Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Sattelzug mit Anhänger verunfallt - Kreisstraße zeitweilig gesperrt ++ Messer in der Mittelkonsole - sichergestellt! ++ Fahrt unter Drogeneinfluss ++ Einbrüche in Wohnhäuser ++

Lüneburg (ots) - Presse - 25.01.2016 ++

Lüneburg

Lüneburg, OT Kaltenmoor - 20-Jährige aus Wohnung verwiesen

Für sechs Tage wurde eine 20-Jährige aus einer Wohnung in Kaltenmoor verwiesen. Die Polizei wurde in den frühen Morgenstunden am 24.01.16 alarmiert, nachdem es in der Wohnung zu einer Auseinandersetzung gekommen war, in deren Verlauf die 20 Jährige ihre 51 Jahre alte Mutter u.a. mit der Faust ins Gesicht geschlagen und geschubst haben soll. Gegen die junge Frau wurde zudem ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Taschendieb erbeutet Geld und Zigaretten

Ein bislang unbekannter Mann hat am 24.01.16, gegen 04.00 Uhr, einem 22-Jährigen Zigaretten und die Geldbörse mit u.a. Bargeld aus der Kleidung gestohlen. Der unbekannte Täter hatte den jungen Mann in der Salzstraße zunächst in ein Gespräch verwickelt und ihn dann bestohlen. Der Täter wurde als Südländer beschrieben. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/83062215, entgegen.

Lüneburg, OT Goseburg - Einbruch in Lagerhalle

Unbekannte Täter drangen am 25.01.16, zwischen ca. 00.30 und 00.40 Uhr, in eine Lagerhalle in der Bessemer Straße ein. Die Täter hebelten ein Tor auf und gelangten so in die Halle. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Durch den Einbruch entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/83062215, entgegen.

Barnstedt/ Lüneburg - Einbrüche in Vereinsheime

In ein Sportlerheim in der Hauptstraße haben unbekannte Täter versucht zwischen dem 23.01.16, 17.30 Uhr, und dem 24.01.16, 13.30 Uhr, einzubrechen. Die Täter beschädigten ein Fenster, gelangten jedoch nicht ins Gebäude. Ein ein Vereinsheim in der Schützenstraße brachen unbekannte Täter zwischen dem 24.01.16, 08.00 Uhr, und dem 25.01.16, 07.15 Uhr, ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und traten zwei Türen ein. Aus dem Gebäude wurde in Laptop entwendet. Bei den Einbrüchen entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/83062215, entgegen.

Lüneburg/ Hohnstorf - Einbrüche in Wohnhäuser

Am 24.01.16, zwischen 13.10 und 19.45 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Krügerstraße in Lüneburg ein. Die Täter hebelten einen kompletten Flügel der Terrassentür heraus und durchsuchten dann mehrere Räume in dem Haus. Es wurde eine Brieftasche und Bargeld entwendet. In ein Wohnhaus in der Dorfstraße in Hohnstorf/ Elbe brachen Unbekannte ebenfalls am 24.01.16, zwischen ca. 15.00 und 20.40 Uhr, ein. Die Täter brachen ein Fenster auf ein durchsuchten dann nahezu das gesamte Haus. Es wurde lediglich eine geringe Menge Bargeld entwendet. Insgesamt entstanden bei den Einbrüchen Schäden in Höhe von mehr als 1.500 Euro.

Lüneburg - Fahrt unter Drogeneinfluss

Den 45 Jahre alten Fahrer eines BMW hat die Polizei gegen Mittag des 24.01.16 in der Elversstraße kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der BMW-Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Urintest fiel positiv aus. Dem 45-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, ihm wurde ein Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Lüneburg - Diebstahl in Gaststätte

Am 23.01.16, zwischen ca. 16.30 und 17.30 Uhr, wurde einem 46-Jährigen, der sich in einer Gaststätte in der Schröderstraße aufhielt, aus der über den Stuhl gehängten Jacke die Geldbörse mit Bargeld gestohlen. Der Gast hat zwei "ältere Herrschaften" im Verdacht, die an dem Nachbartisch saßen, konnte diese jedoch nicht näher beschreiben. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/83062215, entgegen.

Lüneburg, OT Ochtmissen - Diebstahl aus Lkw

Aus einem unverschlossenen Mercedes Transporter, der auf einer Grundstückszufahrt in der Straße Papenburg geparkt stand, haben unbekannte Täter am 25.01.16, zwischen ca. 08.15 und 08.20 Uhr, zwei Rucksäcke mit diversem Inhalt gestohlen. Täterhinweise liegen bisher nicht vor. Der entstandene Schaden liegt bei geschätzten 75 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/83062215, entgegen.

Lüneburg, OT Goseburg - Versuchter Einbruch in Kindergarten

Unbekannte Täter haben im Laufe des vergangenen Wochenendes versucht in einen Kindergarten in der Straße Breite Wiese einzubrechen. Die Täter beschädigten ein Fenster, gelangten jedoch nicht in das Gebäude. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/83062215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Küsten - Sattelzug mit Anhänger verunfallt - Kreisstraße zeitweilig gesperrt

Ein Sattelzug mit Anhänger aus Berlin verunfallte in den frühen Morgenstunden des 25.01.16 auf der Kreisstraße 8 zwischen Küsten und Sallahn. Der Anhänger des Sattelzugs IVECO des 49 Jahre alten Fahrers war gegen 02:10 Uhr in den Seitenstreifen gekommen, so dass sich dieser aufschaukelte, nach rechts von der Fahrbahn abkam und umkippte. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro. Für die Bergungsarbeiten musste die Kreisstraße zeitweilig gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

Uelzen

Suderburg - "kein Eindringen möglich" - versuchter Einbruch in Wohnhaus

In ein Einfamilienhaus in der Herbert-Meyer-Straße versuchten Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 22. und 24.01.16 einzubrechen. Die Täter versuchten sich an der Tür, scheiterten jedoch, so dass "lediglich" ein Sachschaden von gut 300 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - körperliche Auseinandersetzung in Dönergeschäft

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 19 Jahre alten Mitarbeiter sowie zwei Unbekannten kam es in den Abendstunden des 24.01.16 in der Bahnhofstraße. Nach derzeitigen Ermittlungen hatten zwei Männer gegen 19:35 Uhr den Dönerladen betreten und in ausländischer Sprache den 19-Jährigen beschimpft. Der Mitarbeiter zog die beiden Personen in der Folge aus dem Geschäft. Dabei gab einer der Männer dem 19-Jährigen eine Backpfeife, so dass auch dieser zuschlug und sich wehrte. Die beiden Täter (einer mit Nasenbluten) entfernten sich daraufhin. Der eine Mann wird wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - ca. 180 cm groß
   - dünn
   - schwarze lockige Haare
   - Bekleidung: dunkelblaue Jacke
   - mit Döner und Bierflasche in der Hand 

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ein. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Himbergen, OT. Strothe - unter Drogeneinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw Audi unter Drogeneinfluss stoppte die Polizei in den Abendstunden des 24.01.16 in der Ortsdurchfahrt von Strothe. Bei der Kontrolle gegen 19:45 Uhr stellten die Beamten bei dem 30-Jährigen den Einfluss von Drogen fest. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Uelzen - Messer in der Mittelkonsole - sichergestellt! - Verfahren eingeleitet

Ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz erwartet einen 24-Jährigen nach einer Kontrolle in den Nachmittagsstunden des 24.01.16 in der Lüneburger Straße. Beamte hatte den Uelzener gegen 15:00 Uhr mit seinem Pkw kontrolliert und dabei in der Mittelkonsole frei zugänglich zwei Einhandmesser festgestellt. Die Polizei leitete ein entsprechendes Verfahren ein und stellte die Messer sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: