Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ "kein Geld für die Taxifahrt" - Wortgefecht und handfeste Auseinandersetzung ++ Einbrüche in Wohnhäuser - Schmuck erbeutet ++ "Leergut-Einbrecher" ++

Lüneburg (ots) - Presse - 06.10.2015 ++

Lüneburg

Lüneburg - "kein Geld für die Taxifahrt" - Wortgefecht und handfeste Auseinandersetzung

Kein Geld für eine bereits geleistete Taxifahrt hatten zwei bereits polizeilich bekannte 52- (Frau) und 56-jährige Lüneburger. Die beiden hatten sich in den späten Nachmittagsstunden des 05.10.15 mit einem Taxi kutschieren lassen und konnten das Fahrtgeld in Höhe von fast 10 Euro nicht entrichten. In der Folge gerieten die beiden Personen Vor dem Neuen Tore in Streit mit dem 32-jährigen Taxifahrer, so dass es nach einem Wortgefecht zu wechselseitigen leichten Körperverletzungen kam. Die alarmierte Polizei leitete Strafverfahren ein.

Bleckede - Einbruch in Küchenstudio scheitert

In das Gebäude eines Küchenstudios im Nindorfer Moorweg versuchten Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 02. und 04.10.15 einzubrechen. Die Täter hatten versucht über einen Vorbau in das Gebäude einzubrechen, richteten im Außenbereich dabei Sachschaden an, scheiterten jedoch. Es entstand Sachschaden in Höhe von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel. 05852-97891-0, entgegen.

Rullstorf/Handorf/Bardowick - Einbrüche in Wohnhäuser - Schmuck erbeutet

In ein Wohnhaus in der Dorfstraße brachen Unbekannte in den Morgenstunden des 05.10.15 ein. Die Täter öffneten gewaltsam eine rückwärtige Terrassentür, gelangten ins Einfamilienhaus und erbeuteten Schmuck, Münzgeld sowie eine Pfanne. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Auch in Wohngebäude in der Ringstraße in Handorf sowie in der Dahnkestraße in Bardowick brachen Unbekannte in der Morgenstunden ein. In beiden Fällen wurde Bargeld erbeutet. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - "Leergut-Einbrecher"

Auf ein Gelände eines Getränkelagers in der Gebrüder-Heyn-Straße drangen Unbekannte im Zeitraum vom 02. bis 05.10.15 ein. Die Täter durchtrennten Stacheldraht und gelangten über einen Zaun auf das Gelände. Dort erbeuteten sie gut 50 Kiste mit PET-Leergut. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Adendorf - ... mit Motorrad auf Streife - Verstöße geahndet

Insgesamt elf Verkehrsverstöße (u.a Gurt) ahndete die Polizei in den Morgen- und Mittagsstunden des 05.10.15 im Bereich Adendorf und Erbstorf im Rahmen einer Motorradstreife.

Lüchow-Dannenberg

   - keine Meldungen 

Uelzen

Uelzen - zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Zu einer Kollision zweier Fahrzeug kam es in den Nachmittagsstunden des 05.10.15 in der Lüneburger Straße. Eine 29-jährige Fahrerin eines Pkw Ford Fiesta war gegen 17:00 Uhr aus einer Grundstückseinfahrt auf die Landesstraße 250 gefahren und hatte dabei einen Pkw Seat Leon übersehen. Es kam Zusammenstoß, wodurch die 18 und 39 Jahre alten Insassen in Seat leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von gut 6000 Euro.

Uelzen - betrunken mit dem Auto unterwegs - 1,11 Promille

Den Fahrer eines Pkw Saab stoppte die Polizei in den Nachtstunden zum 06.10.15 in der Bahnhofstraße. Bei der Kontrolle des 39-Jährigen gegen 03:20 Uhr stellten die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 1,11 Promille fest. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.

Wriedel, OT. Wettenbostel - Einbruch in Wohnhauses

Im Zeitraum vom 01. bis 05.10.15 brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in Wettenbostel ein. Die Täter warfen eine Scheibe ein und gelangten ins Gebäude. Es entstand Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: