Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

18.05.2015 – 13:56

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Zoff mit Radfahrern ++ Satteltaschen gestohlen ++ VW Multivan gestohlen ++ Seniorin auf Zack ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg

Lüneburg - Gelegenheit genutzt

Bereits am 15.05.15, zwischen 14.40 und 14.45 Uhr, nutzte ein unbekannter Täter die kurze Abwesenheit einer Fahrzeugführerin, um u.a. eine Digitalkamera und Bargeld aus einem Pkw zu entwenden. Die Fahrerin eines Opel hatte ihren Pkw in der Straße An den Reeperbahnen abgestellt und war los gegangen, um einen Parkschein zu ziehen. Den Pkw hatte sie in der Zeit nicht verschlossen. Am 17.05.15, zwischen 04.30 und 05.30 Uhr, hatte eine 21Jährige im Warteraum des Bahnhofs gesessen um auf ihren Zug zu warten und war darüber eingeschlafen. Als sie wieder aufwachte stellte sie fest, dass unbekannte Täter die Tasche, die zu ihren Füßen gestanden hat, entwendet hatten. In der Handtasche hatten sich neben einer Geldbörse mit etwas Bargeld und Papieren auch zwei Handys befunden. Insgesamt entstanden Schäden von mehreren hundert Euro bei den Diebstählen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter haben am 17.05.15, zwischen 23.50 und 23.55 Uhr, in das Gebäude einer Tankstelle in der Dahlenburger Landstraße versucht einzubrechen. Die Täter lösten hierbei Alarm aus und flüchteten. Es entstand minimaler Sachschaden durch den Einbruchversuch. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - VW Multivan gestohlen

Am 17.05.15, zwischen 09.00 und 16.00 Uhr, wurde durch unbekannte Täter ein silberfarbener VW Multivan von einem Parkplatz in der Straße Am Springintgut entwendet. Die Radkästen des VW waren bereits mit rotbrauner Rostschutzfarbe ausgebessert. Zur Tatzeit befand sich an dem Multivan das Kennzeichen LG - FD 174. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Südergellersen - Motorroller entwendet

Unbekannte Täter haben zwischen Freitag und Sonntag einen Kleinkraftroller Taurus Fiora entwendet, der im Westergellerser Weg abgestellt war. An der rot-weißen Taurus befand sich zur Tatzeit das Versicherungskennzeichen 315 JFV. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel.: 04131/66388, entgegen.

Lüneburg - Pkw aufgebrochen

Am 17.05.15, zwischen 13.45 und 14.10 Uhr, schlugen unbekannte Täter die Scheibe eines Pkw ein, der in der Straße Scharperdrift geparkt stand. Aus dem Pkw nahmen die Täter eine Handtasche mit einer geringen Menge Bargeld und persönlichen Papieren mit. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Statue umgeworfen

In der Nacht zum Sonntag warfen unbekannte Täter auf dem Gelände eines Steinmetzbetriebes in der Soltauer Straße eine Statue und einen Grabstein um. Hierdurch entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Reinstorf - Einbruch in Büro

In das Büro eines Hotels sind unbekannte Täter in der Nacht zum Montag eingebrochen. Die Täter brachen ein Fenster und mehrere Türen auf und nahmen aus dem Büro u.a. Geldkassetten, Bargeld und ein Laptop mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Lüneburg - Zeugen nach "Vatertags-Schlägerei" gesucht

Bereits in den späten Abendstunden des 14.05.15 wurde der Polizei mitgeteilt, dass es im Kurpark im Bereich des Brunnens zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen gekommen sei. Nach ersten Ermittlungen waren es zu Unstimmigkeiten gekommen, in deren Verlauf ein 21Jähriger am Hals gewürgt und ein 25Jähriger zu Boden geschubst und getreten wurde. Nach dem Vorfall entfernten die die Täter in Richtung Konzertmuschel. Ein unbekannter Täter soll zudem versucht haben, einem weiteren 21Jährigen das Fahrrad zu entwendet. Zeugen, die die Vorfälle am Donnerstag, zwischen 22.00 und 22.20 Uhr, beobachtet haben bzw. Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich mit der Polizei, Tel.: 04131/8306-2386 bzw. -2215 zu melden.

Lüchow-Dannenberg

Hitzacker - Kleinkind durch Hundebiss verletzt

Der Rettungshubschrauber landete am Montagvormittag in Hitzacker, nachdem gegen 09.20 Uhr ein mehrere Monate altes Kind durch einen Hundebiss verletzt worden war. Nach ersten Erkenntnissen war das Kleinkind zu Hause unbemerkt zum Napf des Hundes gekrabbelt, woraufhin der Labrador-Mischling zugeschnappt hat. Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Hamburg in ein Klinikum geflogen und dort behandelt. Über Art und Schwere der Verletzungen ist nichts bekannt.

Wustrow, OT Güstritz - Satteltaschen gestohlen

Bereits am Freitag, zwischen 22.00 und 22.45 Uhr, haben unbekannte Täter von einem Fahrrad, welches im Schwarzer Weg abgestellt war, die Satteltaschen nebst Inhalt entwendet. In den Satteltaschen befand sich u.a. Kleidung, Campingausrüstung und Nahrungsmittel einer Besucherin der "Kulturellen Landpartie". Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Amt Neuhaus, Tel.: 038841/20732, entgegen.

Clenze - Dieselkraftstoff entwendet

Eine bislang nicht genau zu beziffernde Menge Dieselkraftstoff haben unbekannte Täter zwischen Samstagmorgen und Sonntagvormittag entwendet. Die Täter drangen auf ein Betriebsgelände im Dalitzer Weg ein und zapften den Kraftstoff aus den Tanks dreier Lkw ab. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122-215, entgegen.

Dannenberg - Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter haben zwischen Samstagabend und Montagmorgen versucht in Geschäftsräume in der Straße Am Markt einzubrechen. Die Täter schlugen ein Fenster ein, gelangten jedoch nicht ins Gebäude. Es entstanden mehrere hundert Euro Sachschäden.

Zernien - Seniorin auf Zack

Am 16.05.15 hat ein Unbekannter mehrfach bei einer Seniorin angerufen und versucht der 91Jährigen ihre Kontodaten zu entlocken. Statt dem Unbekannten die Daten zu nennen, beendete die Seniorin das Telefonat. Auch mehrfache Anrufe konnten sie nicht beeindrucken, so dass der Unbekannte schließlich aufgab.

Uelzen

Uelzen - Zoff mit Radfahrern

Am Montagvormittag befuhr ein 56Jähriger mit seinem Nissan die Groß Liederner Straße in Richtung Innenstadt. An zwei Radfahrern, die nebeneinander auf der Fahrbahn fuhren, kam der Autofahrer zunächst nicht vorbei. Nachdem er die Radfahrer an gehupt hatte, wurde er von einem der Velo-Fahrer mit einer rüden Geste beleidigt. Erst am Hammersteinkreisel konnte der Nissan-Fahrer überholen. Als er kurz darauf in der Gudestraße anhalten musste, schlug einer der Radfahrer gegen eine Scheibe des Pkw und der andere Radfahrer trat gegen eine Tür. Gegen die beiden 32 Jahre alten Radfahrer wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930-215, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung