Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

03.07.2015 – 11:06

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Frau verletzt Mann mit Messer ++ alkoholisierte 50-Jährige vorläufig festgenommen ++ Staatsanwaltschaft Lüneburg beantragt Haftbefehl ++

Lüneburg (ots)

++ Frau verletzt Mann mit Messer ++ alkoholisierte 50-Jährige vorläufig festgenommen ++ Staatsanwaltschaft Lüneburg beantragt Haftbefehl ++

Lüneburg

Wegen versuchten Totschlags ermittelt die Polizei Lüneburg nach einem Vorfall in den Nachmittagsstunden des 02.07.15 in einer Wohnung in der Marcus-Heinemann-Straße. Der 51-jährige Wohnungsinhaber, die 50-jährige Beschuldigte und ein weiterer 47-Jähriger hatten nach ersten Ermittlungen am Nachmittag zusammen Alkohol konsumiert. In diesem Zusammenhang kam es vermutlich zu einem Streit in dessen Verlauf die 50-Jährige mit einem Messer in den Brustbereich des 51-Jährigen stach, so dass dieser schwer verletzt wurde. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen; sein Zustand ist jedoch aktuell stabil.

Die alarmierte Polizei konnte die Beschuldigte kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung vorläufig festnehmen. Bei ihr stellten die Beamten einen Alkoholwert von mehr als zwei Promille fest. Die Beschuldigte wird nach ihren Vernehmungen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg am heutigen Tage dem Haftrichter in Lüneburg vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell