Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

07.01.2014 – 15:04

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ "Spritztour" mit Folgen ++ Brandstiftung an Mülltonnen - 20.000 Euro Sachschaden an Kühlkammer - Polizei ermittelt & sucht weitere Zeugen ++ "Einbrecher" ++ "technischer Defekt" ++

Lüneburg (ots)

Presse - 07.01.14 ++

Lüneburg

Hittbergen/Brietlingen - "Spritztour" mit Folgen

Mit einem nicht zugelassenem Pkw VW Polo machten zwei junge Männer sowie eine Frau in der Nacht zum 07.01.14 eine Spritztour im nördlichen Landkreis Lüneburg. Die zwei 18 und 21 Jahre alten Männer und die 21 Jahre alte Frau hatten sich gegen 00:30 Uhr mit dem Polo (ohne Kennzeichen) von Lüneburg in Richtung Brietlingen gemacht, dort demontierten sie von einem anderen Pkw das Kennzeichen und fuhren in Richtung Lauenburg weiter. Dort wurden die jungen Leute von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert und versuchten in der Folge zu flüchten, konnten jedoch kurze Zeit später in Hittbergen gestoppt werden. Der 18-jährige Fahrer flüchtete daraufhin fußläufig. Die jungen Leute erwarten nun Strafverfahren u.a. wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Neetze - "Einbrecher"

In ein Mehrfamilienhaus Am Bahnhof brachen Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 04. und 06.01.14 ein. Die Täter gelangten durch ein auf-kipp-stehendes Fenster ins Gebäude, durchsuchten dieses und erbeuteten u.a. diverse hochwertige Bekleidungs- und Wertgegenstände sowie Bargeld, so dass ein Schaden von einigen tausend Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Lüneburg - Tacho aus Ausstellungsfahrzeug demontiert

Einen Pkw Mazda öffneten Unbekannte in den späten Abendstunden des 05.01.14 auf dem Gelände eines Autohauses in der Friedrich-Penseler-Straße. Aus dem Fahrzeug demontierten die Unbekannten den Tacho sowie weitere Verkleidungsteile am Lenkrad, so dass ein Sachschaden von gut 1000 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-29-2215, entgegen.

Melbeck - "technischer Defekt" - Brand im Motorraum

Zu einem Schwelbrand im Motorraum eines Pkw Skoda kam es in den Morgenstunden des 07.01.14 Am Alten Werk. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts geriet der Motorraum des Fahrzeugs gegen 08:30 Uhr in Brand und musste durch die Feuerwehr gelöscht werden.

Bardowick - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

In den Morgen- und Mittagsstunden des 07.01.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in einer 30 km/h-Zone im Schwarzer Weg in Höhe des Kindergartens. Dabei waren insgesamt zehn Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellster war ein 49-jähriger Autofahrer mit 53 km/h.

Lüchow-Dannenberg

   - keine Meldungen 

Uelzen

Rätzlingen - Brandstiftung an Mülltonnen - 20.000 Euro Sachschaden an Kühlkammer - Polizei ermittelt & sucht weitere Zeugen

Wegen Brandstiftung ermittelt die Uelzener Polizei nach mehreren Mülltonnenbränden im Monat Dezember in Rätzlingen. Am 15. bis 16.12.2013 (Nacht Sonntag auf Montag) kam es in der Ortschaft Rätzlingen in der Achterstraße zu einem Brand dreier Mülltonnen. Nur wenige Tage später am Freitag, 20.12.2013, zwischen 05.00 und 05.30 Uhr, kam es zu einem weiteren Brand an einem Nebengebäude eines Imbiss (siehe auch Pressemitteilung v. 20.12.13). Nach Auswertung der Spuren geht die Polizei in beiden Fällen von Brandstiftung an Müll-/Papiertonnen aus. Das Feuer griff im Fall des Imbisses dann auf das Nebengebäude (Kühlkammer) über, so dass ein Sachschaden von gut 20.000 Euro entstand. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang auch weitere Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, bzw. -137, entgegen.

Bad Bevensen/Barum - Einbruch in Wohnhaus - Täter möglicherweise gestört - keine Beute

Keine Beute machten Einbrecher in den Nachtmittagsstunden des 06.01.14 bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Hoopenweg. Die Täter hatten zwischen 14:00 und 18:15 Uhr eine rückwärtige Terrassentür gewaltsam geöffnet, das Gebäude betreten und mehrere Schränke und Schubladen geöffnet. In der Folge flüchteten die Täter ohne Beute, so dass "lediglich" Sachschaden in Höhe von gut 700 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen - Parkscheinautomaten mit Böller beschädigt

Einen Parkscheinautomaten auf dem Parkplatz West des Bahnhofes in der Verladestraße beschädigten Unbekannte im Zeitraum vom 30.12. bis 05.01.14 mit einem Böller. Durch die Detonation entstand ein Kabelschmorbrand und in der Folge ein Sachschaden von gut 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Uelzen - Fahrradfahrer übersehen - leicht verletzt

Einen von links kommenden Radfahrer übersah eine 49-jährige Fahrerin eines Pkw Opel in den Morgenstunden des 07.01.14 beim Einbiegen von einem Firmengelände in die Celler Straße. Es kam zum Zusammenstoß wodurch der 53-jährige Radfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Er wurde ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 650 Euro.

Hanstedt I, OT. Velgen - Geschwindigkeitskontrolle

In den Nachtmittagsstunden des 06.01.14 kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit in einer 70 km/h-Zone auf der Landesstraße 233. Dabei waren insgesamt sieben Fahrer zu schnell unterwegs. Schnellste war eine 27-Jährige mit 106 km/h.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/29-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung