Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

06.09.2015 – 12:08

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Wochenendpressemitteilung der PI Lüneburg//Lüchow-D./Uelzen vom 05./06.09.2015 ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg:

In der Zeit vom 04.09., 18.00 Uhr, bis 05.09., 19.30 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Adendorf ein: Sie brachen die Terrassentür auf und durchsuchten Schränke und Behältnisse. Es ist unbekannt, ob bzw. was entwendet wurde.

Zur Tageszeit am Freitag, 04.09., brachen unbekannte Täter die Tür zu einer Wohnung in Lüneburg, Schützenstraße, auf. Auch hier wurde die gesamte Wohnung durchsucht, entwendet wurden Kleidung und Accessoires.

In der Nacht zum 05.09. erfolgten Einbrüche in 2 Wohnungen eines Mehrfamilienhauses in Lüneburg, H.-W.-Kopf-Straße. Die Täter brachen die Türen auf, entwendet wurden u.a. 1 Notebook, 1 Bildschirm und 1 Blue-Ray-Player.

Am Nachmittag des 05.09. wurde eine Scheibe eines Pkw Fiat in Lüneburg, Lüner Weg, eingeschlagen. Die Täter erbeuteten eine Umhängetasche aus Leder, die gut sichtbar auf dem Beifahrersitz lag.

Bei einem Einbruch in eine Garage in Reppenstedt wurde in der Nacht zum 05.09. ein rot-weißes Mofa der Marke Kreidler mit dem Versicherungskennzeichen 244 TXC entwendet.

Am 04.09., 23.00 Uhr, gerieten 2 Männer auf dem Gelände einer Tankstelle in Lüneburg, Erbstorfer Landstraße, in Streit. Dieser eskalierte zu einer handfesten Schlägerei, bei der beide leicht verletzt wurden. Einer der Beteiligten fuhr anschließend mit seinem Pkw BMW gegen einen Staubsaugerautomaten und flüchtete vom Unfallort.

Beim Einbiegen vom Handwerkerplatz in die Stresemannstraße, Lüneburg, übersah der Fahrer eines Pkw VW am 05.09., 13.20 Uhr, eine entgegen kommende Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, die Frau wurde dabei leicht verletzt. An der Ecke Hauptstraße/Einemhofer Weg in Westergellersen kam es am 05.09., 12.00 Uhr, zu einem ähnlichen Unfall: Auch hier übersah ein Pkw-Fahrer einen Radfahrer, der ebenfalls leicht verletzt wurde.

Uelzen:

Am Freitag gegen 18:00 Uhr schlug im Loosekamp ein bisher unbekannter, etwa 50jähriger Mann auf eine 78jährige Frau ein, weil er sich von ihr nach eigenen Angaben ausgebremst fühlte. Der Täter warf der Frau vor, ihn in der Nordallee durch ein Bremsmanöver behindert zu haben. Nach den Schlägen ins Gesicht der alten Dame fuhr der Mann in einem blauen Pkw mit Magdeburger Kennzeichen davon. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 0581-9300 in Verbindung zu setzen.

Eine unliebsame Überraschung erlebte ein 40jähriger Mann aus Hanstedt II, als er am Samstag gegen 14:00 Uhr zum Abstellort seines Firmenfahrzeugs kam: Er stellte fest, dass der VW Crafter verschwunden war. Als er bei der Polizei Uelzen die Diebstahlsanzeige erstatten wollte, erfuhr er dort, dass die Polizei seinen Wagen bereits in den Morgenstunden gefunden hatte; allerdings verunfallt im Amt Neuhaus in der Nähe von Stapel im Fluss Krainke. Die polizeilichen Ermittlungen in diesem Fall dauern an. Zeugen, denen im Zeitraum von Freitag, 11:00 Uhr bis Samstag, 05:00 Uhr der VW Crafter mit dem amtlichen Kennzeichen LG-BB 1073 aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lüchow (05841-1220) oder Uelzen (0581-9300) in Verbindung zu setzen. Der Polizei Uelzen gelang es, in der Nacht zum Sonntag einen Dieb auf frischer Tat festzunehmen. Gegen Mitternacht meldete sich das Bewachungsunternehmen eines Uelzener Autohauses und teilte mit, man beobachte gerade Personen, welche die Räder von Pkw abmontierten. Als die Polizei kurz darauf eintraf, konnte sie einen Täter an Ort und Stelle festnehmen, einem weiteren Täter hingegen gelang die Flucht. In Tatortnähe wurde das Fahrzeug der Täter festgestellt und von der Polizei sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Gegen einen 45jährigen Radfahrer leitete die Polizei ein Strafverfahren ein, nachdem er mit über 2,5 Promille Atemalkohol auf seinem Fahrrad in Uelzen unterwegs war. Obwohl der Mann nicht einsah, warum die Polizei ihm für dieses Delikt Blut abnehmen lassen wollte, wurde nach richterlicher Anordnung eine Blutprobe fällig.

Am Samstag gegen 15:00 Uhr kontrollierte die Polizei Bad Bevensen einen 48jährigen Pkw-Fahrer in Römstedt. Es stellte sich heraus, dass der Mann sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss lenkte. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Leichte Verletzungen zog sich ein 22jähriger Autofahrer zu, als er am späten Freitagabend gegen 23:30 Uhr im Bereich Rosche über die Straße wechselndem Wild auswich und deshalb gegen einen Baum prallte. Genützt hat dieser Rettungsversuch auch dem Wild nicht: Es wurde dennoch vom Pkw des jungen Mannes erfasst. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dass Fahrzeugführer stets dem Impuls des Ausweichens widerstehen sollten und damit den Tod des Tieres in Kauf nehmen müssen.

Ein Fahrfehler wurde einem 32jährigen Mann am Samstag gegen 18:00 Uhr in Bollensen zum Verhängnis. Der Mann geriet mit seinem Fahrzeug gegen den rechten Bordstein und auf den Gehweg; anschließend prallte er gegen eine Scheunenwand. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt, an Pkw und Scheune entstand Sachschaden.

Dass Geschwindigkeitsüberwachungen nach wie vor sinnvoll und wichtig sind, bewies einmal mehr eine Überprüfung der auf der Bundesstraße 71 bei Eimke gefahrenen Geschwindigkeiten durch die Polizei Ebstorf am Freitagnachmittag: 7 Autofahrer bekommen demnächst Bußgeldbescheide vom Landkreis Uelzen, weil sie zu schnell unterwegs waren. Ein Autofahrer muss sogar seinen Führerschein abgeben, weil er die Bundesstraße mit 146 km/h befuhr.

Genau 100 Fahrräder ließen Bürger bei der Codieraktion am Freitagnachmittag auf dem Gelände der Polizei Uelzen registrieren. Damit war die Aktion ein voller Erfolg, der hoffentlich mit dazu beiträgt, dass weniger Fahrräder gestohlen werden bzw. diese ihren rechtmäßigen Eigentümern nach dem Auffinden wieder zurückgegeben werden können.

Die Weiterfahrt mit dem Anhänger wurde einem Fahrzeugführer am Freitagabend durch die Polizei untersagt, nachdem in einer Verkehrskontrolle an der Esterholzer Straße festgestellt wurde, dass der Anhänger des Lkw einen völlig abgefahrenen Reifen hatte.

Lüchow-Dannenberg:

02.09., 13.32 Uhr 29451 Dannenberg, Lüchower Straße Bislang uT betankt einen PKW und entfernt sich, ohne den fälligen Betrag zu entrichten. DG: 20, 68 Liter Dieselkraftstoff

05.09.,04.15 Uhr 29451 Dannenberg, Lüchower Straße Das 51 jährige weibliche Opfer gibt an, dass der 42 jährige Beschuldigte ihr Handy aus der Wohnung geworfen und dann weggetreten habe. Dabei habe er auch an ihr Knie getreten. Alle Beteiligten waren zum Tatzeitpunkt stark alkoholisiert.

05.09., 05.00 Uhr 19273 Stapel, Haarer Straße Örtlichkeit: Höhe Brücke über den Fluss Krainke Der unbekannte Führer eines Pkw VW kommt aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw kommt in einem Bach zum Stehen. Der Unfallbeteiligte verlässt die Unfallstelle ohne sich um die Bergung oder den Schaden zu kümmern. Im weiteren Verlauf des Tages erstattet ein Nutzungsberechtigter des Pkw auf der Polizeiwache in Uelzen Anzeige wegen Diebstahls. Der Pkw wurde zuvor von der Polizei sichergestellt und musste mit einem Schwerlastkran aus dem Fluss geborgen werden.

29490 Neu Darchau, Hauptstraße Der 17 Jährige Fahrzeugführer aus der SG Elbtalaue nahm sich den Schlüssel vom PKW seines Vaters und unternahm eine Spritztour. Am Unfallort kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Straßenbaum und kam dann zum Stillstand. Er ließ den nicht mehr fahrbereiten PKW zurück. Zudem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

05.09., 20.40 - 21.05 Uhr 29451 Dannenberg, Develangring Unbekannter Täter entwendet das auf dem Parkplatz von McDonalds abgestellte Leichtkraftrad Sachs Enduro. Schadenshöhe: mehrere Hundert Euro Kennzeichen:DAN-ZZ 13

04.09., 20.00 - 05.09., 07.15 Uhr 29439 Lüchow, Lange Straße UT gelangt vom rückwärtigen Hofbereich aus in das Restaurant und entwendeten aus der Gaststätte u.a. Bargeld, Schmuck und Spirituosen. Schadenshöhe: mehrere Hundert Euro

05.09., 18.23 Uhr Ort: 29451 Dannenberg, Jeetzelallee Der 14 jährige Beschuldigte aus Dannenberg befuhr mit einem führerscheinpflichtigen KKR (bbH 45 Km/h) öffentlichen Verkehrsraum, ohne im Besitz einer dazu erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Der 23 jährige Fahrzeughalter aus dem LK Uelzen befand sich während der Fahrt als Souius auf dem Fahrzeug und duldete die Fahrt. Gegen beide Personen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

05.09., 22.10 Uhr 29465 Schnega, Im Dorfe (Billerbeck) Der 27 jährige Beschuldigte aus dem Südkreis befährt mit seinem Pkw BMW die Strecke zwischen Schnega und Billerbeck, obwohl er sich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke befindet. Festgestellte AAK: 1,20 %o. Der Pkw war nicht versichert. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

05.09., 11.25 Uhr Ort: 29485 Lemgow Örtlichkeit: Kreuzung Schweskau - Trabuhn Ein 54 jähriger aus der SG Lüchow befährt mit einem VW Transporter die L 259 von Trabuhn kommend in Rtg. L 260 und beachtet die Vorfahrt an der Stopp-Kreuzung nicht. Hierbei übersieht er den von rechts kommenden 80 jährigen Vorfahrtsberechtigten mit dessen Pkw VW und fährt diesem in die linke Fahrzeugseite, so dass dieser nach rechts von der Straße abkam. Der 80 jährige und die 84 jährige Beifahrerin, die aus Angern stammen, werden schwer verletzt ins KKH Salzwedel verbracht. Es entsteht ein Sachschaden in mehreren Hundert Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg