Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Baucontainer aufgebrochen und Werkzeug entwendet, Vier Motorsägen bei Einbruch erbeutet, Einbrecher in Jork und Beckdorf aktiv, Einbrecher kurz nach der Tat in Stade festgenommen

Stade (ots) - 1. Baucontainer aufgebrochen und Werkzeug entwendet

Zwischen Montag, den 26.11., 15:00 h und Mittwoch, den 28.11., 06:30 h haben Unbekannte in Steinkirchen hinter der Feuerwehr den Bauzaun einer dortigen Baustelle gewaltsam geöffnet und konnten dann so auf das Gelände gelangen.

Hier wurden zwei Baucontainer geknackt und daraus ein elektrischer Betonquirl entwendet.

Der angerichtete Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Steinkirchen unter 04142-811980.

2. Vier Motorsägen bei Einbruch erbeutet

Unbekannte Einbrecher haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwischen 17:45 h und 11:30 h in Himmelpforten in der Dorfstraße ein dortiges Grundstück betreten und dann die Eingangstür einer Werkstatt aufgebrochen.

Aus dem Inneren konnten der oder die Täter anschließend vier Motorsägen der Marke STIHL entwenden und damit unerkannt die Flucht antreten.

Der Schaden beläuft sich hier auf ca. 1.500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Himmelpforten unter der Rufnummer 04141-102215.

3. Einbrecher in Jork und Beckdorf aktiv

Unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen Sonntag, den 25.11., 10:00 h und Mittwoch, den 28.11., 16:15 h in Jork im Westerminnerweg nach dem Aufbrechen eines Kellerfensters in das Innere eines dortigen Einfamilienhauses eingestiegen und haben anschließend alle Räume durchsucht.

Was der oder Täter dabei erbeuten konnten, steht zur Zeit noch nicht genau fest.

Der angerichtete Schaden wird deshalb zunächst auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Jork unter der Rufnummer 04162-912970.

Am Mittwoch haben bisher unbekannte Tageswohnungseinbrecher in Beckdorf in der Nindorfer Straße ein dortiges Grundstück betreten und dann an der Rückseite eines Einfamilienhauses ein Fenster aufgehebelt.

Bei der anschließenden Durchsuchung konnten die Täter dann einen eingemauerten Tresor aus der Wand stemmen und diesen mit einer im angrenzenden Schuppen aufgefunden Sackkarre abtransportieren.

Nachdem der Tresor vermutlich in ein passendes Transportfahrzeug verladen werden konnte, haben die Täter die Karre in Tatortnähe zurückgelassen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04167-536 bei der Polizeistation Apensen zu melden.

4. Einbrecher kurz nach der Tat in Stade festgenommen

Ein zunächst unbekannter Täter ist am Dienstag gegen 23:40 h in Stade in der Altländer Straße nach dem Aufdrücken einer Terrassentür in die Küche eines dortigen Hauses eingestiegen.

Als die Bewohner Geräusche aus der Küche hörten und den Einbrecher aufforderten "abzuhauen", verließ dieser den Tatort und flüchtete zu Fuß.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Beamte der Stader Wache dann kurze Zeit später einen 32-jährigen Mann als mutmaßlichen Tatverdächtigen in der Nähe des Kinoeinganges stellen und vorläufig festnehmen.

Der Mann ohne festen Wohnsitz wurde in den Stader Polizeigewahrsam eingeliefert und musste sich hier einer erkennungsdienstlichen Behandlung und ersten Vernehmungen unterziehen.

Wegen fehlender Haftgründe musste der 32-Jährige allerdings anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Die Ermittlungen gegen ihn dauern aber noch weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: