Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Linienbus verunfallt alleinbeteiligt ++ Fahrer erleidet Schwächeanfall, kollidiert mit Baum und verstirbt ++ Jugendliche erleidet leichte Verletzungen ++

Lüneburg (ots) - Lüchow-Dannenberg - Lübbow

++ Linienbus verunfallt alleinbeteiligt ++ Fahrer erleidet Schwächeanfall, kollidiert mit Baum und verstirbt ++ Jugendliche erleidet leichte Verletzungen ++

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in den frühen Nachmittagsstunden des 27.02.14 auf der Landesstraße 260 zwischen Lübbow und Rebenstorf. Ein 66-jähriger Fahrer eines Linienbusses hatte vermutlich aufgrund eines Schwächeanfalls gegen 14:15 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam nach links von der Straße ab und kollidierte frontal mit einem größeren Straßenbaum. Der Fahrer wurde eingeklemmt und konnte in der Folge nur noch tot durch Einsatzkräfte der Feuerwehr geborgen werden. Er verstarb möglicherweise durch einen Herzinfarkt. Glücklicherweise befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls nur noch ein Fahrgast, eine 17-jährige Schülerin, im Bus. Sie erlitt leichte Verletzungen. Die Landesstraße musste für die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen bis in den späten Nachmittag voll gesperrt werden. Die Polizei beziffert den Sachschaden derzeit mit gut 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: