Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Derzeit unbewohntes Haus brennt in Stade bis auf die Grundmauern nieder - Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen, Unbekannte Diebe entwenden Wohnwagen

Brandexperten untersuchen die Ruine
Brandexperten untersuchen die Ruine

Stade (ots) - 1. Derzeit unbewohntes Haus brennt in Stade bis auf die Grundmauern nieder - Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen

In der vergangenen Nacht von Donnerstag, den 08. auf Freitag, den 09. Februar wurde der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer in einem Einfamilienhaus an der Bundesstraße 73 in Stade gemeldet.

Ein aufmerksamer zufällig vorbeifahrender Autofahrer hatte den Feuerschein in dem Haus bemerkt und dann sofort den Notruf gewählt.

Als die ersten Einsatzkräfte zusammen mit Rettungskräften und der Polizei am Brandort eintrafen, schlugen bereits helle Flammen aus dem Dachstuhl des ca. 15 x 20 Meter großen Hauses.

Trotz des sofort eingeleiteten Löschangriffs konnte die Feuerwehr nicht verhindern, dass das zum Glück zu Zeit wegen Renovierungsarbeiten leerstehende Haus innen völlig ausbrannte und nur noch die Grundmauern stehen blieben. (wir berichteten)

Brandexperten der Polizeiinspektion Stade haben in der vergangenen Woche die Ruine auf Spuren untersucht um die Brandursache festzustellen. Dabei wurde u. a. auch ein sog. "Brandmittelspürhund" der Polizei eingesetzt.

Nach Abschluss der Recherchen gehen die Ermittler nun davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt worden ist und haben ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet.

Evtl. haben Autofahrer, die in der Brandnacht zwischen Mitternacht und 02:00 h am späteren Brandort vorbei gekommen sind, Fahrzeuge oder Personen beobachtet, die mit der Brandstiftung in Verbindung stehen könnten.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspktion Stade.

2. Unbekannte Diebe entwenden Wohnwagen

Unbekannte Diebe haben am frühen Sonntagmorgen zwischen 05:30 h und 05:45 h in Stade in der Harburger Straße vom Parkplatz des Penny-Marktes einen dort geparkten Wohnwagen entwendet.

Der oder die Täter haben dazu den Wohnwagen an ein bisher unbekanntes Zugfahrzeug, möglicherweise einen silbernen VW T4, angekoppelt und sind dann damit in unbekannte Richtung davon gefahren.

Bei dem Wohnwagen handelt es sich um Fahrzeug der Marke TIAG mit dem Kennzeichen STD-A 2945 im Wert von ca. 3.500 Euro.

Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben oder die etwas zum Verbleib des Wohnwagens sagen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: