Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannter LKW-Fahrer kommt bei Überholen eines Rollers auf die Gegenfahrbahn - Gegenverkehr muss stark bremsen und Auto fährt auf - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Stade (ots) - Am Montag, den 04.07. kam es gegen kurz nach 16:00 h in Bützfleth auf dem Obstmarschenweg zu einem Verkehrsunfall, für den die Polizei nun den Verursacher und Zeugen sucht.

Ein bisher unbekannter Fahrer eines weißen/hellgrauen Sattelzuges mit Auflieger war zu der Zeit aus Richtung Stade kommend in Richtung Bützfleth unterwegs und hatte ein vor ihm fahrendes Kleinkraftrad überholt. Dabei war der LKW auf die Gegenfahrbahn geraten auf der ihm ein 41-jähriger Corsafahrer aus Bützfleth entgegen kam.

Dieser musste stark abbremsen um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Der hinter dem Corsa fahrende 30-jährige Peugeotfahrer aus Bützfleth konnte sein Auto trotz Vollbremsung nicht rechtzeitig zum Stehen bringen und fuhr auf den Corsa auf.

Beide Autos wurden dabei beschädigt, die Insassen blieben zum Glück unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Der LKW-Fahrer kümmert sich aber nicht weiter um den Unfall sondern setzte seine Fahrt fort. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Die Polizei sucht nun den unbekannten LKW-Fahrer sowie den Kleinkraftradfahrer, der überholt wurde als wichtigen Zeugen.

Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: