Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Anhänger kippt um - Gülle läuft aus ++ ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - zwei Fahrverbote - 150 statt 50 km/h ++ "Auseinandersetzung" in Unterkunft ++ Spülmaschine qualmt ++

Lüneburg (ots) - Presse - 25.02.14 ++

Lüneburg

Lüneburg - Pkw-Anhänger gestohlen

Einen Pkw-Anhänger der Marke Stema mit dem amtlichen Kfz-Kennzeichen LG-FZ 293 stahlen Unbekannte in der Nacht zum 24.02.14. Die Polizei hat den Anhänger im Wert von einigen hundert Euro zur Fahndung ausgeschrieben. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Waldkapelle

In die Kapelle des Waldfriedhofs im Deutsch-Evern-Weg brachen Unbekannte in den späten Nachmittagsstunden des 24.02.14 ein. Die Täter schlugen zwischen 18:15 und 18:30 Uhr ein kleines Seitenfenster ein, kletterten ins Gebäude und betraten auch das Büro. Sie machten keine Beute, flüchteten jedoch vermutlich, da sie einen Alarm ausgelöst hatten. Es entstand ein Sachschaden von gut 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Blumenhaus

In ein Blumengeschäft im Göxer Weg brachen Unbekannte in der Nacht zum 25.02.14 ein. Die Täter warfen mit einem Stein eine Glastürscheibe ein, gelangten ins Gebäude und erbeuteten eine Spendendose des Tierheims sowie eine Trinkgelddose, so dass ein Sachschaden von wenigen hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - "Auseinandersetzung" in Unterkunft

Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 51 und 29 Jahre alten Männern kam es in den späten Abendstunden des 24.02.14 in einer Unterkunft Beim Benedikt. Der 51-Jährige, bei dem in der Folge ein Alkoholwert von 3,0 Promille festgestellt wurde, war gegen 22:20 Uhr im Rahmen eines Streites mit einem Messer und einem Hammer auf den 29-Jährigen losgegangen. Der Jüngere verbarrikadierte sich hinter seiner Wohnungstür. Die Polizei schlichtete den Streit, stellte das Messer und den Hammer sicher und leitete ein entsprechendes Strafverfahren ein.

Lüneburg - Diebstahl aus VW Golf

Aus einem im Eulenweg abgestellten Pkw VW Golf stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 23. bis 25.02.14 ein Autoradio. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - "Auffahrunfall"

Zu einem Auffahrunfall mit zwei verletzten Personen kam es in den Nachmittagsstunden des 24.02.14 in der Hamburger Straße. Ein 33-jähriger Fahrer eines Pkw Skoda Fabia hatte gegen 16:00 Uhr sein Fahrzeug abbremsen müssen. Ein folgender 55-jähriger Fahrer eines Pkw Ford Scorpio nahm dieses wahr und bremste ebenfalls noch rechtzeitig. Die dahinter folgende 44-jährige Fahrerin eines Pkw Ford Fiesta bemerkte dieses zu spät, fuhr auf den Scorpio auf und schob diesen auf den Skoda, so dass ein Sachschaden von gut 9500 Euro entstand. Die beiden 33 und 55 Jahre alten Autofahrer erlitten leichte Verletzungen.

Lüneburg - Marihuana sichergestellt

Im Rahmen einer Kontrolle eines 38-Jährigen in den Nachmittagsstunden des 24.02.14 in der Kalandstraße stellte die Polizei bei diesem einen Tabakbeutel mit Pflanzenmaterial (Marihuana) sicher. Die Beamten stellten den Tabakbeutel gegen 15:30 Uhr sicher und leiteten ein entsprechendes Strafverfahren ein.

Thomasburg, OT. Radenbeck - Spülmaschine qualmt - technischer Defekt

Aufgrund eines technischen Defekts kam es in den Morgenstunden des 24.02.14 zu einer starken Rauchentwicklung aus einer Spülmaschine in einem Wohnhaus Am Mausethal. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Radenbeck, Thomasburg, Neetze und Süttorf kümmerten sich um den Schaden. Es entstand Sachschaden in Höhe von gut 10.000 Euro.

Landkreis Lüneburg - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - zwei Fahrverbote - 150 statt 50 km/h

In den Nachmittags- und Abendstunden des 24.02.14 überwachte die Polizei wieder die Geschwindigkeit auf verschiedenen Hauptverkehrsadern im Landkreis die Geschwindigkeit mit einem sog. PPS-Wagen. Dabei ertappten die Beamten insgesamt sechs zu schnelle Fahrer; zwei Fahrzeugführer erwarten Fahrverbote. Schnellster war ein Motorradfahrer, der mit 150 statt erlaubter 50 km/h außerhalb der geschlossenen Ortschaft gemessen wurde.

Reppenstedt/Echem - ... die Polizei kontrolliert

In den Mittagsstunden des 24.02.14 überwachte die Polizei auch den Verkehr in der Lüneburger Straße in Reppenstedt. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt vier Verstöße aufgrund Gurt und Handynutzung.

Auch in den Morgenstunden des 25.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Landesstraße in Echem. Dabei waren insgesamt vier Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellster war eine 48-jährige Autofahrerin im 67 km/h.

Lüchow-Dannenberg

Amt Neuhaus, OT. Neuhaus - unter Drogeneinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw Nissan Almera stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 24.02.14 in der Bahnhofstraße. Bei der Kontrolle des 24-Jährigen gegen 13:00 Uhr stellten die Beamten den Einfluss von Drogen fest. Ein Test auf Amphetamine verlief positiv, so dass den jungen Mann jetzt entsprechende Verfahren erwarten.

Uelzen

Wrestedt, OT. Lehmke - Anhänger kippt um - Gülle läuft aus

Der Fahrer eines landwirtschaftlichen Zugs verunfallt in den Nachmittagsstunden des 24.02.14 in der Esterholzer Straße. Der 30-Jährige war gegen 14:30 Uhr nach rechts in einen Gemeindeweg eingebogen. Dabei kippte der Anhänger des Traktors John Deere um, so dass Gülle ausfloss und der Straßenbelag und ein Verkehrsschild beschädigt wurden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Verletzt wurde niemand.

Bad Bevensen - Einbruch in Goldschmiederei scheitert

In das Gebäude einer Goldschmiederei versuchten Unbekannte in der Nacht zum 24.02.14 einzubrechen. Die Täter hatten sich nach Überwinden einer Mauer an mehreren Türen zu schaffen gemacht, scheiterten jedoch aufgrund der Sicherungen, so dass "lediglich" Sachschaden in Höhe von gut 3000 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Uelzen - Fußgängerin angefahren - Kopfverletzungen

Eine 62-jährige Fußgängerin übersah eine 71-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota Auris in den Morgenstunden des 25.02.14 in der Luisenstraße. Die Seniorin wollte die Luisenstraße zu Fuß überqueren aus die 71-Jährige mit ihrem Pkw von der Dieterichstraße einbog und die Frau übersah. Es kam zum Zusammenprall, wodurch die Fußgängerin Verletzungen am Kopf und am Rücken erlitt.

Suderburg/Bahnsen - Diebstähle von Zug- und Anhängemaul

Im Zeitraum vom 20. bis 25.02.14 schlugen Diebe auf zwei landwirtschaftlichen Betriebsgeländen im Dreilinger Weg in Suderburg bzw. im Dreilinger Weg in Bahnsen zu. Die Täter nahmen ein Zug- bzw. ein Anhängemaul mit, so dass ein Sachschaden von gut 3000 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Suderburg, Tel. 05826-8231, entgegen.

Uelzen - Radkappen gestohlen

Alle vier Radkappen eines auf einem Parkstreifen im Hagenskamp abgestellten Pkw VW Polo stahlen Unbekannte in der Nacht zum 24.02.14. Es entstand ein Sachschaden von gut 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Hanstedt - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Nachmittagsstunden des 24.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Wriedeler Straße. Dabei waren insgesamt drei Fahrer zu schnell unterwegs. Darüber hinaus ahndeten die Beamten einen Gurtverstoß.

Bad Bodenteich, OT. Overstedt - ... die Polizei kontrolliert

In den Nachmittagsstunden des 24.02.14 kontrollierte die Polizei auch auf der Landesstraße 270 in der Ortsdurchfahrt von Overstedt die Geschwindigkeit. Dabei waren insgesamt 12 Fahrer zu schnell unterwegs. Der Schnellste, ein 27-jähriger Autofahrer, wurde mit 78 km/h gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: