Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

12.03.2018 – 11:15

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Aktionstag "Mobil in den Frühling" in Stade - Polizei mit Infostand und Oldtimer dabei

  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

Am kommenden Sonntag, dem 18.03.18, ab 11:00 Uhr, bieten sich diverse Möglichkeiten frühlingsfrische Fortbewegungsmittel anzuschauen oder sogar auszuprobieren und sich über das Motto "Mobil in den Frühling" zu informieren.

Auf dem Platz "Am Sande" präsentieren sieben Autohäuser aus Stade ihre neusten Modelle.

Daneben ist die Polizeiinspektion mit einem Informationsstand rund um das Thema Verkehrssicherheit, einem Glücksrad für die "Kleinen" sowie dem Isetta-Polizeioldtimer mit von der Partie.

Auf dem Pferdemarkt bietet sich ein besonderer Anblick: Der Classic Club Niederelbe wird eine sehenswerte und schöne Auswahl an weiteren Oldtimern zur Schau stellen.

Die Fahrrad Garage Stade und der ADFC bieten auf dem Bürgermeister-Dabelow-Platz die Möglichkeit sich rund um das Thema Fahrrad zu informieren und kleine Probefahrten mit den neuesten Fahrradmodellen der Saison zu unternehmen.

Ebenso bietet die Verkehrswacht Stade die Möglichkeit vor dem Rathaus sein Geschick in einem aufgebauten Parkour und einem Reaktionstestgerät für Radfahrer unter Beweis zu stellen.

Wir freuen uns auf viele neugierige Besucherinnen und Besucher.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung