Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: +++ Pressemitteilung der PI Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 24.12.14 - 26.12.14

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Am 24.12.14 wurde in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr ein Pkw, der auf einem Parkplatz am Kreideberg abgestellt war, beschädigt. Es wurden beide Türen an der Fahrerseite zerkratzt.

Lüneburg - Zu tief ins Glas geschaut hatte ein Mann, als er am 24.12.14, gegen 14:20 Uhr, seinen Pkw in der Dahlenburger Landstraße einparken wollte. Er stieß gegen ein anderes Fahrzeug. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 41-jährige 1,94 Promille Atemalkohol aufwies. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt und es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Glück im Unglück hatte ein 65-jähriger Radfahrer, als er mit seinem Drahtesel am Vormittag des 24.12.14, in der Neuetorstraße vom Fahrradweg auf die Fahrbahn fuhr. Er wurde von einem Pkw erfasst, verletzte sich jedoch nur leicht.

Hohnstorf - In eine Gaststätte im Elbdeich brachen Unbekannte im Laufe des 23.12.14 ein. Sie hebelten einen Sparkasten auf und erbeuteten eine geringe Menge Bargeld.

Lüneburg - Ungebetenen Besuch erhielt ein Getränkemarkt in der Straße An der Roten Bleiche am späten Abend des 24.12.14. Nachdem unbekannte einen Maschendrahtzaun durchschnitten, entwendeten sie mehrere Kisten Leergut.

Lüchow-Dannenberg

Montag, 22.12.2014, 18.00 Uhr bis Donnerstag, 25.12.2014, 13.20 Uhr 29439 Lüchow, Bergstraße, Sachbeschädigung Fensterscheiben In der Bergstraße waren im genannten Zeitraum unbekannte Täter unterwegs, die an einem Haus eine Fensterscheibe, an einem anderen Haus die Butzenglasscheibe einer Eingangstür einschlugen. Die Polizei in Lüchow nimmt unter Tel.: 05841/122-215 Hinweise entgegen.

Dienstag, 23.12.2014, 11.50 Uhr 29459 Clenze, Kreisstraße 23, Clenze Richtung Kaffeemühle, Verkehrsunfallflucht Der 56-jährige Führer eines Sattelzuges musste nach rechts ausweichen, weil ihm ein Pkw auf seiner Fahrbahn entgegen kam. Dadurch geriet er in den Seitenraum und der Auflieger touchierte einen Baum. Es entstand Sachschaden. Zeugen werden gesucht, denn der Pkw-Führer fuhr ohne anzuhalten weiter. Hinweise bitte an die Polizei Clenze, Tel.: 05844/266.

Dienstag, 23.12.2014, 14.15 Uhr 29456 Hitzacker, Bauernstraße, Verkehrsunfallflucht Die 47-jährige Führerin eines Pkw befuhr die Bauernstraße und musste einem entgegenkommenden Pkw nach rechts ausweichen. Dabei prallte sie mit dem Fahrzeug gegen einen Pfosten der Grundstückseinfahrt. Der verursachende Pkw-Führer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei in Hitzacker erbittet Hinweise unter Tel.: 05862/378.

Dienstag, 23.12.2014, 19.35 Uhr 29451 Dannenberg, Jeetzelallee, Verkehrsunfall mit Personenschaden Eine 55-jährige Fußgängerin überquerte bei Dunkelheit und Regen die Straße und beachtete nicht den Pkw eines 35-Jährigen, der in Richtung Prochaskaplatz unterwegs war. Die Fußgängerin wurde von dem Pkw erfasst und gegen einen Betonkübel neben der Fahrbahn geschleudert. Dadurch wurde sie schwer verletzt.

Mittwoch, 24.12.2014, 11.00 Uhr 29439 Lüchow, Marktplatz, Fundsache Schlüsselbund mit Fahrzeugschlüssel Ein Standbetreiber gab ein Schlüsselbund mit u.a. Fahrzeugschlüssel und großem Anhänger (Metallherz) bei der Polizei ab, welches er nahe einem Verkaufsstand gefunden hatte. Der Verlierer / die Verliererin ist noch unbekannt.

Donnerstag, 25.12.2014, 02.50 Uhr 29439 Lüchow, Lange Straße, Räuberischer Diebstahl Zwei männliche Personen brachen in einen Zigarettenladen ein. Beim Verlassen wurden sie von Zeugen entdeckt und gestellt. Beim anschließenden Handgemenge mit einem der Täter wurde ein Zeuge leicht verletzt. Die Täter flüchteten dann in unterschiedliche Richtungen. Dabei verloren sie ihre Beute, welche aus 31 Stangen Zigaretten im Werte von 1800 Euro bestand. Hinweise bitte an die Polizei in Lüchow, Tel.: 05841/122-215.

Uelzen

Am Heiligabend, gegen 13:00 Uhr, verursachte ein silberner Pkw auf dem Parkplatz des Elektrofachhandels "Expert" in Uelzen beim Ausparken an einem geparkten Pkw Sachschaden. Wie Zeugen berichteten, habe der Fahrzeugführer noch kurz angehalten, sich den Schaden angesehen und sei dann zügig, ohne seiner Anzeigepflicht als Unfallbeteiligter nachzukommen, vom den Parkplatz gefahren. Es entstand 1.500,- EUR Sachschaden. Beobachtungen bzw. sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall bzw. dem verantwortlichen Fahrzeugführer bitte an die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930-0

Am Heiligabend, zwischen 17:30h und 20:30h, hebelten bislang unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfahmilienhauses einer 84-Jährigen auf und drangen so ins Gebäudeinnere ein. Dort entwendeten sie u.a. einen Flachbildschirm und Familienschmuck. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930-0

Jedenfalls hatte ein bislang unbekannter Täter in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember das eigentliche Motte von Weihnachten - "Fest der Liebe" - für sich neu interpretiert und versucht, einen Pkw auf dem Hammersteinparkplatz zu entwenden. Zwar drang der Täter in das Fahrzeug ein, konnte nicht starten. Hinweise bitte an die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930-0

Was am Heiligabend mit einem beschaulichen Essen anfing, endet gegen 01:00 Uhr nachts mit einer handfesten Auseinandersetzung unterm Weihnachtsbaum. Eine kürzliche Trennung und zu viel Alkohol waren für einen 48-Jährigen aus Bad Bodenteich der Auslöser, um gegen die Tochter seiner ehemaligen Lebensgefährtin die Hand zu erheben und bei ihr mit einem Faustschlag ein unerwünschtes Andenken an Weihnachten 2014 zu hinterlassen. Als Folge dieses blauen Auges erstattete die junge Frau Strafanzeige.

Am Nachmittag des 1. Weihnachtsfeiertages fielen Verkehrsteilnehmer auf der B4 zwischen Jelmstorf und Uelzen ein auffällig fahrender VW-Transporter auf. Nachdem der Fahrzeugführer von der Polizei gestoppt wurde, wurden neben dem Fehlen einer gültigen Fahrerlaubnis auch der Konsum von Marihuana bei dem 22-Jährigen festgestellt. Zwei Strafanzeigen sind das Resultat dieses Weihnachtsausflugs.

Wie in dem alten Hollywood-Klassiker muss sich ein 28-Jähriger Lkw-Fahrer am Nachmittag des 1. Feiertages gefühlt haben, als er mit seinem 7,5-Tonner auf der B493, kurz vor der Kreisgrenze zu Lüchow-Dannenberg, von einer Sturmböe erfasst und in den Seitenstreifen gedrückt wurde. Nachdem er auch noch mit zwei Straßenbäume kollidierte, die den kompletten Kastenaufbau des Lkw aufrissen und die Lkw-Ladung auf einer Strecke von gut 50m auf einem angrenzenden Feld verteilt wurden, kam er an der Bushaltestelle am Abzweig nach Hohenweddrien endlich zum Stehen. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 75.000,-EUR Gute Nachricht 1: Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Gute Nachricht 2: Die Ladung bestand aus dem gesamten Veranstaltungsequipment (Musik, Licht, Aufbau) für den jährlichen Weihnachtsball in Lüchow. Mittels vieler, eilig herbeigerufener, helfender Hände konnte die noch intakten Teile geborgen und mit einer Ersatzanlage aus Uelzen das Stattfinden der Veranstaltung gewährleistet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 292215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 29 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: