Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

11.03.2016 – 13:30

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ "Zeugen gesucht!" - Auseinandersetzung im Straßenverkehr - Opel-Fahrer teilt Kopfnuss aus ++ Fahrzeuge aufgebrochen ++ ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit ++ Wasserrohrbruch ++

POL-LG: ++ "Zeugen gesucht!" - Auseinandersetzung im Straßenverkehr - Opel-Fahrer teilt Kopfnuss aus ++ Fahrzeuge aufgebrochen ++ ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit ++ Wasserrohrbruch ++
  • Bild-Infos
  • Download

Lüneburg (ots)

Presse - 11.03.2016 ++

Lüneburg

Lüneburg - "Zeugen gesucht!" - Auseinandersetzung im Straßenverkehr - Opel-Fahrer teilt Kopfnuss aus

Nach einem Vorfall in den Mittagsstunden des 05.03.16 im Bereich der Lüneburger Ostumgehung - Abfahrtsbereich Kaltenmoor/Neu Hagen sucht die Polizei mögliche Zeugen. Nach derzeitigen Ermittlungen war es zwischen 13:45 Uhr und 14:15 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Fahrer eines silbernen Pkw Opel Astra mit HH-Kennzeichen und einem Lkw-/Sattelschlepper-Fahrer gekommen. Beide Fahrzeuge waren auf der Ostumgehung in Richtung Norden unterwegs. Vermutlich aufgrund eines Überholmanövers des 47 Jahre alten "Brummi-Fahrers" setzte sich der Opel-Fahrer vor den Sattelschlepper und bremste diesen herunter. Auch ein Überholen verhinderte der Pkw-Fahrer, so dass beide Fahrzeuge in der Folge die Abfahrt Neu Hagen nahmen. Dort stieg der Opel-Fahrer aus, so dass es außerhalb der Fahrzeuge zu einem Streitgespräch mit wechselseitigen Beleidigungen zwischen den Männern kam. Als der 47-Jährige bereits wieder im Führerhaus saß, kam der Opel-Fahrer nochmals hoch zum Führerhaus und verpasste dem 47-Jährigen zwei Kopfnüsse. Um die Flucht des Opel vor Eintreffen der alarmierten Polizei zu verhindern, blockierte der Lkw-Fahrer den Pkw mit seinem Fahrzeug. Der Opel Astra setzte aus diesem Grund rückwärts auf die Ostumgehung zurück und flüchtete. Die Ermittlungen u.a. wegen Gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Nötigung im Straßenverkehr dauern an. Zeugen auch von Teilen der Vorfälle werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. -2442, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - Fahrzeuge aufgebrochen

Insgesamt drei in der Spangenbergstraße und Dammstraße abgestellte Pkw VW Caddy und VW Passat sowie ein Wohnmobil brachen Unbekannte in der Nacht zum 11.03.16 auf. Die Täter erbeuteten in einem Fall eine Geldbörse sowie aus dem Wohnmobil ein Navigationsgerät. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - nächtliche Geschwindigkeitskontrolle

Am 10.03.16, wurde in der Zeit von 22.15 bis 23.15 Uhr, eine Geschwindigkeitskontrolle in der Hamburger Straße durchgeführt. Von 38 gemessenen Fahrzeugen waren 8 zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde mit 73 km/h statt der erlaubten 50 km/h gemessen.

Melbeck - Wäsche gestohlen

Zwei Kleidungsstücke, die zum Trocknen auf einer Terrasse in der Straße Am Ätzberg aufgehängt waren, haben unbekannte Täter am 09.09.16, zwischen 12.00 und 15.00 Uhr, entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, entgegen.

Lüneburg - Versuchter Pkw-Aufbruch

Unbekannte Täter haben am 10.03.16, zwischen 00.00 und 14.00 Uhr, versucht das Schloss eines Pkw Dacia zu öffnen, der im Wacholderweg geparkt stand. Der Versuch misslang vermutlich und aus dem Pkw wurde nichts entwendet, jedoch entstand ein Schaden in Höhe von geschätzten 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Reinstorf, OT. Neu Sülbeck - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - Fahrverbot

In den Nachmittags- und Abendstunden des 10.03.16 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Landesstraße 221. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt sechs Verstöße. Den Spitzenreiter erwartet mit 120 km/h bei erlaubten 70 km/h ein Fahrverbot.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - unter Alkoholeinfluss unterwegs

Einen 45 Jahre alten Fahrer eines Pkw Skoda Fabia stoppte die Polizei in den Abendstunden des 10.03.16 in der Tarmitzer Straße. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 21:30 Uhr stellte die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 1,56 Promille fest. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren. Parallel stellten die Beamten den Führerschein des 45-Jährigen sicher.

Dannenberg - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den frühen Morgenstunden des 11.03.16 in der Uelzener Straße. Dabei waren insgesamt fünf Fahrer zu schnell unterwegs.

Uelzen

Uelzen - Motorroller "frisiert"

Den Fahrer eines Kleinkraftrads stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 09.03.16 im Bereich des Uhlenrings, Ludwig-Erhard-Straße. Die Beamten hatten den Motorroller gegen 17:45 Uhr mit gut 80 km/h, statt erlaubter 50 km/h gemessen. Sie leiteten Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz und Pflichtversicherung gegen den 51 Jahre alten Fahrer ein.

Uelzen, OT. Kirchweyhe - Reifen zerstochen

Einen Reifen eines in der Ostermarsch abgestellten Pkw Opel Corsa zerstachen Unbekannte in den Abendstunden des 10.03.16 zwischen 19:30 und 21:20 Uhr. Es entstand ein Sachschaden von gut 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen - Werbeschild beschädigt

Das Werbeschild eines Kreditinstituts in der Klein Hesebecker Straße beschädigte ein 58-Jähriger in den Mittagsstunden des 10.03.16. Der Mann hatte gegen 11:00 Uhr die Plexiglasscheibe des Schilds eingeschlagen und so einen Sachschaden von gut 250 Euro verursacht. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Wrestedt, OT. Niendorf II - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Morgenstunden des 10.03.16 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Ortsdurchfahrt Niendorf, An den Bruchwiesen. Dabei waren insgesamt fünf Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellste war eine 49 Jahre alte Pkw-Fahrerin mit 74 km/h.

Lüder - Wasserrohrbruch

Vermutlich eine geplatzte Hauptleitung verursachte in den Morgenstunden des 11.03.16 einen Wasserschaden im Birkenweg. Die Polizei sicherte den Bereich ab, da der Gehweg und eventuell die Straße großflächig unterspült wurden. Der Netzbetreiber veranlasste weitere Maßnahmen. Teile des Wassernetzes mussten temporär abgestellt werden.

++ Bilder des Einsatzes unter www.polizeipresse.de ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung