Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Tageswohnungseinbrecher in Stader Einfamilienhaus, Gleich zwei Autofahrer mit Alkohol und einer mit Drogen am Steuer erwischt

Stade (ots) - 1. Tageswohnungseinbrecher in Stader Einfamilienhaus

Am gestrigen Dienstag sind bisher unbekannte Tageswohnungseinbrecher in Stade auf ein Grundstück in der Bremervörder Straße gelangt und haben dort mit einem Pflasterstein die Scheibe eines Wohnzimmerfensters eingeworfen.

Ob und was dann bei der anschließenden Durchsuchung der Innenräume erbeutet werden konnte steht zur Zeit noch nicht genau fest, der Gesamtschaden wird zunächst mit mehreren hundert Euro angenommen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

2. Gleich zwei Autofahrer mit Alkohol und einer mit Drogen am Steuer erwischt

Am gestrigen Dienstagabend sind den Beamten der Buxtehuder Polizei gleich zwei Autofahrer mit Alkohol am Steuer ins Netz gegangen. Gegen 21:15 h wurde in Neukloster eine 21-jährige Golffahrerin aus Jork mit über 2,1 Promille Atemalkohol angetroffen und gegen 22:30 h haben die Polizisten in Jork in der Straße Jorkerfelde im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle einen 33-jährigen Renaultfahrer aus Jork gestoppt, bei dann ein Atemalkoholwert von über 1,2 Promille gemessen wurde.

Beide Betroffenen mussten sich einer Blutprobe unterziehen und ihre Führerscheine wurden sichergestellt. Gegen sie wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Am gestrigen Vormittag gegen 11:50 h konnte in Steinkirchen in der Straße Sietwende ein 23-jähriger Autofahrer aus Sindelfingen von Beamten der Verfügungsgruppe der Stader Polizei kontrolliert werden, bei dem deutliche Anzeichen für Drogen am Steuer erkennbar waren. Auch er musste sich einer Blutprobe unterziehen und gegen ihn läuft nun ein entsprechendes Ermittlungsverfahren.

Die Kontrollen der Polizei auf Alkohol und Drogen am Steuer werden auch in Zukunft fortgesetzt, um die Verkehrssicherheit und die damit verbundene Senkung der Unfallzahlen mit Verletzten oder sogar getöteten Verkehrsteilnehmern zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: