und Verursacher sind bis dato unbekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: