Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Trickdiebinnen erbeuten Bargeld von Senior - Polizei mahnt zur Vorsicht! ++ Restmülltonne in Brand gesetzt ++ bei Geschwindigkeitsmessanlage ins Schleudern gekommen ++

Lüneburg (ots) - Presse - 24.02.14 ++

Lüneburg

Bardowick - Trickdiebinnen erbeuten Bargeld von Senior - Polizei mahnt zur Vorsicht!

Mehr als 200 Euro Bargeld erbeuteten Trickdiebinnen in den Morgenstunden des 24.02.14 in der Große Straße von einem 68-Jährigen. Die jungen Frauen sprachen den Senior gegen 10:30 Uhr und gaben an, Spenden für Gehörlose & Behinderte zu sammeln. Dabei drückten die Frauen dem Senior eine Schreibunterlage in die Hand, machten sich dabei unbemerkt an der Geldbörse des Mannes zu schaffen und erbeuteten Bargeld aus dieser.

Eine der Täterinnen wird wie folgt beschrieben:

   - weiblich
   - ca. 25 Jahre alt
   - ca. 160 cm groß
   - dunkle schulterlange Haare
   - sprach gebrochenes deutsch 

Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel. 04131-92505-0, entgegen.

Lüneburg, OT. Bockelsberg - Restmülltonne in Brand gesetzt

Eine in der Wichernstraße abgestellte 180 Liter-Restmülltonne setzten Unbekannte in den frühen Morgenstunden des 24.02.14 in Brand. Die Tonne wurde gegen 04:00 Uhr komplett zerstört, so dass ein Sachschaden von gut 500 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - "Spiegel abgetreten"

Gleich bei mehreren in der Lüner Straße abgestellten Pkw u.a. der Marke BMW traten Unbekannte in der Nacht zum 23.02.14 die Außenspiegel ab. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Arztpraxis - keine Beute

In eine Arztpraxis im Bereich St.-Lambertiplatz brachen Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 22. und 24.02.14 ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein rückwärtiges Fenster, durchsuchten die Räume, machten jedoch keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - bei Geschwindigkeitsmessanlage ins Schleudern gekommen - Leicht verletzt nach Verkehrsunfall

Leichte Verletzungen erlitt ein 21-jähriger Fahrer eines Pkw VW Golf aus dem Landkreis Stade in den Abendstunden des 23.02.14. Der junge Mann war gegen 19:30 Uhr auf der Bundesstraße 4/209 zwischen Ebensberg und Adendorf unterwegs, erschrak vermutlich durch die ausgelöste Blitzanlage, geriet ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke, so dass er im rechten Seitenraum zum Stehen kam. Es entstand ein Sachschaden von gut 2500 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Woltersdorf - Motorraum eines Pkw brennt nach technischem Defekt

Zum Brand im Motorraum eines Pkw Ford Galaxy kam es in den Abendstunden des 23.02.14 im Bereich des Ortsverbindungswegs zwischen Lichtenberg und Thurau. Gegen 19:40 Uhr war es vermutlich aufgrund eines technischen Defekts zu dem Feuer im Motorraum des Fahrzeugs gekommen. Der 52-jährige Fahrer verließ daraufhin den Pkw. Einsatzkräfte der Feuerwehren Woltersdorf und Lemgow löschten die Flammen. Es entstand ein Sachschaden von gut 2000 Euro.

Hitzacker - Einbruch in Getränkemarkt - keine Beute

Vermutlich in der Nacht zum 23.02.14 brachen Unbekannte in einen Getränkemarkt in der Dannenberger Straße ein. Dabei drangen die Täter gegen 04:00 Uhr gewaltsam durch das Dach in das Leergutlager ein, machten jedoch keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Hitzacker - Pkw aufgebrochen

Einen auf dem Parkplatz des Archäologischen Zentrums abgestellten Pkw VW Golf brachen Unbekannte in den Mittagsstunden des 23.02.14 auf. Die Täter zerstörten zwischen 11:30 und 15:30 Uhr eine Scheibe, griffen ins Innere und erbeuteten eine Handtasche, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Dannenberg - Briefkasten abgeschraubt

Den Briefkasten einer Rechtsanwaltskanzlei in der Marschtorstraße schraubten Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 21. und 23.02.14 ab. Es entstand ein Sachschaden von gut 80 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Navigationsgerät aus Sattelzugmaschine gestohlen

Eine Am Funkturm abgestellte Sattelzugmaschine Daimler brachen Unbekannte in den späten Abendstunden des 23.02.14 auf. Die Täter hatten zwischen 18:30 und 00:30 Uhr eine Seitenscheibe eingeschlagen und ein mobiles "Navi" erbeutet. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bodenteich - Baggerschaufeln gestohlen

Insgesamt drei Baggerschaufeln stahlen Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 22. und 24.02.14 von einem Brachgrundstück in der Bergstraße. Die Täter nutzten vermutlich einen Pkw-Anhänger. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bodenteich, Tel. 05824-96300-0, entgegen.

Suhlendorf , OT. Dallahn - landwirtschaftliches Gerät gestohlen

Zwei Unterlenkerfanghaken, zwei Streuscheiben und eine Grenzstreuscheibe von einem Düngerstreuer stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 20. auf den 21.02.14 von einem Bauernhofgelände in Dallahn. Es entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Rosche, Tel. 05803-691, entgegen.

Uelzen - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen Fahrer unter dem Einfluss von Kokain stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 23.02.14 in der Hamburger Straße. Bei der Kontrolle des 37-jährigen VW-Golf-Fahrer gegen 11:15 Uhr stellten die Beamten den Drogeneinfluss fest und leiteten entsprechende Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: