Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

13.02.2017 – 12:57

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Falsche Polizeibeamte in Stade unterwegs - Kraftstoffdiebstahl in Freiburg

POL-STD: Falsche Polizeibeamte in Stade unterwegs - Kraftstoffdiebstahl in Freiburg
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

1. Falsche Polizeibeamte in Stade unterwegs

Am Samstagmittag, gegen 12:00 Uhr, klingelten zwei Männer an einer Haustür in der "Steilen Straße" in Stade. Ihnen wurde dann durch den Bewohner geöffnet und die Männer stellten sich ihm gegenüber als Kriminalbeamte vor.

Beide wiesen sich mit einem grünen Ausweis aus.

Sie gaben an, sich die Wohnung hinsichtlich des Themas Einbruchschutz ansehen zu wollen.

Der Bewohner wurde jedoch misstrauisch und gab an zunächst bei der Leitstelle nachzufragen, um die Authentizität der vermeintlichen Beamten prüfen zu können.

Daraufhin entfernten sich die Männer ohne weitere Worte in Richtung Innenstadt.

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: ca.30 Jahre alt - 175cm groß - dünn - südländisches Erscheinungsbild - schwarze kurze Haare - Jeansjacke, blaue Jeans.

Täter 2: ca.180-190cm groß - kräftig - osteuropäisches Erscheinungsbild - schwarze Fliegerjacke, Jeans, Cap, Turnschuhe.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

Die Polizei mahnt grundsätzlich zu umsichtigen Verhalten und Vorsicht bei Anrufen und fremden Personen an der Haustür. Bleiben Zweifel bestehen, sollte die Dienststelle angerufen werden, von der die Personen kommen, bevor man sie in die Wohnung lässt.

Weitere Infos auch unter www.pd-lg.polizei-nds.de/praevention/themen_und_tipps/dienstausweise-und-dienstmarken-der-polizei-721.html

Foto eines Beispieldienstausweises in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Kraftstoffdiebstahl in Freiburg

In der Nacht vom 09.02.2017 auf den 10.02.2017, begab sich ein unbekannter Täter auf das Betriebsgelände in der "Bahnhofstraße" in Freiburg.

Hier suchte er eine abgestellte Sattelzugmaschine auf und brach den abgeschlossenen Tankdeckel auf.

Aus dem Tank wurden dann ca. 120 Liter Diesel entwendet.

Hinweise oder verdächtige Beobachtungen bitte an die Polizeistation Freiburg unter der Rufnummer 04779-8008.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Andre Janz
Telefon: 04141-102 104
E-Mail: andre.janz@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell