Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

21.02.2018 – 15:08

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Stader Polizei sucht Unfallverusacher und wichtige Unfallzeugen für zwei Unfälle im Februar

Stade (ots)

Am Samstag, den 03. Februar hat ein bisher unbekannter Autofahrer zwischen 09:10 h und 15:30 h in der Kehdinger Straße in Stade vermutlich beim Ausparken aus dem Parkstreifen an der Fahrbahnseite den hinter ihm geparkten grauen Peugeot 206 an dessen Vorderseite touchiert und beschädigt.

Der Unbekannte ist dann aber weg gefahren ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Ein ebenfalls bisher unbekannter Zeuge hatte den Unfall vermutlich beobachtet und einen Zettel an den Peugeot geklemmt.

Dieser wichtige Zeuge wird nun gebeten, sich bei der Stader Polizeiinspektion unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

Am Montag, den 12. Februar hat in Stader in der Thuner Straße ein bisher unbekannter Autofahrer bei Vorbeifahren an einer Parkbucht einen dort abgestellten weißen Ford Transit der Stadtwerke Stade touchiert und dabei den linken Außenspiegel sowie den linken vorderen Kotflügel beschädigt.

Der Unfallverursacher ist dann allerdings weiter gefahren ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Nach den an der Unfallstelle aufgefundenen schwarzen Teilen eines rechten Außenspiegels dürfte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen Transporter wie z. B. ein Fiat Ducato oder ein vergleichbares Fahrzeug von Citroen oder Peugeot handelt.

Der Unfallverursacher wird nun gebeten, sich bei den Stader Stadtwerken oder der Polizei zu melden.

Weiter werden Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben bzw. die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können. Hinweise bitte unter der Rufnummer 04141-102215 an die Stader Polizeiinspektion.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell