Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

07.06.2016 – 14:46

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Autofahrerin verwechselt Bremse mit Gaspedal und fährt vor Buxtehuder Cafe gegen Baum, Unbekannte entwenden 14 Gartenstühle

POL-STD: Autofahrerin verwechselt Bremse mit Gaspedal und fährt vor Buxtehuder Cafe gegen Baum, Unbekannte entwenden 14 Gartenstühle
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

1. Autofahrerin verwechselt Bremse mit Gaspedal und fährt vor Buxtehuder Cafe gegen Baum

Am heutigen Vormittag ist es in der Buxtehuder Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen, bei dem durch Glück außer der Unfallverursacherin niemand verletzt wurde.

Die 38-jährige Fahrerin eines Opel-Corsa aus Buxtehude hatte neben einem Cafe in der Bahnhofstraße aus einer dortigen Parklücke ausparken wollen und dabei offenbar Gas und Bremse verwechselt.

Ihr Auto schoss nach vorn, fuhr durch eine Sitzgruppe des Lokals, durch eine Hecke, über eine Bank und prallte dann gegen einen Straßenbaum am Gehweg.

Zum Glück saßen zum Unfallzeitpunkt keine Gäste auf der Terrasse und es ging auch niemand auf dem Gehweg, so dass außer der 38-Jährigen bei dem Unfall niemand zu Schaden kam.

Am Corsa und den in Mitleidenschaft gezogenen Gegenständen entstand erheblicher Sachschaden, der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Die Astrafahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und musste nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Elbeklinikum eingeliefert werden.

Fotos vom Unfall in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Unbekannte entwenden 14 Gartenstühle

Unbekannte Diebe haben in der vergangenen Nacht den Außenbereich des dänischen Bettenlagers im Drosselstieg in Stade betreten, haben mehrere Schlösser durch gekniffen und dort insgesamt 14 Gartenstühle entwendet.

Zum Abtransport müssen die Täter mit einem passenden Transportfahrzeug in der Nähe des Tatortes gewesen sein.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 800 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell