Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

01.06.2016 – 12:58

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Wechsel an der Spitze der Polizei Buxtehude - Polizeioberrat Jan Kurzer übernimmt wieder die Dienststelle, Einbrecher in Ahlerstedt, Unfall in Himmelpforten - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

POL-STD: Wechsel an der Spitze der Polizei Buxtehude - Polizeioberrat Jan Kurzer übernimmt wieder die Dienststelle,  Einbrecher in Ahlerstedt, Unfall in Himmelpforten - Polizei sucht Verursacher und Zeugen
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

1. Wechsel an der Spitze des Polizeikommissariats Buxtehude - Polizeioberrat Jan Kurzer übernimmt wieder die Dienststelle

Am heutigen Mittwoch, den 01. Juni ist es an der Spitze des Polizeikommissariats Buxtehude zum Wechsel in der Dienststellenleitung gekommen.

Polizeioberrat Jan Kurzer, der bereits vom 01.01.2009 bis 31.07.2015 langjähriger Leiter des PK Buxtehude war, war für 10 Monate in der Polizeidirektion Lüneburg vorübergehend als Dezernatsleiter eingesetzt und ist nun nach Ablauf der Abordnung wieder zurück auf seinem alten Posten.

Kriminaloberrat Karsten Lemke, der Kurzer in der Zeit vertreten hatte, ist ebenfalls seit heute wieder in seiner Heimatdienststelle der Polizeiinspektion Heidekreis in Soltau im Dienst und wird dort als Leiter Einsatz eingesetzt.

Foto in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Einbrecher in Ahlerstedt

Unbekannte Einbrecher sind in der Zeit zwischen Samstag, den 28.05., 16:00 h und Dienstagabend, 19:00 h nach dem Aufhebeln eines Wohnzimmerfensters in ein dortiges Einfamilienhaus eingestiegen und haben sämtliche Räume im Inneren durchsucht.

Mit Schmuck und Bargeld als Beute konnten der oder die Einbrecher dann unbemerkt wieder flüchten.

Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mindestens mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-909590.

3. Unfall in Himmelpforten - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Radfahrerin ist es nach Angaben der Beteiligten am gestrigen Vormittag gegen 10:30 h in Himmelpforten im Marschweg gekommen.

Ein bisher unbekannter PKW-Fahrer hat dort vermutlich in Höhe der Hausnummer 45 eine Linkskurve geschnitten und ist dann mit einer entgegenkommenden 30-jährigen Radfahrerin zusammen gestoßen.

Die Himmelpfortenerin kam bei der Kollision zu Sturz und verletzte sich schwer. Sie konnte sich noch nach Hause schleppen und wurde von dort ins Krankenhaus Stade gebracht.

Der Unfallverursacher kümmerte sich aber nicht weiter um den Unfall und eine evtl. Schadenregulierung bzw. die Verletzungen der Frau und fuhr einfach weiter.

Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Die Polizei Himmelpforten sucht nun den Unfallverursacher und Zeugen, die entweder den Vorfall beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04144-616670 bei der Polizeistation zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung