Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Technischer Defekt verursacht Pkw-Brand in Stade

POL-STD: Technischer Defekt verursacht Pkw-Brand in Stade
Pkw-Brand

Stade (ots) - Am gestrigen Montagmittag, gegen 14:00 Uhr, wurde der Polizei und Feuerwehr durch aufmerksame Anwohner des "Breite-Blöcken-Ring" in Stade ein brennender Pkw auf dem dortigen Parkstreifen gemeldet.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte bereits der gesamte Motorraum des Opels. Der Brand konnte jedoch durch die Feuerwehr schnell abgelöscht und ein Schaden für angrenzende PKW verhindert werden.

Der Schaden am PKW dürfte sich auf über 8000 Euro beziffern lassen.

Tatortermittler der Polizei und Beamte der Stader Wache nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache auf. Zum jetzigen Zeitpunkt ist davon auszugehen, dass der Brand durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde. Genaue Ergebnisse werden jedoch erst nach den ersten Recherchen der Brandexperten der Polizeiinspektion Stade erwartet, die in den nächsten Tagen anlaufen werden. Von einem Zusammenhang mit dem Pkw-Brand vom frühen Sonntagmorgen in Stade-Hahle wird derzeit nicht ausgegangen.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Andre Janz
Telefon: 04141-102 104
E-Mail: andre.janz@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: