Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

13.03.2018 – 10:18

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannter versucht Eingangstür an Horneburger Mehrfamilienhaus in Brand zu stecken - Polizei sucht Zeugen

  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

Ein bisher unbekannter Brandstifter hat in der vergangenen Nacht gegen 02:00 h in Horneburg im Finkenweg versucht, die Eingangstür eines dortigen Mehrfamilienhauses in Brand zu stecken.

Die Bewohner des Hauses waren durch einen auslösenden Brandmelder im Treppenhaus geweckt worden und hatten dann beißenden Qualm an der Eingangstür bemerkt.

Die sofort alarmierte Horneburger Feuerwehr brauchte nicht mehr eingreifen, beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer bereits von selbst erloschen. Auch der vorsorglich mit eingesetzte Rettungsdienst brauchte nicht tätig werden, verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Die Außentür wurde durch den Brand beschädigt, der Gesamtschaden wird zunächst auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, die mit der Brandstiftung in Verbindung stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04163-826490 bei der Horneburger Polizeistation zu melden.

Foto in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung