Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Brand in Werkstattraum eines Wohnhauses - hoher Sachschaden ++ Täter ermittelt - Fahrrad sichergestellt - Eigentümer gesucht! ++ Einbrüche in Rathaus und Kindergarten ++

Täter ermittelt - Fahrrad sichergestellt - Eigentümer gesucht!

Lüneburg (ots) - Presse - 30.01.14 ++

Lüneburg

Lüneburg - räuberischer Ladendieb - unter Drogeneinfluss

Auf eine Flasche Wodka hatte es ein 19-jähriger Ladendieb in einem Einkaufsmarkt Am Sande abgesehen. Der Heranwachsende wollte gegen 17:00 Uhr den Kassenbereich des Marktes mit dem Alkohol passieren ohne zu bezahlen. Ein Verkäufer forderte den Dieb auf, erfolglos Stehen zu bleiben und hielt den 19-Jährigen am Arm fest. Der Täter schlug um sich und traf den Verkäufer mit dem Ellenbogen im Gesicht. Zusammen mit einem weiteren Verkäufer konnte der renitente Ladendieb überwältigt und der alarmierten Polizei übergeben werden. Der 19-Jährige stand unter Drogeneinfluss.

Lüneburg - Täter ermittelt - Fahrrad sichergestellt - Eigentümer gesucht!

Den Eigentümer eines schwarzen Trekkingrads Pegasus sucht die Polizei Lüneburg. Die Ermittler konnten das Fahrrad im Rahmen der Fahndung nach einem Pkw-Aufbruch bei einem 30-Jährigen in den späten Abendstunden des 25.12.13 sicherstellen. Die Polizei hatte den Lüneburger im Rahmen der Fahndung im Bereich Zeltberg kontrolliert. Zur Herkunft des Fahrrads konnte der 30-Jährige keine plausiblen Angaben machen. Die Polizei geht davon aus, dass dieses gestohlen wurde und sucht nun den Eigentümer! Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215 bzw. -29-2422, entgegen.

++ Bilder des Fahrrads - Trekkingrad Pegasus - unter www.polizeipresse.de ++

Lüneburg - Einbruch in Geschäftshaus

In ein Geschäftshaus in der Kefersteinstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum 30.01.14 ein. Die Täter warfen eine Fensterscheibe mit einem Stein ein, gelangten in die Räumlichkeiten und erbeuteten ein Laptop. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Bleckede - Autos aufgebrochen - USB-Stick & graue Hundeweste als Beute

Zwei in der Fritz-von-dem-Berge-Straße und Sanddeich abgestellte Pkw Ford Fiesta und Seat Toledo brachen Unbekannte in der Nacht zum 29.01.14 auf. Die Täter zerstörten jeweils eine Scheibe und erbeuteten einen USB-Stick sowie eine graue Hundeweste. Es entstand ein Sachschaden von gut 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel. 05852-97891-0, entgegen.

Reppenstedt - Gartenmöbel geklaut

Gartenmöbel (Tisch und vier Stühle) stahlen Unbekannte in der Nacht zum 30.01.14 von einer Terrasse eines Grundstücks Auf den Metten. Es entstand ein Sachschaden von gut 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Reppenstedt, Tel. 04131-66388, entgegen.

Lüneburg - über Verkehrsinsel gefahren

Über eine Verkehrsinsel in der Lise-Meitner-Straße fuhr ein 19-jähriger Fahrer eines Pkw Audi in den Abendstunden des 29.01.14. Der junge Mann war gegen 19:00 Uhr in einer leichten Rechtskurve geradeaus gefahren und beschädigte dadurch ein Verkehrsschild. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro.

Radbruch/Lüneburg - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Nachmittagsstunden des 29.01.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in der Ortsdurchfahrt in Radbruch. Dabei waren insgesamt 10 Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellster war ein 51-Jähriger mit 80 km/h.

In den Abendstunden des 29.01.14 kontrollierte die Polizei auch in der Konrad-Adenauer-Straße in Lüneburg. Dort waren insgesamt drei Fahrer zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde mit 72 km/h gemessen.

Lüchow-Dannenberg

Gorleben - Brand in Werkstattraum eines Wohnhauses - hoher Sachschaden

Zu einem Brand in einem Werkstattraum eines Wohnhauses in der Burgstraße kam es in den Abendstunden des 29.01.14. Gegen 19:30 Uhr hatten Bewohner des Gebäudes starke Rauchentwicklung festgestellt. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer, konnten aber ein Übergreifen auf Zwischendecken und das Dachgeschoss nicht mehr verhindern. Die Polizei beziffert den Sachschaden derzeit mit gut 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, wobei ein technischer Defekt eines Heizlüfters in der Werkstatt wahrscheinlich ist.

Dannenberg/Hitzacker - unter Alkoholeinfluss am Steuer

Einen 53-jährigen Fahrer eines Pkw Seat Toledo aus Parchim stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 29.01.14 im Breeser Weg in Dannenberg. Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Beamten gegen 16:00 Uhr einen Alkoholwert von 1,44 Promille fest. Die Beamten leiteten ein entsprechendes Strafverfahren ein und stellten den Führerschein des 53-Jährigen sicher.

Ebenso erging es einem 49-jährigen Fahrer eines Pkw Fiat. Der Mann war gegen 20:00 Uhr mit seinem Pkw in der Bahrendorfer Straße in Hitzacker/Bahrendorf unterwegs gewesen. Die Polizei stellte bei dem 49-Jährigen einen Alkoholwert von 1,22 Promille fest.

Uelzen

Bienenbüttel - Einbrüche in Rathaus und Kindergarten

In das Rathaus, Marktplatz, und den Kindergarten, Kirchplatz, brachen Unbekannte in der Nacht zum 30.01.14 ein. Die Täter brachen eine Tür bzw. ein Fenster auf, durchsuchten die Gebäude sowie Schränke und erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag. Es entstand wesentlich höherer Sachschaden in Höhe von einigen tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Wrestedt, OT. Wieren - Einbruch in Vereinsheim

In das Vereinsheim im Bollenser Weg brachen Unbekannte im Zeitraum vom 28. auf den 29.01.14 ein. Die Täter hatten gewaltsam das Türschloss geöffnet, gelangten ins Gebäude, machten jedoch keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Wrestedt, Tel. 05802-4467, entgegen.

Eimke - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Nachmittags- und Abendstunden des 29.01.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 71. Erfreulicherweise waren auch aufgrund der Witterung "nur" drei Fahrer zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde mit 119 km/h gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: