Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

14.12.2017 – 14:31

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Einbrecher im Alten Land schwimmt bei Flucht durch die Lühe - Festgenommener wieder auf freiem Fuß, Einbrecher in Horneburger Textilmarkt

Stade (ots)

1. Einbrecher im Alten Land schwimmt bei Flucht durch die Lühe - Festgenommener wieder auf freiem Fuß

Am gestrigen Vormittag ist es gegen 09:50 h in Steinkirchen in der Straße Bergfried zu einem Tageswohnungseinbruch gekommen.

Zunächst unbekannte Täter hatten dabei ein Fenster an der Rückseite eines Einfamilienhauses eingeschlagen und waren dann in das Innere eingestiegen. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten dann Bargeld, Schmuck, ein Laptop, ein Kamera und ein Tablet-PC erbeutet werden.

Nach der Flucht vor einem zufällig vorbeikommenden Polizeibeamten war einer Täter durch die Lühe geschwommen und hatte sich dann von einem Autofahrer nach Stade fahren lassen. Der zweite Täter konnte zu Fuß vom Tatort flüchten.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte dann am Nachmittag ein 32-jähriger Stader an dem mutmaßlichen Täterfahrzeug, einen Opel Vectra mit dem Kennzeichen C- (für Chemnitz) von Zivilbeamten festgenommen werden.

Er wurde in das Stader Polizeigewahrsam eingeliefert und musste sich hier erkennungsdienstlichen Maßnahmen, ersten Vernehmungen und einer richterlich angeordneten Durchsuchung seiner Wohnung unterziehen. Der Stader musste am heutigen Donnerstagnachmittag wegen fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt werden, die Ermittlungen dauern aber weiter an.

Die beiden mutmaßlichen Einbrecher konnten wie folgt beschrieben werden: - Männlich - Südländischer Typ - Beide ca. 20 - 25 Jahre alt - Beide ca. 170 - 180 cm groß und schlank - Trugen dunkle Kleidung und machten einen gepflegten Eindruck - Der eine Täter hatte kurze normale glatte Haare - Der andere Täter trug sein längeres schwarzes Haar offen

Es wird nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen davon ausgegangen, dass die Täter bei Ihrer Flucht neben dem bereits wieder aufgefunden Diebesgut noch mehr Beute versteckt oder weggeworfen haben. Unter Umständen könnte sich dieses in einem weiteren ebenfalls entwendeten Rucksack befinden.

Es wird auch weiter geprüft ob die beiden Tatverdächtigen oder das Fahrzeug noch an anderen Tatorten beobachtet wurden.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die damit in Verbindung stehen könnten oder die andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

2. Einbrecher in Horneburger Textilmarkt

In der vergangenen Nacht zwischen 03:50 h und 04:10 h sind bisher unbekannte Täter in Horneburg in der Straße "Poggenpohl" an das Gebäude eines dortigen Textilmarktes gelangt und haben die Gitter an einem Fenster aufgeschnitten. Nach dem Einschlagen der Scheibe drangen der oder die Einbrecher dann in den Laden ein und durchwühlten mehrere Schränke.

Ob und was bei der Tat erbeutet wurde, kann zur Zeit noch nicht genau gesagt werden, möglicherweise mussten die Täter auch ohne Diebesgut die Flucht antreten.

Der angerichtete Schaden wird zunächst auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Horneburg unter der Rufnummer 04141-102215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell