Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Zeitung angezündet - Haustür beschädigt ++ Betrunken gegen den Baum ++ Autofahrer flüchtet nach Unfall ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - Scheibe eingeschlagen

Ein Fenster eines Cafés Am Stintmarkt haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag eingeschlagen. Entwendet wurde aus dem Café nichts, jedoch entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

Lüneburg - Autofahrer flüchtet nach Unfall

Am Sonntag, gegen 18.20 Uhr, befuhr ein 27Jähriger mit einem Ford Transit die Straße Im Dorf in Richtung Heiligenthal. Ihm kam ein unbekanntes Fahrzeug entgegen, welches so weit links fuhr, dass es zum Zusammenstoß der linken Außenspiegel kam. Der Spiegel des Ford wurde durch den Aufprall abgerissen und gegen die Seitenscheibe geschleudert. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges setzte nach dem Zusammenstoß seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der beim Ford entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

Lüneburg - Fußgänger auf Parkplatz angefahren

Am Sonntag, gegen 05.30 Uhr, wurde auf auf einem der Parkplätzen, die sich im Bereich der Scharnhorststraße zwischen Universität und der Discothek Vamos befinden, ein 23Jähriger von einem Pkw angefahren und am Bein verletzt. Der Fahrer des unbekannten Pkw, es handelte sich um einen Daimler Benz mit Lüneburger Kennzeichen, setzte nach dem Unfall die Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Clenze - Betrunken gegen den Baum

Am 07.12.14, gegen 18.35 Uhr, erhielt die Polizei den Hinweis, dass es auf der K 23 zwischen Clenze und Kreyenhagen zu einem Unfall gekommen sein. Ein VW Transporter stand beschädigt an einem Baum, jedoch war zunächst niemand vor Ort. Die eingesetzte Polizeistreife trifft am Unfallort jedoch einen 34Jährigen mit einem Radlader an. Der leicht verletzte 34Jährige räumte ein mit dem VW gefahren zu sein und ihn gerade bergen zu wollen. Die Polizeibeamten stellen fest, dass der "Unglücksrabe" nach Alkohol riecht. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 2,00 Promille. Neben einem kaputten VW, der Schaden am Fahrzeug wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt, hat der 34Jährige obendrein noch ein Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt "am Hacken", muss die Blutentnahme bezahlen und sein Führerschein wurde ebenfalls sichergestellt.

Uelzen

Uelzen - Zeitung angezündet - Tür beschädigte Das hätte schlimm aufgehen können. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag ein der Schmiedestraße eine in einem Briefschlitz einer Hauseingangstür steckende Sonntagszeitung angezündet. Lediglich die Holztür wurde durch das Feuer beschädigt, jedoch roch es im Hausflur nach Qualm und Asche war auf den Teppich im Hausflur gefallen. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930-215, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-29-2515
E-Mail: antje.freudenberg@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: