Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Radfahrer leicht verletzt - 11-Jähriger fährt auf Straße - Autofahrerin kollidiert mit Kind ++ "Achtung falsche Handwerker" ++ Vorfälle/Auseinandersetzung in Notunterkunft ++

Lüneburg (ots) - Presse - 07.10.2015 ++

Lüneburg

Lüneburg - Radfahrer leicht verletzt - 11-Jähriger fährt auf Straße - Autofahrerin kollidiert mit Kind

Leichte Verletzungen erlitt ein 11-jähriger Radfahrer in den Morgenstunden des 07.10.15 in der Lise-Meitner-Straße. Der 11-Jährige wollte die Einmündung Konrad-Zuse-Allee gegen 07:30 Uhr queren und fuhr auf die Fahrbahn. Eine 44-jährige Fahrerin eines Pkw Audi A3, die sich auf der Vorfahrtsstraße befand, bemerkte den Jungen zu spät, so dass es trotz Gefahrenbremsung zur Kollision kam. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von gut 150 Euro.

Lüneburg - "Achtung falsche Handwerker" - Einschleichdiebe

"Falsche Handwerker" gelangten in den Morgenstunden des 06.10.15 in die Wohnung einer Seniorin Am Kreideberg. Die Täter gelangten unter dem Vorwand die Heizungsnummern ablesen zu müssen gegen 11:00 Uhr ins Gebäude und erbeuteten in einem unbemerkten Augenblick eine Geldbörse mit Papieren und Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Eindringling in Mehrfamilienhaus

In ein Mehrfamilienhaus im Schildsteinweg drang ein Unbekannter in den Mittagsstunden des 06.10.15 ein. Der Täter gelangte durch eine unverschlossene Tür ins Gebäude, durchwühlte diverse Umzugskartons im Keller und Treppenhaus und erbeutete eine Bohrmaschine sowie eine Stichsäge. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Hohnstorf - Einbruch in Gemeindebüro

In das Gemeindehaus in der Schulstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum 07.10.15 ein. Die Täter schlugen ein Fenster ein und erbeuteten Bargeld. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Thomasburg, OT. Wennekath - Sachschaden - mit Kfz durch Maisfeld

Einen Ernteschaden von gut 500 Euro richteten Unbekannte im Zeitraum zwischen dem 28.09. und 05.10.15 in einem Maisfeld am Horndorfer Weg an. Die Personen hatten mit einem Kraftfahrzeug eine große Schleife durch das Feld gedreht und so Sachschaden verursacht.

Lüneburg - Pkw geöffnet - Festplatte & Fotokamera gestohlen

Eine Festplatte, Fotokamera, Kartenlesegerät, Regenschirm sowie Taschenmesser stahlen Unbekannte in den Mittagsstunden des 06.10.15 aus einem auf dem Parkplatz des Theaters in der Lindenstraße abgestellten Pkw Daimler. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Adendorf - Korbmöbel von Terrasse gestohlen

Zwei Korbsessel, ein Sofa sowie einen Tisch mit Glasplatte stahlen Unbekannte in der Nacht zum 07.10.15 von einer Terrasse in der Kantstraße. Die Täter transportierten die Möbel über einen gut 1,5 m hohen Zaun und verschwanden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - "aufgefahren!" - ein Leichtverletzter

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es in den Abendstunden des 06.10.15 in der Soltauer Straße. Ein 49-jähriger Fahrer eines Pkw BMW hatte gegen 19:00 Uhr zu spät bemerkt, dass ein vor ihm fahrender Pkw Hyundai einer 46-Jährigen verkehrsbedingt abbremste. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Hyundai auf auf einen Pkw Renault geschoben wurde. Es entstand ein Sachschaden von gut 7000 Euro. Die 46-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Lüchow-Dannenberg

Woltersdorf - Vorfälle/Auseinandersetzung in Notunterkunft

Bei mehreren Einsätzen in der Notunterkunft für Flüchtlinge in Woltersdorf musste die Polizei in den Abendstunden des 06.10.15 eingreifen. Nachdem ein 28 Jahre alter Flüchtling aus dem Sudan gegen 18:30 Uhr unter Alkoholeinfluss in der Unterkunft eine 25 Jahre alte Sudanesin körperlich bedrängt und sexuell belästigt hatte, griff die Polizei ein und nahm den 28-Jährigen, der unter Alkoholeinfluss stand in Gewahrsam. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen sexueller Nötigung. Gegen einen 20-Jährigen Mann aus Syrien ermittelt wegen Diebstahls. Der junge Mann war in den Abendstunden nach Diebstählen von mehreren Gegenständen aufgefallen. Zu einer handfesten Auseinandersetzung zweier 20 und 32 Jahre alten Männer aus Algerien kam es gegen 21:45 Uhr. Die alkoholisierten Männer waren aneinandergeraten, wobei der 20-Jährige Gesichtsfrakturen erlitt und in der Folge in eine Spezialklinik nach Hamburg verlegt werden musste. Der 32-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Uelzen

Jelmstorf - Einbruch in Wohnhaus - Bargeld und Schmuck erbeutet

In ein Einfamilienhaus in der Bruchtorfer Straße brachen Unbekannte im Verlauf des 06.10.15 ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster, drangen ins Gebäude ein und durcsuchten dieses. Sie erbeuteten Schmuck sowie Bargeld, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - unter Drogeneinfluss - Marihuana sichergestellt

Den Fahrer eines Pkw VW Golf stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 06.10.15 im Bohldamm. Bei der Kontrolle des 37-Jährigen stellten die Beamten gegen 22:10 Uhr bei diesem den Einfluss von Alkohol und Drogen fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,17 Promille. Parallel stellten die Beamten gut 20 Gramm Marihuana bei dem Uelzener sicher. Ihn erwarten entsprechende Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: