PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

02.01.2017 – 15:32

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannter Radfahrer greift 78-jährigen Bargstedter an, verletzt diesen und beschädigt sein E-Bike - Polizei sucht Verursacher und Zeugen, Einbrüche in Wohnhäuser und Spielhalle

Stade (ots)

1. Unbekannter Radfahrer greift 78-jährigen Bargstedter an, verletzt diesen und beschädigt sein E-Bike - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Am Freitag, den 30.12. kam es gegen 15:30 h in Bargstedt in der Hollenbecker Straße auf dem Wanderweg an der Bahn Richtung Harsefeld zu einem Zwischenfall für den die Polizei Zeugen sucht.

Ein 78-jähriger Bargstedter schob zu der Zeit sein E-Bike auf dem Wanderweg als ihm ein bisher unbekannter Radfahrer begegnete.

Nachdem sich beide Männer begegnet waren, hatte der Unbekannte unvermittelt angehalten und versucht auf dem 78-Jährigen einzuschlagen. Dieser konnte die Schläge teilweise abwehren, wurde aber gegen den Oberkörper getreten und dabei leicht verletzt.

Der Bargstedter ergriff die Flucht und schrie dabei um Hilfe. Der Täter ließ von ihm ab und flüchtete mit seinem Rad in Richtung Harsefeld.

Später wurde das E-Bike des 78-Jährigen beschädigt an einem Graben in der Nähe aufgefunden.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: - Männlich - Ca. 180 cm groß und kräftig - Ca. 25 Jahre alt - Sprach mit ausländischem Akzent - War dunkel gekleidet - Hatte ein silbernes Damenrad dabei

Gegen den Unbekannten wird nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall oder den mutmaßlichen Täter beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04164-909590 bei der Harsefelder Polizeistation zu melden.

2. Fahrkartenautomat am Ruschwedeler Bahnhof aufgebrochen - Polizei sucht Zeugen

Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht vom 30. auf den 31.12.2016 gegen 01:30 h auf dem Ruschwedeler Bahnhof den dortigen Fahrkartenautomaten aufgebrochen und die darin befindlichen Geldkassetten mit einer geringen Menge Bargeld entwendet.

Der angerichtete Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-909590.

3. Einbrecher im Alten Land aktiv

Wie erst jetzt bemerkt haben bisher unbekannte Einbrecher zwischen dem 11. und dem 31. Dezember in Hollern-Twielenfelth in der Straße Melau das Grundstück eines dortigen Einfamilienhauses betreten und dann zwei Fenster im hinteren Bereich aufgehebelt.

So in das Innere eingestiegen haben der oder die Täter dann sämtliche Räume durchsucht. Was dabei entwendet wurde steht zur Zeit noch nicht fest, der Gesamtschaden wird auf mindestens mehrere hundert Euro beziffert.

Hinweise bitte an die Polizeistation Steinkirchen unter der Rufnummer 04142-811980.

4. Einbrecher in Stader Einfamilienhaus

Zwischen Freitag, den 30.12., 10:30 h und Silvester, 12:00 h sind unbekannte Einbrecher in Stade im Grünen Weg nach dem Einschlagen einer Kellerfensterscheibe in ein dortiges Einfamilienhaus eingedrungen und haben alle Innenräume durchsucht.

Der oder die Unbekannten konnten anschließend mit zwei Laptop-Computern, einer Geldbörse mit einer geringen Menge Bargeld und einen Damenrad die Flucht ergreifen.

Der Gesamtschaden dürfte sich hier auf über 1.000 Euro beziffern lassen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

5. Einbrecher dringen in Stader Spielhalle ein

Bisher unbekannte Einbrecher sind in der vergangenen Nacht zwischen 01:50 h und 02:15 h in Stade in der Bahnhofstraße nachdem sie auf das Dach des Gebäudes geklettert waren und einige Dachpfannen geöffnet hatten in das Innere einer dortigen Spielhalle eingestiegen.

Anschließend haben der oder die Täter einen Bürosafe gewaltsam geöffnet und daraus mehrere hundert Euro Bargeld entwendet.

Anschließend flüchteten der oder die Einbrecher in unbekannte Richtung.

Der Schaden dürfte sich hier auf mehrere tausend Euro beziffern lassen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Stade
Weitere Storys aus Stade