Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannte dringen in Grundoldendorfer Biogasanlage ein und entwenden hochwertige Werkzeuge, Dieseldiebe in Nindorf aktiv

Stade (ots) - 1. Unbekannte dringen in Grundoldendorfer Biogasanlage ein und entwenden hochwertige Werkzeuge

Unbekannte Einbrecher sind in der vergangenen Nacht in Grundoldendorf nach dem Aufdrücken eines Tores auf das Gelände der dortigen Biogasanlage gelangt. Nachdem es ihnen gelungen war, einen Materialcontainer aufzubrechen konnten sie bei der anschließenden Durchsuchung des Inneren diverse Maschinen der Marke Makita wie z. B. Schlag- und Akkuschrauber, Akkuflex, Powerpacks und Ringschlüssel erbeuten.

Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mindestens 3.000 Euro geschätzt.

Mit dem Diebesgut flüchteten der oder die Täter dann vermutlich mit einem in der Nähe des Tatortes abgestellten Fluchtfahrzeuges in unbekannte Richtung.

Zeugen, die verdächtige Bobachtungen gemacht haben, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04167-536 bei der Polizeistation Apensen zu melden.

2. Dieseldiebe in Nindorf aktiv

Unbekannte Dieseldiebe sind in der vergangenen Nacht zwischen 03:00 h und 03:30 h im Johann D. Bellmann-Weg in Nindorf aktiv gewesen. Ein aufmerksamer Anwohner war wach geworden, als er ein Fahrzeug hörte, dass an seinem Haus vorbeifuhr. Als das Fahrzeug zurückkam, konnte er es noch in einiger Entfernung davonbrausen sehen.

Später wurde dann festgestellt, dass Unbekannte aus dem Tank seines in der Nähe abgestellten Mercedes -Viehtransporter ca. 150 bis 200 Liter Diesel abgezapft hatten. Um an den Kraftstoff zu gelangen musste der Tankdeckel gewaltsam geöffnet werden.

Der angerichtete Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Apensen unter der Rufnummer 04167-536.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: