Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

23.04.2015 – 14:38

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Probefahrt endet mit Fahrverbot ++ Feuer in Tischlerei - Feuerwehr löscht Schwelbrand - 200.000 Euro Sachschaden - Polizei ermittelt ++ Vandalismus ++

Lüneburg (ots)

Presse - 23.04.2015 ++

Lüneburg

Lüneburg - Kinder/Jugendliche laufen über Grundschuldach - Sachschaden

Ein Sachschaden von gut 500 Euro entstand bei einer Aktion mehrerer Kinder/Jugendlicher in den Abendstunden des 22.04.15 auf dem Dach der Grundschule Hasenburger Berg. Die sieben Jungen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren hatten gegen 19:30 Uhr mehrere Verbindungsplatten auf dem Dach gelöst und Blitzableiter beschädigt.

Dahlenburg - Reifensätze auf Aluflege aus Scheune gestohlen

Zwei Reifensätze auf Alufelge stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 17. bis 22.04.15 aus einer Scheune in der Ellringer Straße. Die Täter hatten zuvor ein Vorhängeschloss aufgebrochen und die Reifen abtransportiert. Es entstand ein Schaden von mehr als 2500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel. 05851-1611, entgegen.

Scharnebeck - ... die Polizei kontrolliert

Im Rahmen einer Zivilstreife kontrollierte die Polizei Scharnebeck in den Mittagsstunden des 22.04.15 im regionalen Bereich. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt drei Gurt- sowie einen weiteren Verkehrsverstoß.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Vandalismus - Polizei stellt bei Tätern Butterflymesser sicher

Sachschaden in Höhe von gut 150 Euro verursachten zwei 15 und 16 Jahre alte Jungen in den Nachmittagsstunden des 22.04.15 auf dem Gelände einer ehemaligen Discothek Am Dömitzer Damm. Die Jungen waren durch ein Tor auf das Gelände eingedrungen und hatten mit einer Wasserflasche eine Fensterscheibe zerstört. Bei der Kontrolle der beiden "Vandalen" stellten die Beamten bei dem 15-Jährigen ein sog. Butterflymesser sicher. Die Polizei leitete entsprechende Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz ein.

Lüchow - Diesel abgezapft

In der Nacht zum 23.04.15 zapften Unbekannte aus einem auf einem Firmengelände Am Kleinbahnhof abgestellten Tanklastzug gut 80 Liter Dieselkraftstoff ab. Es entstand ein Sachschaden von gut 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Altenmedingen - Feuer in Tischlerei - Feuerwehr löscht Schwelbrand - 200.000 Euro Sachschaden - Polizei ermittelt

Zu einem Schwelbrand kam es in den Nachtstunden zum 23.04.15 in dem Werkstattraum einer Tischlerei in der Alte Dorfstraße. Gegen 06:00 Uhr hatten Anwohner den Brand bemerkt, so dass zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr das Feuer, dass auch in die Zwischendecke vorgedrungen war, löschen mussten. Dabei entstand erheblicher Sachschaden, der aktuell auf gut 200.000 Euro geschätzt wird. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern aktuell an.

Eimke/Uelzen - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - Probefahrt endet mit Fahrverbot

In den Morgen- und Mittagsstunden des 22.04.15 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 71 im Bereich Eimke. Dabei waren insgesamt sechs Fahrer zu schnell unterwegs. Einen Autofahrer, der mit seinem Neufahrzeug auf einer Probefahrt mit mit roten Kennzeichen unterwegs war, erwartet mit 151 km/h ein Fahrverbot.

In den Nachmittagsstunden des 22.04. kontrollierten Beamte auch auf der Landesstraße 250 im Bereich Kläranlage. Dabei waren insgesamt 21 Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellste war ein 81 Jahre alte Fahrerin mit 99 km/h.

Melzingen - ... zu schnell - Motorroller frisiert - Strafverfahren

Viel zu schnell für die eigentliche Bauart war ein 50ccm-Motorroller in den Morgenstunden des 23.04.15 auf der Landesstraße 250. Die Polizei hatte den 18-jährigen Fahrer gegen 07:15 Uhr im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle mit 73 km/h gemessen. Der junge Mann räumte die Manipulation ein. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Uelzen - ohne Führerschein & Versicherung

Ein "Spritztour" auf einer Crossmaschine unternahm ein 29-Jähriger in den Nachmittagsstunden des 22.04.15 auf einem landwirtschaftlichen Weg im Bereich der Soltauer Straße. Dabei war der junge Mann gegen 17:00 Uhr weder im Besitz eines Führerscheins noch einer Versicherung für das Motorrad, so dass ihn entsprechende Strafverfahren erwarten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung