Polizeiinspektion Stade

POL-STD: 10-jährige Fahrradfahrerin von Wohnmobil touchiert - Wohnmobil entfernt sich unerlaubt vom Unfallort

Stade (ots) - Bereits am Freitag, dem 15.06.2018, gegen 12:50 Uhr, kam es in Stade-Bützfleth, auf der dortigen Flethstraße, zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fahrradfahrerin und einem Wohnmobil.

Die 10-Jährige befuhr mit ihrem Fahrrad den Fuß- und Radweg an der Flethstraße in Richtung Moorchausee, als aus Richtung Moorchaussee kommend ein Wohnmobil nach rechts auf einen Parkplatz abbiegen wollte. Dabei übersah der Führer des Wohnmobils das Mädchen auf ihrem Fahrrad, sodass es zu einer leichten Berührung im vorderen Bereich des Wohnmobils kam. Der Fahrzeugführer entfernt sich nach dem Zusammenstoß jedoch, ohne sich um das Mädchen zu kümmern.

Glücklicherweise wurde das Mädchen nur leicht am Unterschenkel verletzt.

Das Wohnmobil wurde als weiß, mit roten senkrechten Streifen hinter dem Führerhaus beschrieben. Zudem sollen zwei Fahrräder auf dem Heck montiert worden sein.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise auf den Verursacher geben können, sich bei der Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Andre Janz
Telefon: 04141-102 104
E-Mail: andre.janz@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: