Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

26.04.2018 – 11:25

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Ermittler suchen wichtige Unfallzeugin in Stade, Unbekannter Autofahrer bringt Radfahrerin in Harsefeld zu Sturz - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Stade (ots)

1. Ermittler suchen wichtige Unfallzeugin in Stade

Am Mittwoch, den 25.04. kam es gegen 08:15 Uhr in Stade in der Sachsenstraße 42 zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein weißer Transporter den Spiegel des dort parkenden Pkw vom DRK beschädigte.

Eine bisher unbekannte Dame die an der dortigen Bushaltestelle stand, machte den Geschädigten auf den Unfall aufmerksam und konnte auch angeben, dass es sich um einen weißen Transporter handelte.

Leider wurden dabei keine Personalien ausgetauscht, so dass die Ermittler der Stader Polizei nun auf der Suche nach der Zeugin sind.

Diese und weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizei zu melden.

2. Unbekannter Autofahrer bringt Radfahrerin in Harsefeld zu Sturz - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Ein bisher unbekannter Fahrer eines dunklen SUV ist am gestrigen Mittwochvormittag gegen 07:45 h in Harsefeld in der Schulstraße so dicht und mit hoher Geschwindigkeit an einer dort fahrenden 42-jährigen Radfahrerin vorbei gefahren, dass diese sich derart erschrocken hatte und dadurch mit ihrem Rad stürzte.

Der Autofahrer hatte dann zunächst noch in Höhe der Rotenburger Werke kurz angehalten aber dann die Fahrt fortgesetzt, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Die Polizei sucht nun den Unfallverursacher und Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fahrer, dem PKW oder dem Umständen des Unfalls geben können.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04164-909590 bei der Harsefelder Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung