Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Lüneburg mehr verpassen.

10.02.2016 – 14:13

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Nächtlicher Brand schreckt Anwohner auf ++ Betrunken gegen Straßenbaum - Autofahrer verletzt ++ bei Verkehrsunfall tödlich verletzt ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg

Lüneburg - Ein Leichtverletzter nach Auffahrunfall

Am 09.02.16, gegen 17.15 Uhr, kam es in der Hamburger Straße zu einem Auffahrunfall, bei dem ein 31-Jähriger leicht verletzt wurde. Der 31-Jährige hatte sich mit seinem Pkw auf der Hamburger Straße aus Richtung Bardowick kommend auf der Linksabbiegespur in Richtung Bei der Pferdehütte eingeordnet, als ein 40-Jähriger mit seinem Opel von hinten auffuhr. Der Opel-Fahrer hatte nach ersten Erkenntnissen den stehenden Pkw zu spät bemerkt.

Lüneburg - Taschendieb stiehlt Geldbörse

Am 09.02.16, zwischen ca. 12.50 und 13.05 Uhr, wurde einer 85-Jährigen aus ihrer Handtasche die Geldbörse gestohlen. Vermutlich passierte dies, als sie Am Sande an einer Bushaltestelle stand. In der Geldbörse befanden sich Bargeld und persönliche Papiere. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Melbeck/ Lüneburg - Pkw zerkratzt

Unbekannte Täter haben zwischen dem 08.02.16, 11.00 Uhr, und dem 09.02.16, 09.00 Uhr, eine Tür eines Ford Fiesta zerkratzt, der im Amselweg in Melbeck geparkt stand. An dem Ford entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Melbeck, Tel.: 04134/917900, entgegen. Auch auf einem Parkplatz im Pulverweg in Lüneburg wurde ein Pkw zerkratzt. In diesem Fall ist ein VW betroffen, der dort am 08.02.16, in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr, abgestellt war. Auch an diesem Pkw entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Göhrde - bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Am 10.02.16, gegen 04.50 Uhr, befuhr ein 44 Jahre alter Mann mit seinem Pkw die B 216 von Metzingen kommend in Richtung Göhrde. Zu Beginn einer Rechtskurve im Bereich der Ortschaft Schnadlitz kam der Toyota-Fahrer aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte in Folge dessen gegen zwei Straßenbäume. Ein nachfolgender Zeuge, der den Unfall beobachtet hatte, alarmierte den Rettungsdienst und versuchte selbst zu helfen. Der 44-Jährige aus dem Landkreis Dannenberg war jedoch in seinem Pkw eingeklemmt worden und verstarb an seinen schweren Verletzungen, bevor die Rettungsdienste ihre Arbeit aufnahmen konnten.

Gartow, OT Laasche - Pkw gegen Baum - Fahrerin leicht verletzt

Eine 43-jährige Fahrerin eines Daewoo befuhr am 09.02.16, gegen 16.30 Uhr, die L 256 von Gartow in Richtung Gorleben. In Höhe Laasche geriet die Daewoo-Fahrerin unmittelbar nach einer leichten Rechtskurve nach rechts auf den Grünstreifen. Beim Gegenlenken geriet der Pkw ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Die 43-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An dem Pkw entstanden geschätzte 2.000 Euro Sachschaden.

Uelzen

Bienenbüttel - Betrunken gegen Straßenbaum - Autofahrer verletzt

Am 09.02.16, gegen 21.30 Uhr, befuhr ein 30-Jähriger mit seinem Daimler Vito die K 42 aus Richtung Vastorf kommend in Richtung Bienenbüttel. Kurz hinter der Kreisgrenze kam der Daimler-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen ein Verkehrszeichen und einen Baum und kam letztendlich auf dem Grünstreifen zum stehen. Der 30 Jährige Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,61 Promille. An dem Daimler entstand Totalschaden, der auf ca. 15.000 Euro geschätzt wurde.

Uelzen - Nächtlicher Brand schreckt Anwohner auf

Mehrere Anwohner in der Straße Am Diecksberg wurden am 10.03.16, gegen 01.00 Uhr, von dem Knistern eines Feuers wach. Sie verständigten die Feuerwehr. Schnell stellte sich heraus, dass ein Schuppen, der sich an mehreren Garagen anschließt, in Brand geraten war. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle, jedoch brannte der Schuppen nahezu gänzlich ab. Ein Übergreifen auf die angrenzenden Wohnhäuser konnte verhindert werden. Wie es zu dem Brand kam, ist bislang noch unklar. Auch konnte noch keine genaue Schadenshöhe genannt werden. In dem Schuppen waren zu Zeitpunkt des Brandes u.a. Fahrräder und Inline Skates gelagert. Die Ermittlungen dauern an.

Bad Bodenteich - Einbruch in Arztpraxis

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 10.02.16 in eine Arztpraxis in der Neustädter Straße ein. Die Täter brachen eine Tür auf und versuchten vergeblich einen Tresor zu öffnen. Die Täter nahmen schließlich etwas Bargeld mit. Durch den Einbruch entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel.: 05824/963000, entgegen.

Bad Bodenteich - Mülltonnen in Brand gesteckt

Am 09.02.16, zwischen etwa 18.40 und 18.45 Uhr, haben unbekannte Täter Mülltonnen angesteckt, die unmittelbar an einem Wohnhaus im Forstweg abgestellt waren. Durch den Brand entstand Sachschaden an der Hauswand, sowie an dem Wetterschutz der Haustür. Die Höhe des entstandenen Schadens beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel.: 05824/963000, entgegen.

Uelzen - Aufmerksame Zeugen klären Unfallflucht

Am 10.02.16, gegen 07.50 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein zunächst unbekannter VW-Fahrer war beim Ausparken gegen einen geparkten Mercedes gestoßen und hatte diesen beschädigt. Anschließend war der VW-Fahrer davon gefahren, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen hatten den Unfall jedoch beobachtet und alarmierten die Polizei. Gegen den 79 Jahre alten VW-Fahrer leitete die Polizei ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein. An den beteiligten Pkw waren bei dem Unfall Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg