Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

04.01.2017 – 15:12

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Spielhalleneinbrecher vorläufig festgenommen und in Untersuchungshaft - Unbekannter entreißt 9-Jährigem das Iphone - Sprengung eines Zigarettenautomates in Stade - Wohnungseinbruch in Jork

Stade (ots)

1. Einbrecher dringen in Stader Spielhalle ein - Mutmaßlicher Täter festgenommen und in Untersuchungshaft

Bisher unbekannte Einbrecher sind in der Nacht von Sonntag auf Montag zwischen 01:50 h und 02:15 h in Stade in der Bahnhofstraße nachdem sie auf das Dach des Gebäudes geklettert waren und einige Dachpfannen geöffnet hatten, in das Innere einer dortigen Spielhalle eingestiegen.

Anschließend haben der oder die Täter einen Bürosafe gewaltsam geöffnet und daraus mehrere hundert Euro Bargeld entwendet und konnten flüchten. (wir berichteten)

Am Tag nach der Tat fiel einer aufmerksamen Mitarbeiterin eine Person in einer anderen Stader Spielhalle auf, die sich verdächtig verhielt.

Bei der Überprüfung durch die Polizei stellte sich dann heraus, dass der 35-jährige Mann aus Stade als mutmaßlicher Einbrecher für die Tat in der vorherigen Nacht in Frage kommen könnte. Er wurde zunächst vorläufig festgenommen und in den Stader Polizeigewahrsam eingeliefert.

Dort musste er sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung und ersten Vernehmungen unterziehen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stade wurde der Mann am heutigen Mittwochvormittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Stade vorgeführt, der einen Untersuchungshaftsbefehl erließ.

Der 35-Jährige konnte anschließend in eine niedersächsische Justizvollzugsanstalt eingeliefert werden. Die Ermittlungen in der Sache dauern noch weiter an.

2. Unbekannter entreißt 9-jährigem Buxtehuder sein I-Phone

Am Montagnachmittag, den 02.01.2017, gegen 16:30 Uhr, entreißt ein unbekannter Täter einem 9-jährigen Jungen in der Hermann-Löns-Straße in Buxtehude sein I-Phone, welches er gerade in der Hand hielt.

Der Täter flüchtete dann fußläufig durch einen Stichweg in Richtung Schillerstraße.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Männlich - ca.35 Jahre alt - ca.175cm groß und kräftig - blonde, kurze Haare - er trug eine braune Winterjacke mit einem weißem T-Shirt darunter, sowie weiße Schuhe - er führte außerdem einen blauen Rucksack der Marke "Jack Wolfskin" mit sich.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall oder den mutmaßlichen Täter beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können.

Diese werden gebeten sich unter der Rufnummer 04161-647115 bei dem Polizeikommissariat Buxtehude zu melden.

3. Sprengung eines Zigarettenautomates in Stade

Unbekannte Täter sprengen am gestrigen Abend, gegen 21:00 Uhr, einen Zigarettenautomat, welcher an einer Hauswand befestigt war.

Der Zigarettenautomat wird stark beschädigt. Ob Diebesgut erlangt werden konnte ist bisher nicht bekannt.

Der Gesamtschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

4. Wohnungseinbruch in Jork

Zwischen Montag, 17:00 Uhr und Dienstag, 11:00 Uhr haben sich unbekannte Einbrecher auf das frei zugängliche Betriebsgelände des Obstanbaugebietes begeben und sich dort durch Einschlagen der Terrassentürverglasung Zutritt zu dem dortigen Einfamilienhaus verschafft.

Das gesamte Einfamilienhaus wird nach Diebesgut durchsucht. Es wurde nach bisherigem Kenntnisstand Silberbesteckt und ein Tresor mit mehreren hundert Euro Bargeld entwendet.

Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04162-912970 bei der Polizeistation Jork zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Andre Janz
Telefon: 04141-102 104
E-Mail: andre.janz@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell