Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Lüneburg mehr verpassen.

17.12.2015 – 14:35

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Einmietbetrüger-Pärchen festgenommen ++ mit unterschlagenem Transporter unterwegs ++ Haftbefehle der Amtsgerichte Wismar und Schwerin vollstreckt ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg

++ Einmietbetrüger-Pärchen festgenommen ++ mit unterschlagenem Transporter unterwegs ++ Haftbefehle der Amtsgerichte Wismar und Schwerin vollstreckt ++

Hohnstorf/Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Mecklenburg-Vorpommern

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Ferienwohnungsvermieters in der Region konnte die Polizei Scharnebeck in den Nachmittagsstunden des 16.12.15 ein Betrügerpärchen vorläufig festnehmen. Eine Streifenwagenbesatzung stellte die beiden Personen mit ihrem unterschlagenen Transporter Iveco am 16.12. gegen 17:20 Uhr im Bereich der Bundesstraße in Hohnstorf fest und konnte diese stoppen. Bei weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass die beiden 56 und 62 Jahre alten Lebenspartner aufgrund verschiedener Straftaten durch die Amtsgerichte Wismar und Schwerin zur Festnahme ausgeschrieben waren. Parallel war das Pärchen durch verschiedene Betrügereien in Erscheinung getreten. Die Polizei stellte den durch die Personen genutzten Iveco-Transporter sicher. Das Fahrzeug hatte das Pärchen aktuell im Bereich Stralsund unterschlagen. Die 56-Jährige sowie ihr 62-jähriger Partner wurden am heutigen Tage dem Haftrichter beim Amtsgericht Lüneburg vorgeführt und wurden verschiedenen Justizvollzugsanstalten in Mecklenburg-Vorpommern zugeführt.

Die beiden Personen haben sich nach derzeitigen Ermittlungen schon längere Zeit bzw. immer mal wieder in der Region Nord-Ost-Niedersachsen aufgehalten und dabei auch verschiedene Einmietbetrügereien begangen. Bereits am 27.10.15 hatte die Polizei vor dem Pärchen, dass im Monat Juni und Oktober im Bereich Dannenberg aufgefallen ist, gewarnt. Das damals unterschlagene und genutzte Fahrzeug (Peugeot Boxer) konnte die Polizei bei den Personen bereits am 18.11.15 in Dannenberg sicherstellen. Haftbefehle gegen die Personen lagen damals noch nicht vor.

Weitere Geschädigte von Einmietbetrügereien (aus der Region Lüneburg/Dannenberg) o.ä. werden gebeten, sich mit der Polizei Scharnebeck, Tel. 04136-91239-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg