Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Feuerwehreinsatz nach Brandalarm in Seniorenresidenz ++ "Radfahrer übersehen" ++ Katze ausgewichen - leicht verletzt ++ unter Drogeneinfluss unterwegs ++

Lüneburg (ots) - Presse - 14.11.2014 ++

Lüneburg

Lüneburg - Feuerwehreinsatz nach Brandalarm in Seniorenresidenz

Mit einem Großaufgebot rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in einer Seniorenresidenz Neue Sülze in den Mittagsstunden des 14.11.14 aus. Vermutlich eine Zigarette hatte gegen 11:45 Uhr ein Feuer in dem Zimmer einer Bewohnerin ausgelöst, welches schnell gelöscht werden konnte. Es entstand geringer Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Für die Belüftung des betroffenen Gebäudeteils musste die Straße zeitweilig voll gesperrt werden, so dass Linienbusse umgeleitet wurden.

Lüneburg - Einbruch in Gaststätte

In eine Gaststätte in der Altenbrückertorstraße brachen Unbekannte in den frühen Morgenstunden des 13.11.14 ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster, betraten die Räumlichkeiten, brachen weitere Innentüren auf und erbeuteten lediglich Tabak in geringer Menge. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - "Radfahrer übersehen"

Zu zwei Verkehrsunfälle im Zusammenhang mit Radlern kam es in den Nachmittagsstunden des 13.11.2014 im Lüneburger Stadtgebiet. Gegen 13:30 Uhr hatte ein 77-jähriger Fahrer eines Pkw Renault Modus beim Verlassen des Kreisverkehrs in der Carl-Friedrich-Goerderler-Straße ein radelndes Mädchen übersehen. Die 10-Jährige hatte gerade auf einer Fahrradfurt die Fahrbahn gequert, stürzte und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Gegen 17:15 Uhr übersah eine 47-jährige Fahrerin eines Pkw Renault Clio in der Straße Stadtkoppel - Ecke Zeppelinstraße eine von links kommende 26 Jahre alte Radfahrerin, die die Straße kreuzte. Auch sie erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 100 Euro.

Lüneburg - Pkw aufgebrochen

Einen im Moorweg abgestellten Pkw VW Passat brachen Unbekannte in der Nacht zum 14.11.14 auf. Die Täter zerstörten eine Scheibe und erbeuteten aus einem Korb vom Beifahrersitz im Fahrzeug eine Brieftasche und ein Handy. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Bleckede - "Stein in Scheibe"

Durch einen Steinwurf beschädigten Unbekannte in den Abendstunden des 13.11. bzw. der Nacht zum 14.11.14 eine Fensterscheibe der Elbtal-Grundschule in der Lauenburger Straße. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel. 05852-97891-0, entgegen.

Lüneburg - Schaukasten beschädigt

Einen Schaukasten vor dem Gemeindehaus in der Kefersteinstraße beschädigten Unbekannte in der Nacht zum 13.11.14. Die Vandalen zerstörten dabei die Scheibe, so dass ein Sachschaden von gut 200 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Bleckede, OT. Garlstorf - Katze ausgewichen - leicht verletzt

Einer Katze wich eine 34-jährige Fahrerin eines Pkw Renault Clio in den Morgenstunden des 14.11.14 auf der Dorfstraße in einer Rechtskurve aus. Der Pkw kam dadurch gegen 08:15 Uhr auf der feuchten Fahrbahn ins Rutschen, kam nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Zaun, ein Hinweisschild sowie einen Baum. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 4000 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Gartow - unter Drogeneinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw VW Golf stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 13.11.14 in der Hahnenberger Straße. Bei der Kontrolle des 24-Jährigen stellten die Beamten gegen 14:30 Uhr den Einfluss von Drogen fest. Ein Test auf THC verlief positiv.

Uelzen

Gerdau - Dieseldiebe werden gestört

Dieselkraftstoff aus einem Lkw MAN versuchten Unbekannte in der Nacht zum 14.11.14 auf einem Hofgrundstück im Wichtenbecker Weg abzuzapfen. Die Täter machten sich gegen 01:30 Uhr an dem Lkw zu schaffen, wurden jedoch durch Bewohner wahrgenommen und gestört, so dass sie die Flucht ergriffen. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Pkw aufgebrochen

Einen auf dem Parkplatz der LeG-Sporthalle, Ilmenauufer, abgestellten Pkw Fiat Punto brachen Unbekannte in den späten Abendstunden des 13.11.14 auf. Die Täter machten sich gegen 22:45 Uhr an dem Fahrzeug zu schaffen, öffneten gewaltsam das Schloss, durchsuchten den Pkw, machten jedoch keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert Fahrradfahrer - 13 Verstöße

In den Nachmittags- und Abendstunden des 13.11.14 kontrollierte die Polizei im Innenstadtbereich mit Schwerpunkt Radfahrer. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt 13 Verstöße der Radler, u.a. aufgrund nicht betriebsbereiten Lichts, Nutzung des Gehwegs und Fahren entgegengesetzt der Einbahnstraße.

Uelzen - ... die Polizei kontrolliert

In den Abend- und Nachtstunden des 13.11.2014 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 191/Wendlandstraße. Dabei waren insgesamt fünf Fahrer zu schnell unterwegs. Einen Fahrer eines Sattelzugs erwartet mit 83 km/h ein Fahrverbot. Auch in den Morgenstunden des 14.11.14 kontrollierten Beamte die Geschwindigkeit in der Ripdorfer Straße. Dort waren insgesamt 12 Fahrer im 30 km/-Bereich zu schnell unterwegs.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: