Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Minibagger von Baustelle gestohlen ++ "Achtung Einschleichdiebe!" - Frauen erbeuten Bargeld in der Wohnung einer Seniorin ++ Einbruch in Postfiliale ++ Sättel aus Reitanlage gestohlen ++

Lüneburg (ots) - Presse - 20.02.14 ++

Lüneburg

Lüneburg - "Achtung Einschleichdiebe!" - Frauen erbeuten Bargeld in der Wohnung einer Seniorin

Vor Einschleichdieben warnt die Lüneburger Polizei nach einem Diebstahl in den Mittagsstunden des 19.02.14 in der Wohnung einer Seniorin in der Lindenstraße. Zwei junge Frauen hatten gegen 12:30 Uhr an der Hauseingangstür um Einlass gewährt. Die Seniorin liess die Frauen in ihre Wohnung, wo sie durch die Täterinnen in ein Gespräch verwickelt wurde. Vermutlich eine dritte Täterin betrat und durchsuchte dabei unbemerkt die Wohnung und erbeutete einen geringen Bargeldbetrag.

Die Täterinnen werden wie folgt beschrieben:

   - beiden Personen ca. 20-30 Jahre alt
   - braunes Haar
   - schlanke Statur
   - sie trugen lange Hosen (Jeans) und dunkle Jacken
   - eine Person führte eine schwarze Tasche mit weißer Aufschrift 
     beisich 

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg, OT. Kaltenmoor - Einbruch in Postfiliale - Briefmarken und Bargeld erbeutet

In eine Filiale der Deutschen Post im Darwish-Center in der St.-Stephanus-Passage brachen Unbekannte in der Nacht zum 19.02.14 ein. Die Täter brachen gewaltsam eine Tür auf, durchsuchten die Verkaufsräume und erbeuteten Briefmarken sowie Bargeld, so dass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Cafe

In ein Cafe in der Große Bäckerstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum 19.02.14 ein. Die Täter hatten gewaltsam ein Fenster geöffnet, gelangten ins Gebäude und erbeuteten zwei IPads, Zigaretten sowie Bargeld, so dass ein Sachschaden von einigen hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Bleckede - Erdkabel auf Holztrommel gestohlen

Gut 80 Meter Erdkabel auf einer Holztrommel (Durchmesser 1,2m) erbeuteten Unbekannte im Zeitraum vom 14. bis zum 19.02.14 von einem Betriebsgelände Am Hafen in Bleckede. Die Täter transportierten die Trommel vermutlich mit einem Boot ab. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede entgegen.

Lüneburg - Sättel aus Reitanlage gestohlen

Mehrere Sättel stahlen Unbekannte bei einem Einbruch in eine Reitanlage Im Tiergarten in der Nacht zum 20.02.14. Die Täter hatten gewaltsam eine Tür geöffnet und mindestens acht Sättel erbeutete, so dass ein Sachschaden von einigen tausend Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Neetze - Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

Einen 70-jährigen Autofahrer stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 19.02.14 im Süttorfer Weg. Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Beamten bei diesem gegen 15:00 Uhr einen Alkoholwert von 1,88 Promille fest,. Den Senior erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Darüber hinaus stellten die Beamten den Führerschein des Mannes sicher.

Handorf - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Nachmittagsstunden des 19.02.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Kreisstraße 46 in einer 70 km/h-Zone. Dabei waren insgesamt 47 Fahrer zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde mit 111 km/h gemessen.

Lüchow-Dannenberg

Trebel, OT. Pannecke - hoher Sachschaden nach Brand eines Wohnhauses - 400.000 Euro Sachschaden

Ein Sachschaden von mehr als 400.000 Euro entstand in der Nacht zum 20.02.14 bei einem Brand eines Wohnhauses in der Ortschaft Pannecke. Nach derzeitigen Ermittlungen war das Feuer gegen 01:30 Uhr im Bereich eines Heizungsraumes/Anbau des Wohnhauses ausgebrochen. Die Flammen griffen in der Folge auf den Dachstuhl des Wohnhauses, in dessen weiteren Bereich sich auch ein Gaststättentrakt befindet, über. Gut 90 Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren löschten den Brand. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Derzeit können die Ermittler weder Brandstiftung noch einen technischen Defekt als Brandursache ausschließen. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Lüchow - Dieb in Sporthalle

Gleich bei mehreren Personen griff ein Unbekannter in den späten Nachmittagsstunden des 19.02.14 in einer Umkleidekabine der Turnhalle im Schulweg zu. Der Dieb hatte sich zwischen 17:00 und 18:30 Uhr in die Kabine geschlichen und Bekleidung, Taschen und Autoschlüssel von vier Personen erbeutet. Im Verlauf des 20.02.14 konnte ein Teil der Gegenstände im Umfeld der Schule wieder aufgefunden werden. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - Minibagger von Baustelle gestohlen

Einen Minibagger, CAT - Caterpillar 301.7D, stahlen Unbekannte in der Nacht zum 19.02.14 von einer Baustelle der Ortsumgehung Kirchweyhe unterhalb des Brückenbauwerks in der Westerweyher Straße. Die Täter hatten den Bagger entlang der Umgehung dann durch die Feldmark bis zu einen Feldweg nahe der Bahnlinie gefahren und dort auf einen mitgeführten Anhänger verladen. Es entstand ein Sachschaden von einigen zehntausend Euro.

In der selben Nacht hatten möglicherweise die selben Täter auch das Schloss zum Motorraum eines in der Emmendorfer Straße in Kirchweyhe abgestellten Mobilbaggers aufgebrochen. Zu weiteren Tathandlungen kam es jedoch nicht. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen, OT. Holdenstedt - Einbruch in Schützenhaus

In das Schützenhaus in der Borner Straße brachen Unbekannte vermutlich in der Nacht zum 20.02.14 ein. Die Täter durchwühlten diverse Räume. Ob sie Beute machen konnten, steht derzeit noch nicht fest. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Papiermülltonne in Brand gesetzt

Eine Papiermültonnen setzten Unbekannte in den Abendstunden des 19.02.14 in der Hauenriede in Brand. Durch den Brand der Tonne wurde gegen 20:40 Uhr auch eine daneben stehende Komposttonne beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Gegen 23:15 Uhr kam es vor einem Mehrfamilienhaus in der Hauenriede zu einer weiteren Rauchentwicklung in einem Müllcontainer. Hier entstand kein Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bienenbüttel - Vandalen werfen Gläser mit Lackfarbe gegen Hauswand - Polizei ermittelt

Mehrere mit Lackfarbe gefüllte Glasgefäße warfen Unbekannte in den späten Abendstunden des 19.02.14 gegen 23:30 Uhr gegen die Wand eines Einfamilienhauses Am Bruch. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden von gut 2000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: