Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

01.06.2015 – 14:08

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Brand im Keller der Proitzer Mühle ++ "angetanzt" - Taschendieb schlägt zu ++ Bagger "entglast" ++ Hebammenkoffer entwendet ++ nach "Niesen" von der Fahrbahn abgekommen ++

POL-LG: ++ Brand im Keller der Proitzer Mühle ++ "angetanzt" - Taschendieb schlägt zu ++ Bagger "entglast" ++ Hebammenkoffer entwendet ++ nach "Niesen" von der Fahrbahn abgekommen ++
  • Bild-Infos
  • Download

Lüneburg (ots)

Presse - 01.06.2015 ++

Lüneburg

Lüneburg - "angetanzt" - Taschendieb schlägt zu

Am 31.05.15, gegen 04.00 Uhr, wurde Am Fischmark, vor dem Alten Kran, ein 73jähriger Lüneburger von einem ca. 30 Jahre alten Mann angesprochen. Dieser tanzte um den 73Jährigen herum, umarmte ihn und zog ihm dabei die Geldbörse aus der Tasche. Der Täter wurde zusätzlich wie folgt beschrieben:

   - ca. 170 cm groß,
   - südeuropäische Erscheinung,
   - schwarze, kurze, leicht gelockte Haare,
   - schlank,
   - dunkel bekleidet, "klackernde" Schuhe
   - gepflegtes Äußeres,
   - sprach gebrochen Deutsch. 

Ebenfalls am Sonntag, zwischen 01.00 und 03.00 Uhr, wurde einem 55Jährigen Am Stintmarkt die Brieftasche mit etwas Bargeld entwendet. Hinweise auf den bzw. die Täter liegen in diesem Fall nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Bistro

Unbekannte Täter brachen am Sonntag, zwischen 00.50 und 02.30 Uhr in ein Bistro in der Rackerstraße ein. Die Täter beschädigten ein Fenster, brachen eine leere Registrierkasse auf und entwendeten mehrere Flaschen mit alkoholischen Getränken. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg, OT. Kaltenmoor - Seniorin bestohlen

Bereits am 30.05.15, gegen 16.00 Uhr, wurde eine 80Jährige von einer ca. 40 Jahre alten, augenscheinlich schwangeren Frau vor der Kirche am St. Stephanusplatz angesprochen. Zunächst verwickelte die unbekannte Frau die Seniorin in ein Gespräch, anschließend begleitete die sie nach Hause, dass sich die 80Jährige schlecht fühlte. Aus der Wohnung entwendete die jüngere Frau mehrere hundert Euro Bargeld, bevor sie diese unbemerkt verließ. Die Diebin wurde zusätzlich wie folgt beschrieben:

   - ca. 160 cm groß,
   - dunkelblonde, zum Dutt gebundene Haare,
   - Russin (sie sprach akzentfrei Russisch),
   - bekleidet mit einer grauen Leggings, einer Steppjacke in 
     leuchtendem Orange, trug eine dunkle Umhängetasche bei sich. 

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw gestohlen

Unbekannte Täter haben am Sonntag, zwischen 13.00 und 16.00 Uhr, einen schwarzen Daimler Chrysler Typ C 220 CDI entwendet, der in der Salzstraße am Wasser geparkt hatte. Im Fahrzeug befand sich zudem noch eine Geldbörse mit persönlichen Papieren. An dem Pkw befanden sich zur Tatzeit die Kennzeichen HH - LS 662. Es entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Bagger "entglast"

Ein 20jähriger Lüneburger hat in den frühen Morgenstunden des Sonntag einen Bagger, der im Bereich des Behördenzentrums an der Ilmenau abgestellt war, mittels Steinwürfen "entglast". Der 20Jährige randalierte anschließend weiter, kippte u.a. Müllcontainer um. Er konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung von der Polizei angetroffen werden. Der 20Jährige pustete einen Wert von 2,43 Promille. Er konnte jedoch nach erfolgter Personalienfeststellung nach Hause entlassen werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Sonntagnachmittag befuhr eine 23jährige VW-Fahrerin die Straße Am Weißen Turm aus Richtung Bögelstraße kommend als unvermittelt ein 16jähriger Radfahrer zwischen den geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn fuhr. Die Fahrerin des VW Polo hat noch versucht ihren Pkw abzubremsen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Der Jugendliche wurde leicht verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen ins Klinikum. Sowohl an dem Pkw als auch dem Mountainbike entstanden Sachschäden von mehreren hundert Euro.

Lüneburg - Volltrunken nach Unfall geflüchtet

Am Sonntag, gegen 15.50 Uhr, nahm der 43 Jahre alte Fahrer eines Daimler an der Einmündung Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße/ Kurt-Huber-Straße einem 61jährigen Opel-Fahrer die Vorfahr. Im Anschluss an den Zusammenstoß fuhren beide Unfallbeteiligte zur Seite doch dann entfernte sich der Daimler-Fahrer zu Fuß. Er konnte jedoch später in einer Wohnung in der Theodor-Heuss-Straße angetroffen werden. Bei einem Alkoholtest pustete der 43Jährige einen Wert von 2,5 Promille. Er wurde daraufhin mit zur Wache genommen. Dort wurden ihm zwei Blutproben entnommen, sein Führerschein wurde einbehalten und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. In der Wohnung, in der der 43Jährige angetroffen wurde, stellten die eingesetzten Polizeibeamten Geruch von Marihuana fest. Auf dem Balkon fanden sie dann mehrere Cannabis-Pflanzen vor, welche sichergestellt wurden. Gegen die drei Bewohner der betroffenen Wohnung (einer 43jährigen Frau und einem Mann im Alter von 40 Jahren und einem 17jährigen Jugendlichen) wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Lüneburg - Hebammenkoffer entwendet

Am Sonntagnachmittag, zwischen 16.05 und 16.25 Uhr, wurde aus einem offen stehenden Pkw, der im Fuchsweg geparkt stand, ein brauner, "altertümlich" aussehender Hebammenkoffer mit Inhalt entwendet. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bardowick - Gartenmöbel entwendet

Hochwertige Rattan-Gartenmöbel, die einen Wert von mehreren tausend Euro haben, wurde bereits am 30.05.15, zwischen 00.30 und 08.00 Uhr, von einem Grundstück im Dinstweg gestohlen. Es handelt sich um einen Tisch, acht Stühle, zwei Liegen, sowie zwei Sessel und ein Sofa. Die Geschädigten hatten in der Straße am Freitag, gegen 12.35 Uhr, drei Osteuropäer gesehen, die sich in der Straße umgesehen haben. Ob die Personen für die Tat in Frage kommen, steht jedoch nicht fest. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Lüneburg - Baumaschine entwendet

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 30.05.15, 13.00 Uhr, bis zum 01.06.15, 06.30 Uhr, von einer Baustelle in der Uelzener Straße eine Steintrennmaschine der Marke Clipper. Die Maschine war mit einer Kette angeschlossen gewesen. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Einbrecher in PC-Geschäft

In die Verkaufsräume eines PC-Geschäfts in der Theodor-Körner-Straße brachen Unbekannte im zeitraum des Wochenendes zwischen dem 30.05. und 01.06.15 ein. Die Täter gelangten über das Dach sowie gewaltsames Öffnen eines Fensters ins Gebäude und erbeuteten mehrere Geräte. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Schnega, OT. Proitze - Brand im Keller der Proitzer Mühle - Kühlaggregat gerät in Brand - technische Ursache als Auslöser

Mit hoher Wahrscheinlichkeit aufgrund eines technischen Defekts kam es in den Nachmittagsstunden des 31.05.15 zu einem Brand in einem Keller des Seminarhofes Proitzer Mühler. Gegen 14:50 Uhr meldeten Personen dichten Qualm in dem Keller, so dass die alarmierte Feuerwehr mit mehr als 30 Einsatzkräften zu dem Brand an einem Kühlaggregat einer Zapfanlage ausrückte. Die Besitzerin der Einrichtung hatte zuvor die ersten Löschmaßnahmen unternommen. Es entstand geringer Sachschaden.

Clenze - Heizöl abgezapft - leere Kanister zurückgelassen

Gut 100 Liter Heizöl zapften Unbekannte in der Nacht zum 31.05.15 aus einem am Feldrand im Bereich des Ortsverbindungsweg in Richtung Jiggel aufgestellten Aggregat ab. Am Tatort ließen die Diebe insgesamt sechs leere Kanister zurück. Es entstand ein Schaden von gut 120 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Clenze, Tel. 05844-266, entgegen.

Dannenberg - Pkw aufgebrochen

Einen auf dem Parkplatz Am Landgraben abgestellten Pkw Ford Fiesta brachen Unbekannte in der Nacht zum 31.05.15 auf. Sie zerstörten eine Seitenscheibe, durchsuchten das Fahrzeug, machten jedoch keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von gut 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Uelzen

Suderburg - nach "Niesen" von der Fahrbahn abgekommen & mit Baum kollidiert

Mit einem Straßenbaum kollidierte ein 60-jähriger Fahrer eines Pkw VW Golf in den Mittagsstunden des 31.05.15 auf der Kreisstraße 9. Der Senior musste gegen 12:00 Uhr während der Fahrt niesen, kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Baum. Er wurde leichtverletzt mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro.

Bad Bevensen - "Vandalen" im Kurpark

Diverse Bänke, eine Anzeigentafel sowie vier Lampen beschädigten Vandalen im Verlauf vom 30. auf den 31.05.15 im Bereich der Boule-Bahn bzw. des Kurparks. Es entstand ein Sachschaden von gut 1300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Uelzen - Taschendiebe in Umkleidekabine

In zwei Fällen jeweils einen Autoschlüssel stahlen Unbekannte in den Abendstunden des 29.05.15 zwischen 19:00 und 20:45 Uhr aus einer Umkleidekabine in der Hambrocker Straße. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - "hochwertiges" Mountainbike gestohlen

Ein hochwertiges Mountainbike der Marke Liteville, mattschwarz, stahlen Unbekannte bereits in den späten Nachmittagsstunden des 27.05.15 in der Mühlenstraße. Die Diebe hatten zwischen 18:15 und 18:45 Uhr vermutlich mit einem Bolzenschneider das Schloss durchtrennt und das Bike mitgenommen. Die Polizei hat des mehrere tausend Euro teure Mountainbike mit kompletter XTR-Ausstattung, Chris King-Innenlager und Naben, Fox Dämpfer und Rock Shox-Federgabel zur Fahndung ausgeschrieben. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

++ Bild des Mountainbikes unter www.polizeipresse.de ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung